Thycotic überholt Wettbewerber im Leadership Compass für Privileged Access Management von KuppingerCole

In ihrem aktuellen Leadership Compass für Privileged Access Management stufen die Analysten von KuppingerCole Thycotic erneut als „Overall Leader“ ein. Dabei konnte der PAM-Spezialist seine Position in diesem Jahr verbessern und steht nun auf Platz zwei der bedeutendsten Anbieter in diesem Markt, der sich Prognosen zufolge innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 5,4 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln wird.

„Das massive Wachstum bei PAM-Lösungen ist vor allem darauf zurückzuführen, dass immer mehr Unternehmen die Bedeutung von PAM für den Schutz kritischer Daten und Services erkennen und die Zahl der Nutzer und Anwendungen, die darauf zugreifen, gleichzeitig stark ansteigt“, so Martin Kuppinger, Founder and Principal Analyst bei KuppingerCole. „Thycotic bietet hier eine umfassende PAM-Lösungssuite, die über traditionelle Basisfunktionen hinausgeht und fortschrittliche Funktionalitäten, wie Privileged User-Analytics, eine risikobasierte Sitzungsüberwachung, DevOps-Bereitstellung oder PAM-Governance, integriert.“

Dank wesentlicher Produkterweiterungen konnte Thycotic die Anbieter BeyondTrust und Centrify im diesjährigen Report „überholen“, wobei Leadership Compass-Autor und Senior Analyst Paul Fisher insbesondere Thycotics On-Premises- und Cloud-Lösungen Secret Server, Privilege Manager, Privileged Behavior Analytics, Account Lifecycle Manager, DevOps Secrets Vault sowie den Connection Manager würdigt. Vor allem in puncto Sicherheit, Funktionalität, und Interoperabilität erhielten diese die Bewertung „stark positiv“. Dabei lobt Fisher insbesondere den Secret Server für „seine Vollständigkeit sowie eine einfache Bereitstellung und Konfiguration, die die Produktentwicklungs- und Upgrade-Zyklen erheblich verkürzen können.“

Ausschlaggebend für den Erfolg sei dabei auch die Partnerschaft mit IBM, wobei der Analyst gleichzeitig betont, dass Thycotic als eigenständiges Unternehmen nach wie vor in der Lage ist, große Firmenkunden selbstständig zu adressieren.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere kontinuierlichen Produkterweiterungen Thycotic zur Spitzenposition im Bereich Innovation im PAM Leadership Compass von KuppingerCole verholfen haben“, so Steve Kahan, Chief Marketing Officer bei Thycotic. „Dies bestätigt wieder einmal unser Engagement in Sachen kundenorientierter Technologien, die nutzerfreundlich, Cloud-fähig und flexibel sind und die PAM-Anforderungen von Unternehmen jeder Größe erfüllen.“

Eine kostenlose Version des 38-seitigen KuppingerCole Leadership Compass for Privileged Access Management 2020 kann hier heruntergeladen werden: https://thycotic.com/why-thycotic/analysts-opinions/kuppingercole-leadership-compass-report/

Thycotic ist ein führender Anbieter Cloud-fähiger Privilege Access Management-Lösungen. Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, von kleinen Firmen bis zu Fortune 500-Unternehmen, setzen auf die Sicherheitstools von Thycotic, um privilegierte Konten zu verwalten und vor Missbrauch zu schützen, eine Least Privilege-Strategie umzusetzen und Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Indem das Unternehmen die Abhängigkeit von komplexen Sicherheitswerkzeugen hinter sich lässt und stattdessen Produktivität, Flexibilität und Kontrolle in den Vordergrund stellt, eröffnet Thycotic Unternehmen jeder Größe den Zugang zu effektivem Enterprise-Privilege Account Management. Hauptsitz von Thycotic ist Washington D.C. mit weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt
Thycotic
Anna Michniewska
Aldwych House 71-91
WC2B 4HN London
+44 (0) 1777-712603
anna.michniewska@thycotic.com
http://www.thycotic.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
thycotic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.