Leeds Bradford wird ab 8. April 2019 7 x pro Woche angeflogen

flybmi erweitert Streckennetz ab München

(Bildquelle: @flybmi)

flybmi kündigt die Eröffnung eines täglichen Dienstes zwischen München und dem Flughafen Leeds Bradford an, der ab dem
8. April 2019 beginnt. Ab sofort können One-Way-Tarife ab EUR129,00 online gebucht werden.

Die Flugzeiten ab 8. April 2019 in der Übersicht:
Montag bis Freitag täglich
12:15 – 13:20 München-Leeds Bradford
13:50 – 16:55 Leeds Bradford-München

Samstag ab 8. Juni 2019
12:20 – 13:25 München-Leeds Bradford
13:55 – 17:00 Leeds Bradford-München

Sonntag in der Zeit vom 14. April bis 2. Juni 2019
12:30 – 13:35 München-Leeds Bradford
14:05 – 17:10 Leeds Bradford-München

Sonntag ab 9. Juni 2019
17:25 – 18:30 München-Leeds Bradford
19:00 – 22:05 Leeds Bradford-München

West Yorkshire ist eine Großstadtgrafschaft in England. Im Herzen der Grafschaft befindet sich der Leeds Bradford International Airport. Die neue Route bietet Geschäfts- und Freizeitreisenden im Norden Englands eine günstige Anbindung an die bayerische Landeshauptstadt, ein wichtiges Geschäftsziel und ein kultureller Hot Spot, ideal für Kurzurlauber. Natürlich erreicht man umgekehrt von München aus West Yorkshire innerhalb von knapp zwei Stunden Flugzeit.

Leeds, ein Großstadtbezirk von West Yorkshire, liegt am River Aire etwa 48 Kilometer nordöstlich von Manchester. Die Kohle- und Eisenerzlagerstätten in der Ortschaft, die reichliche Versorgung mit weichem Wasser aus den Nebenflüssen der Aire und die ausgezeichnete Verkehrsanbindung der Stadt durch die Pennines trugen dazu bei, dass sie zur Industriehauptstadt von Yorkshire wurde. Es ist die größte Stadt in Yorkshire und eines der wichtigsten Kulturzentren Großbritanniens. Auf der anderen Seite steht Bradford. Eine lebendige, multikulturelle Stadt inmitten der hügeligen Gebirgsausläufer des Pennine-Gebirges in West Yorkshire, die als erste UNESCO-Filmstadt bekannt wurde.

Die Passagiere von München und Leeds Bradford profitieren von der Qualität, dem professionellen Service an Bord der All-Jet-Flotte und den Kompletttarifen mit 23 kg aufgegebenem Gepäck, zugewiesenen Ledersitzen, schnellem 40-minütigem Check-in und kostenlosen Getränken und Snacks an Bord als Standard.

Jochen Schnadt, Geschäftsführer von flybmi, kommentierte den Start wie folgt: „Im Rahmen unserer laufenden Strategie, wichtige Wirtschaftszentren in ganz Europa zu verbinden, war es naheliegend, die Region West Yorkshire über den Hub Leeds Bradford mit der drittgrößten Stadt Deutschlands zu verbinden. Wir glauben, dass diese Route bei Geschäfts- und Freizeitreisenden gleichermaßen beliebt sein wird, die von flybmi’s schnellem und effizientem Service profitieren werden, und wir hoffen, dass wir mit der Zeit unseren Betrieb um zusätzliche Dienstleistungen erweitern können.“

David Laws, Chief Executive am Flughafen Leeds Bradford sagte: „Wir freuen uns, flybmi am Flughafen Leeds Bradford mit dieser neuen Route zum Münchner Flughafen begrüßen zu dürfen. München ist eine führende europäische Stadt und bietet eine fantastische Ergänzung zu unserem Flugprogramm, so dass wir weitere Ziele hinzufügen, die für Yorkshires Reisende vom lokalen Flughafen künftig zugänglich sind.
Wir wissen, dass dies eine Route ist, die von den Menschen in dieser Region seit langem begehrt ist. München ist nicht nur ein guter Ausgangspunkt, sondern wir glauben auch, dass dies aufgrund der Weiterflugsziele über die Hubanbindung des Flughafens dazu beitragen wird, die Geschäfts- und Handelsbeziehungen der Region zu stärken und den Einreiseverkehr zu unterstützen. Des Weiteren glauben wir daran, dass dies der Beginn einer besonderen Beziehung ist, und diese Ankündigung ist ein klares Zeichen dafür, dass flybmi diesen Flughafen nicht nur unterstützt, sondern auch das fantastische Potenzial erkennt, dass wir alle in unserer großartigen Region bieten.“

flybmi verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 19 Flugzeugen: 15 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 600 Linienflüge pro Woche zu 44 Zielen in 12 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 450 Mitarbeiter. flybmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Paris und Nantes in Frankreich, Dublin in Irland, Istanbul in der Türkei, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Glasgow, Inverness, Kirkwall, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle, Stornaway, Sumburgh und Wick in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna.

Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Kontakt
flybmi
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.