Behandlungsoptionen für Patienten aus Dortmund mit der Diagnose Aneurysma Der Hybrid OP im Diakonie Klinikum Jung-Stilling bietet neue Möglichkeiten. DORTMUND. Etwa eine von 100 Personen erhält im Laufe ihres Lebens die Diagnose Aneurysma. Hierbei handelt es sich um eine Gefäßerweiterung in der Arterienwand, die am häufigsten im Gehirn auftritt. In weiterlesen →

Kompetenzzentrum für Aneurysma Therapie für Patienten aus dem Raum Dortmund Aneurysmen können unbehandelt schwerwiegende Folgen haben. DORTMUND. Ein Aneurysma im Gehirn verursacht bei Betroffenen häufig keine Beschwerden. Unbehandelt besteht jedoch die Gefahr, dass es zu einer Blutung kommt, die sich auf die umgebenden Strukturen auswirken kann. Ob eine Behandlung der weiterlesen →

Hybrid-OP in Siegen steht auch Aneurysma Patienten aus dem Raum Bochum offen Mit einem Hybrid-OP können Ärzte millimetergenau operieren. BOCHUM. Ein Aneurysma im Gehirn muss nicht zwangsläufig körperliche Beschwerden verursachen. Viele der Gefäß- Anomalien werden sogar eher zufällig bei einer aus einem anderen Grund durchgeführten Untersuchung entdeckt. In jedem Fall weiterlesen →

Moderne Aneurysma Behandlung am Diakonie Klinikum Jung-Stilling für Patienten aus dem Raum Bochum Aneurysmen werden häufig durch Zufall entdeckt. BOCHUM. Häufig ist ein Aneurysma im Gehirn ein Zufallsbefund. Denn die Gefäßerweiterung in der Arterienwand entwickelt sich über einen längeren Zeitraum hinweg – in den meisten Fällen, ohne jemals spürbare Symptome weiterlesen →

Endovaskuläre Therapie verbessert die Überlebenschancen bei einem rupturierten Aortenaneurysma Ein Aortenaneurysma kann lebensbedrohlich sein. Wenn ein Aortenaneurysma rupturiert, besteht akute Lebensgefahr. Innerhalb kürzester Zeit geht aus dem Leck in der Hauptschlagader viel Blut verloren. Es dauert nicht lange, bis der Kreislauf zusammenbricht. In diesem akuten Notfall hat sich lange Zeit weiterlesen →

Jeder fünfte Wettkampfsportler im Ausdauersport hat eine pathologisch erweiterte Aorta ascendens Körperliche Bewegung senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wie wirkt sich Leistungssport auf die Aorta aus? Zunächst ist unbestritten: Körperliche Bewegung und Sport senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer regelmäßig seine Ausdauer trainiert, hat einen niedrigeren Blutdruck. Das Herz wird weiterlesen →

Aneurysma an der Aorta: Erfahrung mit Behandlung beeinflusst Überlebenswahrscheinlichkeit In Siegen werden moderne Hybrid OPs zur Behandlung von Aortenaneurysma genutzt. Die Krankenhaussterblichkeit bei einem Aneurysma an der Aorta sinkt mit steigender Anzahl an OPs, die bei entsprechender Diagnose in einem Krankenhaus durchgeführt wurden. Eine Analyse der DRG Daten aus dem weiterlesen →

Neue Spezialprothese schafft bessere Voraussetzungen für die Behandlung eines Aortenaneurysmas Spezialprothese bei einem Aortenaneurysma. Gefäßprothesen, die bei der operativen Versorgung eines Aortenaneurysmas zum Einsatz kommen, müssen sich an die Anatomie des Patienten anpassen. Denn der Körperbau eines jeden Menschen ist individuell, auch im Bereich der Aorta. Dies stellte bisher Ärzte weiterlesen →

Ein Aorten Aneurysma bleibt häufig lange unbemerkt, dennoch können Symptome darauf hinweisen Ein Aortenaneurysma das noch nicht rupturiert ist, kann schon Symptome aufweisen Meist bleiben sie lange unentdeckt, denn sie verursachen häufig keine Schmerzen. Dennoch kann auch ein nicht-rupturiertes Aorten Aneurysma Symptome auslösen, die mit teils untypischen Beschwerden einhergehen und weiterlesen →

Gefahr durch Aortenaneurysma: Fachgesellschaft fordert, Screening zu intensivieren Auch bei Frauen besteht die Chance eines Aortenaneurysmas. Die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) geht davon aus, dass jährlich etwa 250.000 Menschen in Deutschland an einem Aortenaneurysma im Bauchraum, auch als Bauchaortenaneurysma bezeichnet, erkranken. Bis zu 2000 Menschen sterben weiterlesen →