Jens Schwamborn über die Auswirkungen der Gartenarbeit auf das menschliche Wohlbefinden Jens Schwamborn Gärtnern ist mehr als nur ein Hobby, weiß Jens Schwamborn. Wer regelmäßig zur Schaufel greift und in Erde buddelt, ist nämlich nachweislich gesünder und glücklicher. Warum das so ist, liegt eigentlich auf der Hand: Schließlich gibt es weiterlesen →

Jens Schwamborn erklärt, warum Gartenarbeit beim Stressabbau helfen kann Jens Schwamborn Ein Garten ist etwas Magisches. An kaum einem anderen Ort wird der Kreislauf der Natur so deutlich spürbar, wie im Grünen. Alles wächst und gedeiht, blüht und verblüht, verändert sich und bleibt beim Alten. Wie Jens Schwamborn erklärt, ist weiterlesen →

Jens Schwamborn erklärt, welche Gartenarbeit man in welchem Monat erledigen sollte Jens Schwamborn Jeder, der einen Garten besitzt, weiß, wie viel Arbeit die Pflege der Bäume, Sträucher und Wiese machen kann. Gartenarbeit ist nicht nur ein Fall für den Frühling und Sommer, sondern fällt das ganze Jahr über an. Wer weiterlesen →

Jens Schwamborn: Hirnorganoide sind optimal für Forschung und Testzwecke Jens Schwamborn Im Jahr 2019 gründete Prof. Jens Schwamborn gemeinsam mit Javier Jarazo das Unternehmen OrganoTherapeutics als Spin-off der Universität von Luxemburg. Ziel des Unternehmens ist das Entwickeln von Hirnorganoiden, an denen Wirkstoffe für Medikamente getestet und Forschungen zu Krankheiten ausgeführt weiterlesen →

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne stellen tatsächliche Gehirnstrukturen perfekt dar Jens Schwamborn Das bei weitem komplexeste Organ des Menschen ist es, mit dem sich Neurowissenschaftler Prof. Jens Schwamborn in seiner Arbeit auseinandersetzt: das Gehirn. Dabei ist die Forschung an diesem schwer zugänglichen Organ alles andere als einfach. Um die komplexen Strukturen und weiterlesen →

Jens Schwamborn: Die in vitro hergestellten Mini-Gehirne können die direkte Forschung am Mittelhirn simulieren Jens Schwamborn Für Neurowissenschaftler wie Jens Schwamborn ist das Dilemma allgegenwärtig: das menschliche Mittelhirn ist der Ort, an dem viele neurologische Krankheiten angreifen und dem deswegen in der neurologischen Forschung die Aufmerksamkeit gilt. Jedoch kann aus weiterlesen →

Jens Schwamborns Hirnorganoide helfen bei der Wirkstoffsuche für Corona-Medikamente Jens Schwamborn Neurobiologe Prof. Jens Schwamborn entwickelt Mini-Gehirne. Was sich zunächst nach einem Science Fiction-Film anhört, ist längst Realität in den Forschungslabors von OrganoTherapeutics, dem Unternehmen, das Jens Schwamborn gemeinsam mit seinem Kollegen Javier Jarazo als Ableger der University of Luxembourg weiterlesen →

Über Prof. Jens Schwarmborn und sein Projekt zur Behandlung von Parkinson Jens Schwamborn & Javier Jarazo Gemeinsam mit seinem Partner Javier Jarazo forscht der Neurowissenschaftler Prof. Jens Schwarmborn seit Jahren an der Herstellung von 3D-Hirn-Organoiden, auch Mini-Brains genannt. Spezialisiert haben sich die beiden Gründer des Forschungsunternehmens OrganoTherapeutics auf Organoiden für weiterlesen →

Jens Schwamborn erforscht durch Hirn-Organoide die Krankheit Parkinson Jens Schwamborn Die Krankheit Morbus Parkinson ist im Volksmund auch als Zitterlähmung bekannt und gilt derzeit noch als unheilbar. Laut dem Stand des Jahres 2004 ist etwa ein Prozent der Weltbevölkerung über 60 Jahre von der Krankheit betroffen, deren Symptome sich hauptsächlich weiterlesen →

Jens Schwamborn entwickelt im Labor Mini-Brains aus Stammzellen Jens Schwamborn Im Jahr 2019 gründete Prof. Jens Schwamborn mit seinem Kollegen Javier Jarazo OrganoTherapeutics, quasi ein Spin-off-Unternehmen der Unversity of Luxembourg. Das Hauptaugenmerk von OrganoTherapeutics liegt auf der Entwicklung und Anwendung von in vitro gezüchteten Hirnorganoiden, die zur Erforschung und Testung weiterlesen →