ZTE untermauert auf dem MWC 2019 seine Vorreiterrolle bei der globalen 5G-Entwicklung

Düsseldorf, 22. Februar 2019 – Die ZTE Corporation (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ), führender internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Enterprise- und Consumer-Technologielösungen für das mobile Internet, präsentiert auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019, der am kommenden Montag, 25. Februar 2019, in Barcelona beginnt, seine neuesten kommerziellen Entwicklungen von End-to-End-Technologien für 5G. Auf der Messe wird ZTE Einblicke in die Erforschung neuer 5G-Dienste geben und erfolgreiche Anwendungsszenarien in Zusammenarbeit mit globalen Netzbetreibern beim Ausbau der 5G-Infrastruktur vorstellen.

Während des MWC wird ZTE sein erstes 5G-Flaggschiff-Smartphone vorstellen, dessen Einführung auf dem europäischen und chinesischen Markt für die erste Jahreshälfte 2019 geplant ist. Das kontinuierliche Engagement von ZTE, jungen Verbrauchern auf der ganzen Welt ein einzigartiges Anwendererlebnis zur ermöglichen, wird durch die Präsentation der neuesten Blade V10-Serie von ZTE unterstrichen. Weitere spannende technische Highlights werden Lösungen für 5G Indoor Customer Premises Equipment (CPE), das Internet of Things (IoT), das Internet of Vehicles (IoV) und für Mobile Broadband (MBB) sein.

„Intelligente Konnektivität“
Im Einklang mit dem Motto des diesjährigen MWC „Intelligente Konnektivität“ wird ZTE in Barcelona auch seine intelligenten, minimalistischen End-to-End-Netze vorstellen. Sie bestehen aus kompletten technologischen Ökosystemen mit überragender Full-Service-Fähigkeit, überlegenen Leistungen, einfachen Architekturen sowie intelligenten und agilen, vollständig konvergenten 5G Radio Access Networks (RAN).

Darüber hinaus wird ZTE auch seine Unisite-Lösung zeigen, die serienreife Produkte für Mobilfunk-Basisstationen einsetzt. Definiert durch ihre hohen Integrations-, Leistungs-, Multifrequenz- und Multimode-Fähigkeiten, sind diese Produkte für Telekommunikationsanbieter konzipiert, die bereit sind, ihre kommerziellen 5G-Entwicklungen umzusetzen. Die Unisite-Lösung vereinfacht die Bereitstellung von 5G-Netzen und senkt die Kosten bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung. Die branchenweit erste 5G-Common-Core-Lösung von ZTE nutzt eine servicebasierte Architektur (SBA) und unterstützt den vollen Zugriff und die Konvergenz von 2G/3G/4G/5G-Festnetzen sowie 3GPP R15 SA und NSA und ermöglicht die Implementierung der Architektur in einem einzigen Schritt.

ZTE ist Vorreiter und bereit für die vollständige kommerzielle Implementierung von 5G. Das Unternehmen hat die weltweit erste 5G Terminal-basierte Ende-zu-Ende-Verbindung zwischen einem 5G-Gerät und dem System hergestellt und damit seine Spitzenposition im Bereich 5G gefestigt. ZTE setzt sich für die Zusammenarbeit mit Industriepartnern ein, um offenere Ökosysteme aufzubauen, den kommerziellen Einsatz von 5G zu fördern sowie Netzsicherheits- und Compliance-Systeme einzurichten.

„Als Ende-zu-Ende-Anbieter bauen wir Mobilfunknetze, die sich durch überragende 5G-Dienste, überragende intelligente 5G-O&M und eine äußerst einfache 5G-Bereitstellung für Netzbetreiber im 5G-Zeitalter auszeichnen“, sagt Cui Li, Vice President von ZTE. „Mit kommerziellen Produkten, die alle Szenarien unterstützen, wird ZTE in der Lage sein, einfache und konvergente Netze für Netzbetreiber weltweit aufzubauen. Auch mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) gelingt es, besonders smarte On-Demand 5G-Netze mit beispiellosen Verbesserungen in Bezug auf Leistung und Effizienz aufzubauen.“

