Personal-Experte Knoblauch: Mitarbeitersuche und Mitarbeiterbindung entscheiden über Unternehmenserfolg

Die besten Mitarbeiter finden

Jörg Knoblauch begeistert als Redner und Personalberater für seine ABC-Strategie

Cornelia Pflüger ist verzweifelt: Die Leiterin einer Pflege-Residenz steht ohne Küchenchef da, denn der hat gerade gekündigt. Und der Stellvertreter erscheint ihr zu jung und zu unerfahren, um jeden Tag knapp 100 Mahlzeiten für die älteren Herrschaften auf den Tisch zu bringen. Doch auf die Schnelle funktioniert die Mitarbeitersuche nicht. Deshalb bekommt der junge Küchenmeister seine Chance und ergreift sie: Gleichzeitig gehen die Teller an die Tische, liebevoll garniert mit Kräutern und schmecken tut es den Residenzbewohnern auch noch.

„Da habe ich jahrelang die falsche Personalauswahl getroffen und beinahe ein junges Talent übersehen“, gibt Cornelia Pflüger zu. Das passiert vielen Unternehmern und Geschäftsführern. Selbst Prof. Dr. Jörg Knoblauch, einer der führenden Personalberater in Deutschland, gibt zu: „Ich habe zigtausende Euro in den Sand gesetzt, weil ich nicht die besten Mitarbeiter eingestellt habe“. Als ehemaliger Inhaber eines metallverarbeitenden Betriebes hat er daraus seine Lehren gezogen und setzt sie auch in seiner Unternehmensberatung Tempus-Consulting seit acht Jahren konsequent um.

Die besten Mitarbeiter finden und halten
In seinem Buch „Die besten Mitarbeiter finden und halten“ beschreibt der schwäbische Unternehmer, welche neun Schritte bei der Personalbeschaffung wichtig sind, um die Besten herauszufiltern: etwa ein klares Anforderungsprofil mit messbaren und machbaren Zielen, die Aktivierung von Netzwerken bei der Mitarbeitersuche oder ein halbstündiges, standardisiertes Telefongespräch mit den interessantesten Bewerbern. „Die Investition in die Mitarbeitersuche lohnt sich, weil jeder, den ich in der Probezeit wieder loslassen muss, ungefähr 15 Monatsgehälter kostet“, so Jörg Knoblauchs Rechnung.

Die Personalauswahl wird angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels für Unternehmen zur entscheidenden Erfolgsvoraussetzung. Dazu gehört auch die Optimierung des Recruitingprozesses, weil interessante Kandidaten schnelle Entscheidungen von der Personalleitung erwarten. Eine langfristige Mitarbeiterbindung kann nur gelingen, wenn auch der letzte Schritt seines empfohlenen neunstufigen Einstellungsprozesses vollzogen wird: Probezeit nutzen und aktiv gestalten, etwa indem so genannte Meilensteine mit den Neuen vereinbart werden.

33 Rosen für die Mitarbeitenden
Um die Motivation zu verbessern, hat Knoblauch zudem 33 sogenannte Rosen entwickelt, mit denen das Unternehmen seine Wertschätzung der Angestellten ausdrückt. Das geht von kostenlosen Getränken und frischem Obst über flexible Arbeitszeitmodelle und Fortbildungen bis zur Beurteilung der Führungskräfte und Chefs durch die Mitarbeiter und eine Gewinnbeteiligung.

„Wenn Inhaber von ihren Mitarbeitern Höchstleistungen erwarten, dann müssen sie auch etwas geben“, meint der bekennende Christ. Gerade an der Gehaltsbindung und an den Zielsetzungen trenne sich die Spreu vom Weizen, lautet seine Erfahrung. Während Minderleister, die er als C-Mitarbeiter bezeichnet, solche Regelungen ablehnen und auch Mitläufer (B-Mitarbeiter) diese Vereinbarung kritisch sehen, nehmen die Highperformer (A-Mitarbeiter) diese Herausforderung an.

Eine aktuelle Gallup-Studie…
Eine aktuelle Gallup-Studie belegt, dass nur 16 Prozent der Mitarbeiter eine derart hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen haben, während 67 Prozent klassische Mitläufer sind.17 Prozent der Mitarbeiter haben dagegen bereits innerlich gekündigt.

Knoblauch verspricht Unternehmern, wenn sie nach seiner ABC-Strategie führen, dass sie künftig 80 Prozent A-Mitarbeiter und 20 Prozent B-Mitarbeiter bekommen. Damit wird sich mittelfristig der Umsatz und auch das Betriebsklima erheblich verbessern, denn die Mitarbeiter setzen sich mehr ein und machen weniger Fehler.

http://bit.ly/mitarbeitersuche-mitarbeiterbindung

Die tempus. GmbH ist ein vielfach ausgezeichnetes, mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Giengen bei Ulm.
Die drei Geschäftsbereiche umfassen
die tempus-Akademie
tempus-Consulting sowie
das tempus-Zeitplansystem
Darüber hinaus liegen unsere inhaltlichen Schwerpunkte auf den Themen »ABC-Personal-Strategie«, »Für immer aufgeräumt«
und »Highway to sell«.

Kontakt
Prof. Dr. Jörg Knoblauch
Jörg Knoblauch
Wiesenstr. 7
89537 Giengen
07322-950 112
j.knoblauch@tempus.de
www.tempus.de

http://www.youtube.com/watch?v=ewi6WDvzKPs

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!