Lüftungsanlagen sorgen für gesundes Raumklima und beugen Schimmelbildung vor Zentrale Wohnungslüftung Schimmelbildung in Haus und Wohnung ist alles andere als erfreulich: Nicht nur, dass er unschön aussieht, unangenehm riecht und für die Bewohner ein Gesundheitsrisiko darstellt, er kann auch erhebliche Schäden an der Bausubstanz hervorrufen. Idealer Nährboden für Schimmelpilze ist Feuchtigkeit – und die kann sich an und in Wänden schnell bilden, wenn der Luftaustausch zwischen dem Inneren des Hauses weiterlesen →

Lüften Sie Ihr Haus trocken Entfeuchtungs- Steuergerät bx-ESG Viele von uns kennen den modrigen Geruch in Räumen. Meistens ist der Keller davon betroffen. Jedoch fallen auch Wohnräume, Werkstätten und Garagen der Feuchtigkeit zum Opfer. Feuchtigkeit im Mauerwerk und an den dort abgestellten Gegenständen stellt sich nicht nur als störend oder lästig dar, sondern ist ein sicherer Vorbote von einem viel schlimmeren Problem: Schimmel – Die unterschätzte Gefahr für Ihre Gesundheit weiterlesen →

www.gfg24.de Bei der Planung des Eigenheims achten die meisten Bauherrn auf eine gute Wärmedämmung, um Heizkosten zu sparen. Klimaanlagen hingegen haben sich in deutschen Haushalten bisher kaum durchgesetzt. Das liegt wohl daran, dass die meisten bei dem Wort „Klimaanlage“ nur an kühle Luft denken. Dabei können moderne Geräte viel mehr: Neben der Kühlungsfunktion können sie auch heizen, die Luft filtern und je nach Notwendigkeit be- und entfeuchten. Besonders angehende Hausbesitzer, weiterlesen →

Frische Luft auch für Allergiker Foto: wolf.eu (No. 5813) sup.- Rein oder raus? Wenn Geräte zur Wohnraumlüftung während des Betriebs zwischen Zuluft- und Abluftphasen wechseln müssen, erfordert diese Richtungsänderung stets ein mechanisches Umschalten. Das ist mit Schaltgeräuschen und leider oft auch mit Zugerscheinungen in den belüfteten Räumen verbunden. Für eine gleichmäßige, kontinuierliche Lüftung des Gebäudeinneren ist es deshalb besser, wenn beide Luftströme gleichzeitig stattfinden. Das gilt auch dort, wo eine weiterlesen →

Lüftung und Wärmeerzeugung als Geräte-Doppel sup.- Eine Anlage zur kontrollierten Wohnraumlüftung sichert selbst in perfekt gedämmten Gebäuden den Luftaustausch und schützt vor verbrauchter Atemluft sowie Schimmelbildung. Viele Hausbesitzer sind sich jedoch nicht bewusst, inwieweit die Lüftung auch Einfluss auf Heizung und Energiebedarf hat. Seitdem die Funktion der Wärmerückgewinnung aus verbrauchter Abluft den Heizkessel oft deutlich entlasten kann, ist die Abstimmung zwischen Lüftung und Wärmeerzeugung ein wichtiger Beitrag zum effizienten Heizen. weiterlesen →

www.gfg24.de Eine der Hauptursachen von Bauschäden ist Feuchtigkeit, die in Bauteile des Hauses eindringt. Dies schadet der Wärmedämmung und belastet das Raumklima. Zur Vermeidung von ungewollten Feuchtigkeitsanreicherungen in den Bauteilen muss das Bauunternehmen sowohl während der Bauplanung als auch bei der späteren Bauausführung sehr genau arbeiten. Feuchtigkeit wirkt unterschiedlich auf Baumaterialien ein. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, der Bauexperte für massives und frei geplantes Bauen in der Region Hamburg, arbeitet deshalb weiterlesen →

www.gfg24.de Häuser in massiver Bauweise werden aus Natur-, Kunststein oder Stahlbeton gebaut. Herausragend sind hierbei die sehr guten Dämmeigenschaften und ein sehr hoher Schallschutz. Für Familien mit Kindern oder Bewohner in Mehrgenerationenhäusern bietet der Schallschutz einen hohen Wohnkomfort. Massivhäuser zeichnen sich zudem durch Langlebigkeit und ein ganzjährig angenehmes Raumklima aus. Hierfür sorgen zum einen die hohe Wärmespeicherfähigkeit im Winter und zum anderen die angenehme Kühlwirkung im Sommer. Die GfG Hoch-Tief-Bau weiterlesen →

Haustechnik-Zentrale statt klassischer Zentralheizung Grafik: wolf-heiztechnik.de (No. 5596) sup.- Für den Wärmekomfort in den eigenen vier Wänden steht Hausbesitzern heute eine wesentlich größere Geräteauswahl zur Verfügung als noch vor einigen Jahren. Während es früher bei der Planung einer klassischen Zentralheizung meistens nur um die Frage ging, ob sie mit Gas oder mit Öl betrieben werden soll, ist die Palette der Wärmeerzeuger mittlerweile um mehrere besonders energieeffiziente Varianten angewachsen. So nutzen weiterlesen →

www.vqc.de Im Zeichen der Energieeffizienz sind moderne Wohnhäuser durch zahlreiche Abdichtungsmaßnahmen besonders „luftdicht“. Bewohner müssen ihr gewohntes Lüftungsverhalten komplett umstellen oder mit Hilfe moderner Haustechnik eigenständig regeln. Gegenüber älteren Häusern lassen neue Häuser etwa 15-20 Mal weniger Luft hinein und wieder hinaus. Reicht bei Häusern älterer Generationen 3maliges Stoßlüften pro Tag aus, müsste bei heutigen Häusern etwa 30 Mal öfter pro Tag stoßgelüftet werden, um gefährliche Schimmelbildung in den Räumen weiterlesen →

Wärmerückgewinnung, Feuchteregulierung, Luftfilterung sup.- Regelmäßiger Luftaustausch in Wohngebäuden ist wichtig für ein gesundes und behagliches Raumklima. Gerade bei neueren oder sanierten Häusern, die zur Vermeidung von Wärmeverlusten heute wesentlich besser isoliert sind, wird ausreichende Lüftung zum maßgeblichen Wohlfühlfaktor. Ein automatisierter Luftaustausch durch technische Geräte zur Wohnraumlüftung bildet dann meistens den einzig zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit und Schimmelbildung. Und im Gegensatz zur Fensterlüftung können diese Lüftungsgeräte aus der hereinströmenden Frischluft alles weiterlesen →