– Fünf vor zwölf: Enorme Kosten bringen mittelständische Unternehmen in akute Gefahr – Viele Tausende Arbeitsplätze am Standort Deutschland bedroht – Sieben Industrieverbände fordern: Politik muss mittelständische Industrie stärker berücksichtigen Bernhard Jacobs, GF IBU, warnt vor dem Verlust Tausender Arbeitsplätze HAGEN – 08. Sept. 2022. Explodierende Energiekosten und mangelnde Kundenkooperation weiterlesen →

– Stahl- und Metallverarbeiter: Produktion auch im zweiten Quartal auf schwachem Niveau – Gasverteilungskämpfe würden Lage weiter verschärfen – WSM fordert Solidarität in Lieferketten und Gesellschaft – Politik muss Strompreis begrenzen Der WSM fürchtet Verteilungskämpfe ums Gas. WSM GF Christian Vietmeyer Düsseldorf/Hagen, 09. Aug. 2022. Krisen, Knappheit, Kosten, Klima – weiterlesen →

– Liquidität dramatisch gesunken: Zulieferer steuern auf tiefrote Zahlen zu – Fairness gefragt: Verbände fordern Kostenbeteiligung in der Wertschöpfungskette – Neue Produktionsstopps drohen: Ohne Hilfe werden Schrauben, Blechteile & Co. fehlen IBU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs HAGEN -19. Juli 2022. Energiepreise steigen auf das Zwei-, Drei- oder gar Vierfache. Die Liquidität automobiler weiterlesen →

Leichtbau nimmt Fahrt auf – E-Mobilität braucht Bauteile mit hoher Dauerschwingfestigkeit Das Verfestigungsstrahlen verhindert, dass die Gewichtsreduktion zu Lasten der Lebensdauer geht HAGEN – Mai 2022. Wenig Gewicht, hohe Belastbarkeit. Diese Erfolgsformel des Fahrzeugbaus – insbesondere in der E-Mobilität – ist eine stetige Herausforderung. Den schwierigen Spagat zwischen Reduktion und weiterlesen →

Der Landesverbund RW/TUT erlebt die geballte unternehmerische Power der modernsten Produktionsstätte für Whirlpools und Swim-Spas Otmar Knoll (l) & Dr. Martin Leonard (r) im Präsentationsraum von Whirlcare® Sektionssprecher Dr. Martin Leonard begrüßte am gestrigen Mittwoch, den 04.05.2022 rund 50 Mitglieder des Wirtschaftsrates aus dem Landesverband Rottweil/Tuttlingen in der Wellness-Hochburg Deisslingen-Lauffen, weiterlesen →

– Ohne Unterstützung ihrer Abnehmer geraten Zulieferer in Schieflage – Deutsches Erfolgsmodell des arbeitsteiligen globalen Wirtschaftens wankt WSM Hauptgeschäftsführer Christian Vietmeyer Düsseldorf/Hagen 07. April 2022. Die nächste Preiswelle bei Stahl und drastische Energiepreiserhöhungen rollen auf Zulieferer zu. Hersteller, die jetzt – trotz Kostensprüngen und unsicherer Versorgungslage – nicht mit ihren weiterlesen →

Energieintensive Stahl- und Metallverarbeiter brauchen Stabilität für Wandel und Fortbestand Glühende Rohlinge aus der energieintensiven Massivumformung Foto: Linamar Plettenberg GmbH HAGEN – 31. März 2022. Sechsmal höhere Arbeitspreise für Strom, viermal höhere für Gas als Anfang 2021 – dazu Preisanstiege bei Stahl und Aluminium von bis zu 80 Prozent. Vier weiterlesen →

-WSM fordert Versorgungssicherheit und finanzielle Unterstützung für Zulieferer -Schnellere Genehmigungsverfahren: verkrustete Strukturen jetzt reformieren -Gas- und Strompreise von staatlichen Belastungen befreien WSM-Präsident Hubert Schmidt Düsseldorf/Hagen, 23. März 2022. Unterbrechungen in der Gasversorgung würden nicht nur die Produktion und rund 500.000 Arbeitsplätze in Stahl und Metall verarbeitenden Branchen gefährden. Sondern auch weiterlesen →

– Mehr Aufwand als Nutzen: Pläne würden Unternehmen zum Rückzug zwingen – Haftungsnorm: Mittelstand müsste für Lieferanten haften, auf die er keinen Einfluss hat – Warum soll deutsches Lieferkettengesetz nicht ausreichen – Erklärung fehlt WSM-Hauptgeschäftsführer Vietmeyer Düsseldorf/Hagen, 23. Feb. 2022. „Das angedachte EU-Lieferkettengesetz ist illusorisch. Es würde viele kleinere Unternehmen weiterlesen →

-Verbände begrüßen Unterstützung der Automobilhersteller – weitere Kunden sollten nachziehen -Konkrete baldige Abschlüsse überlebenswichtig IBU-Geschäftsführer hofft, dass weitere Kundengruppen schnell nachziehen HAGEN – 27. Jan. 2021. Die Zahlungsfähigkeit in der automobilen Lieferkette ist durch Materialverteuerung, steigende Energiekosten etc. extrem angespannt. Viele Zulieferer sitzen in der Liquiditätsfalle und warten dringend auf weiterlesen →