Ehemalige Glasfachschülerin Ute Herrmann stellt in Rheinbach aus

Ute Herrmann - Impressionistische Landschaften im Glaspavillon

Ute Herrmann zeigt neue Gemälde in Rheinbach

Die Kunstmalerin Ute Herrmann präsentiert in der Ausstellung „Impressionistische Landschaften im Glaspavillon“ vom 28. Mai bis 18. Juni 2017 Ölgemälde, die ihren ganz eigenen Blick auf die Natur offenbaren.
Lichte Stimmung, lebendige Farben und luftige Weiten schaffen in ihren Ölgemälden eine malerische Tiefe, die in der Transparenz des Glaspavillons besonders gut zur Geltung kommen.
Erstmals zeigt die Künstlerin auch lokale Ansichten und läßt uns eintauchen in eine fulminante Blütenfülle. „Momente festzuhalten, das Spiel des Lichts, die Stimmung des Augenblicks, das ist es, was mich reizt“, schildert die Malerin. „Ich verspüre Freude dabei, in meinen Gemälden Räume zu schaffen, die das Auge schweifen lassen und die Seele wärmen“. In der Natur und auf Studienreisen findet sie die Ruhe und Stille um den Zauber des Ortes einzufangen.

Die Ehemalige Glasfachschülerin kehrt mit dieser Ausstellung an ihren Ausbildungsort zurück, der ihr in guter Erinnerung als Stadt zwischen Wäldern und Obstplantagen geblieben ist.
Nach ihrem Studium an der Rhein-Sieg-Kunst-Akademie, an der sie später auch als Gastdozentin unterrichtete, machte sie sich 1992 als Künstlerin selbstständig. Ihre Gemälde werden regelmäßig in Galerien, Ausstellungen sowie Messen im In- und Ausland präsentiert.

In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Rheinbach werden die Arbeiten von Ute Herrmann jetzt im Glaspavillon ausgestellt.

Kunstmalerin Ute Herrmann

In ihren Ölbildern fängt die Künstlerin Ute Herrmann farbige Impressionen ein und schafft mit ihren lichten Farbtönen Gemälde voller Lebensfreude und stillem Vergnügen.
Sie lässt bewusst den Strudel des immer schneller werdenden Zeitgeistes und die Flut erschreckender Nachrichten hinter sich und setzt mit ihren Bildern ein Statement für Ruhe und Harmonie.
Ihre Motive findet sie auf Studienreisen und hält sie in Zeichnungen fest, die dann im Atelier in Öl auf Leinwand umgesetzt werden. Das komplexe Zusammenspiel von Licht und farbigen Schatten ist Ausgangspunkt ihrer Inspiration.

Vita

1969 geboren in Köln
1986-1988 Fachoberschule für Gestaltung, Rheinbach
1988-1990 Höhere Berufsfachschule für Gestaltung,
Schwerpunkt Grafik, Rheinbach
1990-1992 Studium an der Rhein-Sieg-Kunstakademie, mit Abschluss als diplomierte Grafik-Designerin
1992 Ausbildung in Portrait- und Aktzeichnen
Seit 1992 selbständig freischaffend tätig
2000 Aquarellstudium
2009 Gastdozentin für Malerei und Illustration an der Kunstakademie Rhein-Sieg, Hennef
2011 Malaufenthalt Sardinien
2013 Studienreise Provence
2014 Heimatthemen Bergisches Land, Köln, Bonn

Ausstellungen – Auswahl

1992 Lohmar, Rhein-Sieg-Kreis
1994 Ausstellungsbeteiligung, Kirn/Eifel
1999 Galerie Bilder im Hof, Flensburg
2000 Galerie Ogurek, Lohmar
2002 Galerie Takeda, Japan
2002 Kunsthandlung Schoenen, Aachen
2003 Bel Interieur, Düsseldorf
2004 BBS Galerie, Bensberg
2006 Galerie Artline, Münster
2007 Ausstellungsbeteiligung, Kirn/Eifel
2007 Galerie Wehr, Pulheim
2008 „Lichtspiele“, Kunsthandlung Schoenen, Aachen
2009 Galerie Bilder im Hof, Flensburg
2010 Galerie Adekat, Tokyo
2011 Galerie Wehr, Pulheim
2012 „Licht im Süden“, Neuwied
2012 „Farbige Momente“, Galerie Bilder im Hof, Flensburg
2013 Dom Galerie Kolesa, Wiener Neustadt
2014 Midtjyllands Kunst Center, Bryrup in Dänemark
2015 Galerie Klose, Mainz
2016 „Landschaften im Licht des Südens“, Adenau/Eifel

Kontakt
Kunstmalerin Ute Herrmann
Ute Herrmann
Heckhaus 25
53804 Much
02245610349
uteherrmann@gmx.net
http://www.ute-herrmann-kunstmalerin.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!