Über den Mut, etwas zu riskieren und nicht immer nur der Masse zu folgen … Über den Mut, etwas zu riskieren und nicht immer nur der Masse zu folgen Es liegt im Urbedürfnis des Menschen, dazuzugehören. Im Kreis der anderen fühlt man sich geborgen, aufgehoben, angenommen. Aber man will dabeiRead More →

„Romano bedient sich einer ganz eigenen Sprache und Erzählweise, die … in gewisser Weise süchtig macht“ (STERN) Raphael Romano (Schweizer Literaturgesellschaft) (Bildquelle: © Schweizer Literaturgesellschaft, Rodja Smolny) Diese Stern-Leseempfehlung dieses Jahres ist unser Tipp für ein besonderes Weihnachtsgeschenk: “ Von Menschen und Eseln„, der zweite Roman von Raphael Romano, erschienenRead More →

Mit Wurzeln und mit Flügeln Helen Müller-Frei, Schweizer Literaturgesellschaft Ist das Kind klein, gib ihm Wurzeln, ist es groß, gib ihm Flügel. Dieser Spruch umfasst die ganze Spannbreite des Lebens; Start und Ziel, Verborgen und Sichtbar, Ursache und Wirkung. Beides gehört zusammen: Das vertraute Verwurzelte und das übermütige abenteuerliche AbhebenRead More →

Schweizer Literaturgesellschaft präsentiert neuen Gedichtband: Weihnachts- und Neujahrsgedichte von Peter Huber Peter Huber, Schweizer Literaturgesellschaft (Bildquelle: © Schweizer Literaturgesellschaft) „Zu Weihnachten und zur Jahreswende flattern uns viele Wünsche ins Haus. Diese sind wohl gut gemeint, oft aber recht unpersönlich und erwecken den Eindruck einer Pflichtübung. Bis vor rund 30 JahrenRead More →