Eine inspirierende und postmoderne Entdeckungsreise – unterhaltsam und kein bisschen fromm!

Wo bitte geht´s zum Leben - eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche mit Markus Grimm

Markus Grimm: „Wo bitte geht’s zum Leben?“ – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche (Bildquelle: @Daniel Biscan)

Wo bitte geht´s zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche
Die mitreißende Bühnenperformance von und mit Markus Grimm!
Termine im Frühjahr 2017 unter: www.markus-grimm.com

Was ist das Leben und weshalb sind wir hier? Definiert sich das Leben heutzutage durch Geldverdienen, Fernsehen, Urlaub und das neueste Smartphone oder ist da noch etwas anderes?
Der Autor und Schauspieler Dr. Markus Grimm (48) gibt Antworten auf die Fragen, die sich die Menschheit seit Urzeiten stellt. Auf eine kritische, unterhaltsame, bewegende, aber kein bisschen fromme Weise betrachtet der promovierte Theologe ohne Konfession, der einst seine katholische Priesterkarriere für die Liebe zu einer Frau aufgab, die menschlichen Grundphänomene „Kult und Kunst“ neu. „Wo bitte geht´s zum Leben?“ ist eine Quintessenz von Markus Grimms vielseitigem Schaffen.

In seiner Bühnenperformance „Wo bitte geht“s zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche“, mit der er ab Januar 2017 live in vielen süddeutschen Städten zu sehen ist, macht sich der preisgekrönte Künstler auf die Suche nach dem, was dem Leben Sinn, Wert und Gehalt verleiht.

Eine inspirierende und postmoderne Entdeckungsreise durch die Kunst, Gott und die Welt. Mitreißend, unterhaltsam, bewegend, mit viel Witz und kein bisschen fromm!

Dr. Markus Grimm, geboren 1967, ist Autor, Schauspieler und promovierter Theologe ohne Konfession. Für seine künstlerische Arbeit hat er den Würzburger Kulturförderpreis 2007 und den Sprachbewahrerpreis 2009 bekommen. Langjährige Zen-Praxis, vielfältige Erkundungen zwischen Buddhismus, Holotropem Atmen und Schamanismus.

TERMINE im Frühjahr 2017:
29. Januar Rathaus Sommerhausen, Beginn 17:00 Uhr.
11. März Hotel Anker Marktheidenfeld, Beginn 20:00 Uhr
18. März Hospitalkirche Schwäbisch Hall, Beginn 20:00 Uhr
26. März Turmtheater Regensburg, Beginn 19:00 Uhr
31. März Gasteig München Black Box, Beginn 20:00 Uhr
06. April Theaterhaus Stuttgart, Beginn 20:00
09. April Rathaus Sommerhausen, Beginn 17:00

Weitere Termine und Details über: www.markus-grimm.com

Aufmerksam machen möchten wir Sie auch auf sein Buch, erschienen im Echter Verlag:
Markus Grimm
„Wo bitte geht’s zum Leben?“
199 Seiten,
12 20 cm, Hardcover
EUR 14,90 (D) / EUR 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-03940-0
1. Auflage 2016

Pressekontakt:
Fleischmann Kommunikation
Grubenweg 6
82327 Tutzing
Email: bf@fleischmann-kommunikation.de
M: +49 – (0)152 – 340 27 301

Presse und PR Agentur

Kontakt
Fleischmann Kommunikation
Barbara Fleischmann
Grubenweg 6
82327 Tutzing
08158-995423
kb@fleischmann-kommunikation.de
http://www.fleischmann-kommunikation.de