Die Orthopädieschuhtechnik wird im Wintersemester 2020/21 zur Hochschuldisziplin am Campus Pirmasens der Hochschule Kaiserslautern Campus Pirmasens / Impression (Bildquelle: Hochschule Kaiserslautern, Campus Pirmasens) Das Ende September startende Wintersemester 2020/2021 bildet am Campus Pirmasens den Auftakt für den neuen berufsbegleitenden Studiengang Orthopädieschuhtechnik; dieser gehört dem Fachbereich Angewandte Logistik- und Polymerwissenschaften an der Hochschule Kaiserslautern[1] an. Als Zugangsvoraussetzung gilt eine einschlägige Ausbildung. Die Studierenden können nach achtsemestriger Regelstudienzeit den Bachelor of Science weiterlesen →

Ist Harvard, Stanford, Oxford oder Cambridge dein Traum? Oder möchtest du evtl. nach Großbritannien oder in die USA um zu studieren, bist dir aber nicht sicher wo und wie? Special Guest Rebecca Tabachnyk, die ihren Bachelor und Master in Cambridge absolviert hat, wird ihre Erfahrungen mit euch teilen und eure Fragen beantworten! Elite-Universitäten in den USA und Großbritannien sind die Zentren für Innovation und die besten Orte auf der Welt, weiterlesen →

Deutsche Hochschule bietet Orientierungshilfe bei der Wahl des passenden Bachelor-Studiums an Mit dem DHfPG-Studyfinder den richtigen dualen Bachelor-Studiengang wählen 18.500 Studiengänge werden an deutschen Hochschulen angeboten (Wintersemester 2016/17, Quelle: statista). Da kann es schon einmal schwer fallen, den richtigen Studiengang zu wählen. Umso besser, wenn sich angehende Studierende bereits für ein duales Bachelor-Studium im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit entschieden haben und dieses an der Deutschen Hochschule für Prävention weiterlesen →

Idealer Mix: Kooperatives Ingenieurstudium Duales Studium zum „Bachelor of Enginering“ bei Huf. In nur neun Semestern zum Spitzen-Ingenieur? Wer die Herausforderung in einem technisch fundierten Beruf sucht und den Kopf voller kreativer und innovativer Ideen hat, dem bietet sich mit einem dualen Studium zum „Bachelor of Enginering“ die ideale Möglichkeit dazu. Einen optimalen Mix aus Praktikum und akademischen Studiengang bietet Huf Hülsbeck & Fürst. Der Automobilzulieferer ist Partner der Ausbildungsinitiative weiterlesen →

Auslandserfahrungen haben Dominik Weigl, schon immer gereizt und schlagen sich nun auch in seiner beruflichen Laufbahn nieder. In Shanghai absolvierte er den Master of Science in Global Finance – mitten in Chinas Finanzzentrum. Dominik Weigl schnuppert internationale Finanzluft Sein Ansporn, sich stetig fortzubilden und gleichzeitig internationale Erfahrungen zu sammeln, haben Dominik Weigl veranlasst, einen Executive Master in Global Finance in Hong Kong und New York zu machen. Der Studiengang findet weiterlesen →

Als erfolgreicher Motorsportfahrer, während seiner Schul- und Hochschullaufbahn, und während seiner ersten beruflichen Jahre hat Dominik Weigl internationale Erfahrungen gesammelt. Als Executive Master in Global Finance rundet er sie jetzt ab. Dominik Weigl setzt auf internationales Know-How Seine Weltoffenheit und sein Ehrgeiz, sich stets weiter zu bilden und neuen Herausforderungen zu stellen, haben Dominik Weigl bewogen, an den internationalen, renommierten Universitäten, der Hong Kong University of Science and Technology, HKUST, weiterlesen →

Der Hochschulcampus Tuttlingen bildet Experten in Werkstofftechnik aus Werkstofftechnik-Ingenieur Andreas Gassner strebt eine Karriere in der Forschung und Entwicklung an. Im Werkstofftechnik-Studiengang Industrial Materials Engineering am Hochschulcampus Tuttlingen lernen Studierende die Anwendung innovativer Werkstoffe und deren Bearbeitung kennen. Die Grundlage ist Maschinenbau. Spezialisiert wird in Chemie und Physik. Eine besondere Form des Maschinenbaus ist die Werkstofftechnik. Während sich klassische Maschinenbauer mit dem Aufbau und der Konstruktion eines Produktes beschäftigen, legt weiterlesen →

Hochschulcampus Tuttlingen bildet Mechatronik-Experten für die Welt von morgen aus Mechatronik-Ingenieurin Anke Parschau arbeitete als Hardwareentwicklerin bei der Baumer Group. Der Hochschulcampus Tuttlingen bietet mit dem Mechatronik-Studium Industrial Automation and Mechatronics und dem darauf aufbauenden Master-Studiengang Mechatronische Systeme die perfekte Mischung aus Maschinenbau, Elektronik und Informatik. Elektronische Komponenten sind in zahlreiche Produkte des Maschinenbaus integriert – in Kaffeemaschinen, Akkuschrauber oder Röntgengeräte. In Zeiten der Vierten Industriellen Revolution sind Mechatroniker gefragt. weiterlesen →

Hochschulcampus Tuttlingen bildet Experten in Produktionstechnik aus Absolvent Christoph Zepf arbeitet als Leiter der Werkzeugmontage bei der Hammerwerk Fridingen GmbH. Die Produktionstechnik ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und diese setzt auf die Vierte Industrielle Revolution. Der Hochschulcampus Tuttlingen bildet gemeinsam mit über 100 Unternehmen Ingenieure für dieses Feld aus. Bewerbungsschluss für den Studienstart in Produktionstechnik am dritten Standort der Hochschule Furtwangen ist der 15. Juli. Das Produktionstechnik-Studium Industrial Manufacturing weiterlesen →

Hochschulcampus Tuttlingen rüstet Studierende für die vierte industrielle Revolution Master-Studium Mechatronische Systeme bildet Ingenieure für eine Karriere in der FuE aus. Das Master-Studium Mechatronische Systeme am Hochschulcampus Tuttlingen verbindet alle technischen Grundlagen, die Spitzentechnologie-Unternehmen heute benötigen. Im März 2016 startet ein neues Semester in diesem Studiengang. Die Digitalisierung in Gesellschaft, Wirtschaft und Produktion ist nicht aufzuhalten. Aktuell steht die Industrie am Beginn der vierten Revolution, auch unter dem Begriff Industrie weiterlesen →