Aufgewachsen zwischen zwei Kulturen, hat sich der Redner und Unternehmer Michael Okada vorgenommen diese interkulturellen Chancen zu nutzen und eine neue Art der Lebens- und Arbeitskultur zu prägen. Dabei kombiniert er Eigenschaften der deutschen Mentalität mit japanischen Traditionen. Als IT- und Software-Unternehmer hat er die Erfahrung gemacht, dass Kundenbeziehungen langlebiger weiterlesen →

Schirmherr Kieler Stadtpräsident Interkultureller Umzug in Kiel, auch für ganz Schleswig- Holstein/ Norddeutschland, 2021 zur Kieler Woche geplant ( mit Schirmherrschaft des Kieler Stadtpräsidenten) In Kiel soll auch 2021 wieder ein „interkultureller Umzug“ – voraussichtlich in der Kieler Woche (derzeit im Juni geplant ) – stattfinden. Gerade auch im derzeitigen weiterlesen →

Heimat ist, wenn du „angekommen“ bist dotSource-Mitarbeiterin Cecilia-Maria Lang und Christian Otto Grötsch (Geschäftsführer) Jena, 6. Dezember 2019 – Weltoffen, international und Integration bewusst gestaltend: Für diese unternehmerische Leistung wurde die Digitalagentur dotSource mit dem i-work business Award 2019 ausgezeichnet. Bereits zum dritten Mal seit 2016 übergab die Wirtschaftsförderung Jena weiterlesen →

(Mynewsdesk) Berlin, 4. Dezember 2019. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen brauchen dringend Unterstützung, um den herausfordernden Alltag gut meistern zu können. Dies gilt auch für Menschen mit Migrationshintergrund. Doch noch ist der Zugang zu den Unterstützungsangeboten und den Einrichtungen der Altenhilfe und Pflege nicht für alle gleichermaßen gegeben. Mit weiterlesen →

Indische Botschaft in Berlin lädt sächsischen Tanzverein zu einem der größten Festivals in Asien ein. Jetzt werden Spender zur Finanzierung der Reise gesucht. Tänzerinnen von TanzART zeigen eine Performance zur Geschichte der Textilregion Oberlausitz. (Bildquelle: Uwe E. Nimmrichter) Die Freude in einem kleinen Ort im Osten Deutschlands könnte nicht größer weiterlesen →

8000-km-Fernbeziehung: Reisereportage wird zu berührender Liebesgeschichte ISBN 978-3-96079-015-0 Soeben ist die romanhafte Reisereportage „Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“ von Britta Wulf im Solibro Verlag erschienen. Die authentische Reise- und Liebesgeschichte erzählt von einer berührenden Fernbeziehung. Während einer Reise für ein rbb-Filmprojekt in Sibirien knüpft eine Filmregisseurin zarte weiterlesen →

Was das berühmt-berüchtigte spanische mañana bedeutet (NL/2668557104) Bei Geschäftskontakten in Mittel- und Südamerika steht die Beziehung zum Geschäftspartner im Vordergrund. Erfolgreiche Geschäfte basieren auf Vertrauen, das mit guten Aktionen und Geduld erarbeitet wird. Den Geschäftspartner mit einem Nein vor den Kopf zu stoßen, wäre unhöflich. Ein unpräzises mañana ist taktisch weiterlesen →

Paare, die aus unterschiedlichen Kulturen kommen, sehen sich oft mit einem Dilemma konfrontiert: Die kulturelle Andersartigkeit weckt zwar einerseits eine große Neugier und Begeisterung für das Fremde im Anderen, aber andererseits besteht ein immer weiter wachsendes latentes Leiden an der Unterschiedlichkeit. Das kann auch in einer fehlenden gemeinsamen Sprache bestehen. weiterlesen →

(Mynewsdesk) Erfolgreiche Arbeitsmarkintegration von Flüchtlingen, Asylbewerbern und Migranten Die Diversität der Bevölkerung Deutschlands nimmt zu, und damit die Relevanz interkultureller Fragestellungen. Die ICUnet.AG beschäftigt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hocherfolgreich mit dem Thema Integration. Nur wenn diese gelingt, entstehen aus Vielfalt Innovation und damit echte Mehrwerte. Wie schaffen weiterlesen →