Hoher Uranpreis bestens für Uranunternehmen

Unsicherheiten auf der Angebotsseite bestehen aufgrund der Lage im Niger und bezüglich Uranimporten aus Russland.

Auch wenn der Preis für ein Pfund Uran gerade etwas unter die magische Linie von 100 US-Dollar gerutscht ist, der Preisanstieg bei Uran ist bemerkenswert. Die vielbeachtete reduzierte Produktionsprognose von Kazatomprom beruht auf Produktionsproblemen. Denn Schwefelsäure ist knapp und Bauverzögerungen behindern zudem die Uranproduktion. Nach der Katastrophe von Fukushima war der Uranmarkt überversorgt. Aber heute sieht die Versorgungslage ganz anders aus. Die Minenversorgung reicht nicht mehr aus, um den Bedarf der Atomreaktoren zu decken.

Und die Zahl der Kernkraftwerke wächst. So hat etwa Großbritannien zugesagt, 300 Millionen Pfund in die Unterstützung der landeseigenen Produktion von Uran zu investieren. Auch die sogenannten Anreicherungsdienste sind von Bedeutung, denn bisher wird HALEU (High-Assay Low-Enriched Uranium) nur von Russland und China hergestellt. Die US-Regierung engagiert sich für den Erhalt bestehender Atomkraftwerke und vergibt dafür Kredite.

Und in Michigan könnte es zur ersten Wiederinbetriebnahme eines stillgelegten US-Atomreaktors kommen. Auch wollen die USA russische Uranimporte verbieten. Ein wichtiges Uranproduktionsland ist Niger. Der Staatsstreich vom Sommer 2023 ist noch präsent und beeinflusst die Uranproduktion. All dies verringert die Versorgungssicherheit. Uran ist heute nun mal ein gefragtes Gut. Und so, angetrieben auch durch den hohen Uranpreis, mehren sich die Ankündigungen stillgelegte Uranprojekte wiederzubeleben.

So hat beispielsweise Uranium Energy – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-energy-corp/ – den Neustart seines Christensen Ranch-Projektes in Wyoming verkündet. Produktionsbeginn soll August 2024 sein. Uranium Energy besitzt Uranprojekte in den USA und in Kanada sowie verschiedene Uranbeteiligungen, ein interessantes Unternehmen für Investoren.

Inzwischen besteht auch im Uranbereich die Möglichkeit auf ein Royalty-Unternehmen zu setzen, nämlich Uranium Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-royalty-corp/ -. An knapp 20 Uranprojekten ist Uranium Royalty beteiligt.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-royalty-corp/ -) und Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH [amazon bestseller="immobilien" items="4"]