ZTE zeigt umfassendes Line-Up von Lösungen auf dem MWC 2019
ZTE sieht sich bestens positioniert, um die globale Kommerzialisierung von 5G mit seiner umfassenden Palette von Ende-zu-Ende-Lösungen, die Netzbetreibern beim Aufbau einfacher intelligenter 5G-Netze helfen, umfassend zu unterstützen. Auf dem MWC wird ZTE außerdem seine gemeinsam mit Netzbetreibern gewonnenen Praxis-Erfahrungen bei der Bereitstellung und dem Management von 5G-Netzen mit Netzbetreibern teilen. Hierzu werden in einzelnen Showcases die kommerziellen Fähigkeiten von Standalone-Netzen (SA) und Non-Standalone-Netzen (NSA) eindrucksvoll demonstriert. Zu sehen sind unter anderem:

– Eine Live-Übertragung der kombinierten 5G- und Multi-Access Edge Computing (MEC)-Lösung von ZTE für Sportstätten und Stadien. Die Zuschauer werden eine audiovisuelle Wiedergabe mit geringer Latenz und aus mehreren Blickwinkeln erleben.
– Ein Überblick über die Cloud Virtual Reality (VR)-Anwendungen von ZTE, personalisierte intelligente Netzdesigns und intelligente 5G-Fertigungsanwendungen mit großer Bandbreite, geringer Latenz und hoher Zuverlässigkeit.
– Die Performance eines 5G-basierten Roboters, der über ein 5G-Live-Netz mit seinem Bediener verbunden ist, mit Echtzeit-Steuerung auf die Millisekunde genau und bis hin zur Präsentation eines Tanzes zwischen Mensch und Maschine.
– Am Montag, den 25. Februar, von 15.00 bis 19.00 Uhr, veranstalten ZTE und die GSMA gemeinsam den „5G Summit 2019“ in Halle 8, wo Gäste und Partner aus der Industrie über die Gestaltung der Zukunft von 5G durch den Einsatz von 5G-Netzen und die Innovation des Geschäftsmodells diskutieren.

Mit ZTE an der Spitze von 5G
Der erste Schritt beim Aufbau eines 5G-Netzes ist die Auswahl der Übertragungs-Technologie. Um den Grundstein für die 5G-Ära zu legen, hat ZTE stark in mehrere Ebenen der Netzinfrastruktur investiert:

– 5G-Übertragungs-Technologien: ZTE präsentiert eine marktreife Lösung für die Ende-zu-Ende-Übertragung, die alle wichtigen Technologien wie Network-Slicing, Forwarding-Latenz, Ultra-High-Precision, Taktsynchronisation etc. abdeckt.
– Optische Netze: ZTE hat die Übertragungsleistung von Netzen in den Bereich jenseits von 100G verbessern können und setzt dafür seine patentierten Technologien ein. Es ist auch der einzige Hersteller, der Übertragungsleistungen von bis zu 200G ohne Regeneration im Backbone-Netz Wavelength-Division Multiplexing (WDM) realisieren kann. TITAN, die optische Zugangsplattform der nächsten Generation, ist mit dem höchsten Maß an Leistungsfähigkeit und Integration ausgestattet und führend in den Bereichen generationsübergreifender Integration, Fixed-Mobile-Konvergenz und ICT-Konvergenz. Sie trägt zur Vereinfachung der Zugangsinfrastruktur und der Optimierung der Benutzerfreundlichkeit bei.
– Content-Netze: ZTE ist weiterhin führend bei der Integration der Content Delivery Network (CDN)-Technologie. Mit einer globalen Systemkapazität von über 100 Millionen Nutzern unterstützt die Innovation in der 5G-Architektur die kontinuierliche Weiterentwicklung von Content-Netzen und neuen Vermarktungsmöglichkeiten.

ZTE setzt sich für den Aufbau eines 5G-Ökosystems und die Bewältigung aller technischen Herausforderungen ein, die sich während der Migrationsphase auf 5G ergeben. Dafür stellt ZTE eine vollumfängliche Palette an Ende-zu-Ende-Lösungen und Produkten bereit: vom Chipsatz, den Key-Technologien und serienreifen Endgeräten bis hin zu Netzkonvergenz, Long Term Evolution (LTE), umfassenden KI-Lösungen und der Entwicklung weiterer 5G-Anwendungen. In Zusammenarbeit mit ZTE können Netzbetreiber ein extrem einfaches, äußerst intelligentes 5G-Netz realisieren, das ein positives, unvergleichliches 5G-Erlebnis bietet.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Das Unternehmen entwickelt für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert mindestens zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte.com.cn oder unter www.twitter.com/zte_deutschland

Firmenkontakt
IsarGold für ZTE
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
zte@isar.gold
http://www.zte.com.cn

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
zte@isar.gold
http://www.isar.gold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.