Luftqualität und Wohnkomfort: Spezielle Vorteile automatischer Lüftungsanlagen Kontrollierte Wohnraumlüftungen eignen sich vor allem für Neubauten und Kernsanierungsprojekte. (Bildquelle: Wolf GmbH) In modernen Gebäuden mit hohen Dämmstandards ist es wichtig, verbrauchte Luft aktiv abzuleiten und im Gegenzug neuen Sauerstoff in die Räume zu transportieren. Das ist besonders für das Wohlbefinden der Bewohner relevant, denn verbrauchte Luft kann beispielsweise Konzentrationsprobleme und körperliche Beschwerden wie gereizte Haut und Schleimhäute sowie juckende Augen hervorrufen. weiterlesen →

Innenraumluft häufig stark mit Schadstoffen belastet – kontrollierte Wohnraumlüftung verbessert die Luftqualität Frische Bergluft nach Hause holen: Lüftungsanlagen sorgen für gesunde Luft Zuhause. (Bildquelle: © Olivier Tabary / Adobe Stock / BDH e.V.) Köln/Bietigheim-Bissingen/Berlin im Juni 2020. Die Luft, die wir täglich Zuhause oder im Büro einatmen, ist schmutziger als gedacht: Nach Angaben der Europäischen Lungen Stiftung, ist Innenraumluft bis zu fünfmal stärker mit Schadstoffen belastet als die Außenluft. Der weiterlesen →

Staat erhöht Förderung von kontrollierter Wohnraumlüftung in der Sanierung und im Neubau Bauherren profitieren 2020 von der aufgestockten Förderung von kontrollierter Wohnraumlüftung. (Bildquelle: © mdworschak / Adobe Stock / BDH e.V.) Köln/Bietigheim-Bissingen/Berlin im Mai 2020. Vor dem Hintergrund des aktuellen Klimaschutzprogramms erhöht der Bund im Jahr 2020 die Förderung des Einbaus von kontrollierter Wohnraumlüftung bei der energetischen Sanierung und im Neubau von Wohngebäuden. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ist eine der weiterlesen →

Moderne Lüftungsanlagen sorgen für ein ausgeglichenes und gesundes Raumklima Zuhause wohlfühlen – mit der richtigen Luftfeuchtigkeit. (Bildquelle: BestForYou / Adobe Stock / BDH) Berlin/Köln/Bietigheim-Bissingen im Februar 2020. Die Luftfeuchtigkeit spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um ein gesundes Raumklima geht. Gerade in der Heizperiode kommt es in den Wohnräumen leicht zu einer Luftfeuchtigkeit von unter 30 Prozent. Denn je kälter es draußen ist und je höher die Heiztemperatur eingestellt ist, weiterlesen →

Einbau in Eigenleistung einfach zu realisieren Tief durchatmen trotz Pollenallergie (Bildquelle: ©BillionPhotos_Fotolia-com) Gereizte Atemwege, Husten und juckende oder brennende Augen sind typische Anzeichen für eine Frühblüher-Allergie. Etwa 20-30 Prozent aller Pollenallergiker leiden an diesen typischen Heuschnupfensymptomen, die durch die Pollen der früh blühenden Birke, Erle und Hasel ausgelöst werden. Um den Allergenen aus dem Weg zu gehen, neigen die Betroff-enen häufig zu Vermeidungsstrategien und verzichten notgedrungen auf Aktivitäten an der weiterlesen →

Fachwissen rund um Luftfeuchtigkeit in Räumen Know-how-Reihe zu Luftfeuchtigkeit in Räumen von Testo Titisee-Neustadt, 06.12.2019 – Feuchtigkeit ist in der Gebäudetechnik und im SHK-Handwerk einer der meist unterschätzen Messparameter. Wie sich Feuchte auf das Raumklima auswirkt und welche Rolle sie in der Normen-Landschaft in Deutschland und Europa aktuell spielt – diesen Fragen stellt sich die neue Know-how-Reihe „Feuchtigkeit – die unterschätze Messgröße“ des Messtechnik-Experten Testo. Interessierte erhalten nach Registrierung zur weiterlesen →

Lüftungsanlagen garantieren mit geringem Wartungsaufwand ein gesundes und hygienisches Innenraumklima Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln Berlin/Köln/Bietigheim-Bissingen im Juni 2019. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt für ein angenehmes und gesundes Raumklima. Durch moderne Filtertechnologie bleiben damit selbst Feinstaub und Pollen vor der Tür. Damit die Lüftungsanlage stets auf diesem hohen Effizienzlevel arbeiten kann, sollten die Bewohner die Filter regelmäßig wechseln und die Luftdurchlässe bei Bedarf reinigen. Die Wartung der Luftkanäle und weiterlesen →

Kontrollierte Wohnraumlüftung Tief durchatmen mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung (Bildquelle: Selfio_©BillionPhotos-com_Fotolia-com) Die Tage werden wieder länger und die Sonne scheint viel intensiver, die Natur erwacht mit Macht aus ihrer Winterruhe. Während die meisten Menschen den Frühling herbei gesehnt haben, bedeutet er für Millionen Allergiker eine echte Belastung. Gut 20 % der Bundesbürger geben laut einer Umfrage von YouGov aus dem letzten Jahr an, dass sie unter Heuschnupfen leiden. Damit ist die weiterlesen →

Lüftungsanlagen verhindern Feuchteschäden im Energieeffizienz-Gebäude Zur Steigerung des Immobilienwerts trägt auch eine kontrollierte Lüftungsanlage bei. (Bildquelle: Eisenhans / Adobe Stock) Berlin/Köln/Bietigheim-Bissingen im Februar 2019. Laut Angaben des Umweltbundesamtes (UBA) ist jede dritte bis vierte Wohnung in Deutschland von Feuchteschäden betroffen. Dies kann in der Folge zu unangenehmer Schimmelbildung führen. Hauptsächlich verantwortlich dafür sind die hohen energetischen Anforderungen an Gebäude, die praktisch luftdicht verpackte Gebäudehüllen fordern. Dadurch wird ein natürlicher Frischluftaustausch weiterlesen →

Frische Luft auch für Allergiker Foto: wolf.eu (No. 5813) sup.- Rein oder raus? Wenn Geräte zur Wohnraumlüftung während des Betriebs zwischen Zuluft- und Abluftphasen wechseln müssen, erfordert diese Richtungsänderung stets ein mechanisches Umschalten. Das ist mit Schaltgeräuschen und leider oft auch mit Zugerscheinungen in den belüfteten Räumen verbunden. Für eine gleichmäßige, kontinuierliche Lüftung des Gebäudeinneren ist es deshalb besser, wenn beide Luftströme gleichzeitig stattfinden. Das gilt auch dort, wo eine weiterlesen →