„Wir benötigen effektive IT-Security für die Geräte und Plattformen der Zukunft“

Nach Obama-Rede auf Weltwirtschaftsforum in Davos – Clavister-CEO Jim Carlsson warnt:

"Wir benötigen effektive IT-Security für die Geräte und Plattformen der Zukunft"

Jim Carlsson, CEO Clavister

Hamburg, 27. Januar 2015 – US-Präsident Barack Obama beschäftigte sich in seiner Rede auf dem Weltwirtschaftsforum 2015 in Davos mit der Wichtigkeit von Cybersecurity. Denn die Folgen von IT-Angriffen auf Unternehmen und staatliche Organisationen werden immer verheerender. Der schwedische Netzwerksicherheitsexperte Clavister (Nasdaq: CLAV) empfiehlt Unternehmen daher, die Sicherheit ihrer Netzwerke und Smart Devices kritisch zu prüfen, um sie vor zukünftigen Attacken zu schützen.

Die sicherheitsrelevanten Ergebnisse des Weltwirtschaftsforums 2015 werden unter anderem im „Global Risk Report“ festgehalten. Ihm zufolge könnten die zunehmenden Cyberbedrohungen für gewerbliche und staatliche Organisationen die Weltwirtschaft bis zu 3 Billionen Dollar kosten. Der Bericht warnt insbesondere vor der steigenden Komplexität von Cyberangriffen und der wachsenden „Hyperconnectivity“, womit das große Netzwerk miteinander verbundener Smart Devices gemeint ist. Die intelligenten Geräte bieten Kriminellen neue Angriffspunkte und setzen sensible persönliche Daten einem erhöhten Risiko aus. US-Präsident Obama ging darauf in seiner Rede zur Lage der Union ein: „Ich fordere diesen Kongress auf, passende Gesetzgebungen einzurichten, um uns besser vor der zunehmenden Bedrohung von Cyberattacken und Identitätsdiebstahl zu schützen und auch die Informationen unserer Kinder abzusichern.“

IT-Angriffe werden immer raffinierter
Jim Carlsson, CEO von Clavister, erläutert: „Es ist wichtig, dass die IT-Security auf der Agenda von Unternehmen und Regierungen weit oben steht. Wir haben erlebt, wie auch große, gut ausgestattete Unternehmen und nationale Organisationen Cyberattacken hilflos ausgeliefert waren, da diese Angriffe immer komplexer und raffinierter werden.“

Diese Erfahrungen hat Clavister im vergangenen Jahr auf zahlreichen Events und in globalen Projekten geteilt. Im Sommer 2014 z.B. war Clavister Partner bei der Eröffnung von Intels Innovation Centre for IoT (Internet of Things) in Schweden, zusammen mit anderen Branchengrößen wie Ericsson, TeliaSonera und Yanzi Networks. Im vergangenen Dezember hat Clavister zudem bekanntgegeben, dass das Unternehmen in Brasilien ein sicheres, drahtloses Netzwerk für über 1.600 Standorte entwickelt. Im Rahmen des Projekts „Smart Cities“ steht vor allem der Schutz der sensiblen Daten von bis zu 30 Millionen Menschen im Fokus.

„Mit dem schnellen Wachstum verbundener Geräte sowie zukünftigen Fest- und Mobilfunknetzen müssen wir fortschrittliche, flexible Sicherheitslösungen bereitstellen, die mit den sich stetig ändernden Bedrohungen Schritt halten können. Wir benötigen effektive IT-Security für die Geräte und Plattformen der Zukunft. Deshalb arbeitet Clavister mit branchenführenden Unternehmen wie Intel und Saab zusammen, um Informationen in kritischen Infrastrukturen ausreichend zu schützen“, ergänzt Carlsson.

Mehr Informationen zu den Produkten von Clavister sind auf der Hersteller-Webseite verfügbar.

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com.

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
[email protected]
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
[email protected]
http://www.sprengel-pr.com

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH