Inklusion am Arbeitsplatz

Seminar von Gelbe Seiten und Sozialheld*innen liefert Argumente und Hilfestellung für inklusive Unternehmen

Inklusion am Arbeitsplatz

Viele Unternehmen schreiben sich zwar „Diversity“ öffentlichkeitswirksam auf die Fahne, vergessen dabei aber die Inklusion von Menschen mit Behinderung. Im Rahmen einer Seminarreihe von Gelbe Seiten und Sozialhelden e.V. bekommen Unternehmen am 1. Juli praxisnahe Tipps, wie Inklusion am Arbeitsplatz gelingen kann und welchen Nutzen sie hat.

Berlin und Frankfurt, 22. Juni 2021. Erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmen setzen zunehmend auf Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Schließlich helfen unterschiedliche Perspektiven, Erfahrungen und Fähigkeiten dabei, Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich zu begegnen. Doch dabei werden Menschen mit Behinderungen häufig vergessen. Ob bei der Einstellung neuer Mitarbeiter, in der Öffentlichkeitsarbeit, beim Produktdesign oder bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen werden die Bedürfnisse und die Stärken von Menschen mit Behinderung noch viel zu oft außer Acht gelassen.

In einem Online-Seminar zum Thema „Inklusion am Arbeitsplatz fördern“ soll deshalb nun Unternehmer*innen und Führungskräften in Betrieben praxisnahes Wissen dazu vermittelt werden, warum die Schaffung einer Unternehmenskultur für den Geschäftserfolg unerlässlich ist. Zielgruppe des Seminars sind Unternehmen, die den Wert von Inklusion erkannt, das Thema aber noch nicht umgesetzt haben und sich nun intensiver damit beschäftigen möchten. In dem einstündigen Praxiskurs am 1. Juli um 10 Uhr vermittelt Expertin Anne Gersdorff Empfehlungen unter anderem für erfolgreiche Stellenausschreibungen und Job-Interviews. Aber auch die Möglichkeiten einer barrierefreien Arbeitsplatzgestaltung und entsprechende Förderprogramme werden kompakt und verständlich vorgestellt.

Zahlreiche Untersuchungen, aber auch einfache Rechenbeispiele belegen immer wieder, dass es nicht nur aus ethisch-moralischer Sicht für Unternehmen als verantwortungsvoller Teil der Gesellschaft richtig und wichtig ist, Menschen mit Behinderung die Tür zu einem sicheren und angemessenen Arbeitsplatz zu öffnen. Auch wirtschaftlich zahlt sich Inklusion aus. Denn diverse Teams können die Innovationskraft und mit ihr die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen nachhaltig steigern. Inklusion stiftet Sinn, bindet Mitarbeiter*innen und zahlt in die positive Wahrnehmung von Unternehmen und anderen Organisationen ein.

Doch viele Unternehmen wissen nicht, wie sie sich dem Thema verantwortungsbewusst und nachhaltig zuwenden sollen. Deshalb haben Gelbe Seiten und Sozialhelden e.V. eine vierteilige Seminarreihe entwickelt, die wichtiges Wissen rund um Inklusion und Barrierefreiheit vermitteln soll.

Die Seminarleiterin Anne Gersdorff bringt für die Sozialheld*innen als Referentin für das Projekt JOBinklusive Arbeitgeber*innen, Ausbilder*innen und Aktivist*innen zusammen, um mehr Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu beschäftigen. Zuvor unterstützte sie als Sozialarbeiterin Menschen mit Behinderungen, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt lernten und arbeiteten. Sie setzt sich für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und für eine inklusive Gesellschaft ein. „Behinderungen sind so vielfältig wie Arbeitsplätze auch“, sagt Gersdorff. „Doch immer noch sind doppelt so viele Menschen mit Behinderung im Vergleich zu Menschen ohne Behinderung arbeitssuchend, und das obwohl sie oft gut qualifiziert sind. Mit den richtigen Mitteln und Wegen ist Inklusion in jedem Unternehmen möglich. Sie müssen nur wissen wie.“

Die weiteren Termine der Seminarreihe widmen sich unter anderem der Kommunikation mit behinderten Menschen auf Augenhöhe (22. Juli) sowie der Vermittlung von Zugängen zu digitalen Produkten für Menschen mit Behinderung (12. August).

Hintergrund der Zusammenarbeit von Sozialheld*innen und dem Branchenverzeichnis Gelbe Seiten ist die Zielsetzung, möglichst viele Unternehmen und Menschen mit der Aktion zu erreichen. „Das moderne Unternehmen von heute stellt sich in jeder Hinsicht divers auf. Nur in der Vielfalt lassen sich die großen Transformationen unserer Zeit in Wirtschaft und Gesellschaft bewältigen. Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen noch stärker mit diesem Thema beschäftigen und über die Wege zu mehr Inklusion, aber auch über Vorteile informiert werden“, so Dirk Schulte, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH.

Die Teilnahme an den jeweils 60-minütigen Online-Seminaren ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://sozialhelden.de/akademie/gelbe-seiten/

Über Gelbe Seiten

Gelbe Seiten wird von DTM Deutsche Tele Medien und 16 Gelbe Seiten Verlagen gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Gelbe Seiten als Spezialist für Branchenverzeichnis-Angebote den Nutzern als Buch, online und mobil über www.gelbeseiten.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2020 verzeichneten die Produkte von Gelbe Seiten medienübergreifend ca. 700 Mio. Nutzungen*. Die Bezeichnung Gelbe Seiten ist in Deutschland eine geschützte und auf die Gelbe Seiten Zeichen-GbR eingetragene Wortmarke. Ebenfalls besteht u. a. Markenschutz für die Gelbe Seiten Zeichen-GbR für eine abstrakte Verwendung der Farbe Gelb.

*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2020; repräsentative Befragung von 15.974 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2020, In Auftrag gegeben von: Gelbe Seiten Marketing GmbH, Das Örtliche Service- und Marketing GmbH, Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH.

Kontakt
Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH
Nina Mülhens
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt am Main
+49 692731696205
presse@gelbeseitenmarketing.de
https://www.gelbeseiten.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH