„Furcht und Elend des Grünen Reiches“ – ein Buch voller Cartoons, die schockieren und politische Gefühle verletzen können 978-3-96079-096-9 Der neue Cartoonband „Furcht und Elend des Grünen Reiches“ aus dem Solibro Verlag zeigt: der Wahnsinn hat Methode. Bernd Zeller weiß, welche. Aller guten Dinge sind grün: grüner Daumen, grünes Licht, weiterlesen →

Business-Coach Melita Dine startet Spenden-Aktion Business-Coach Melita Dine startet Spenden-Aktion Neuss, 29. Mai 2020. Melita Dine ist Business-Coach und Expertin für Vertrauensintelligenz. Ihre Familie stammt aus Nordmazedonien. Sechs Sprachen spricht die in Neuss lebende Unternehmerin und Mentorin fließend, engagiert sich seit vielen Jahren neben ihren Geschäftsführungsmandaten, Beratungen und Coachings ehrenamtlich weiterlesen →

Business-Coach Melita Dine wirbt für weniger Ego-Maskerade und eine neue Vertrauenskultur Business-Coach Melita Dine wirbt für weniger Ego-Maskerade und eine neue Vertrauenskultur Neuss, 4. April 2020. „Fake-News“, „Lügenpresse“ und „Altparteien“ sind nur einige Begriffe, die die Vertrauenskrise beschreiben, in der sich die deutsche Gesellschaft schon vor Beginn der Pandemie befunden weiterlesen →

Bürgerveranstaltung des VolksBildungsVereins greift aktuelle Themen auf: Wie gefährlich sind Fake News? Was ist uns unsere Pressefreiheit wert? Hofheimer Sinngespräch des VolksBildungsVereins zum Thema „Fake News“ am 01.02.2020. (Bildquelle: Bild: Sergj/AdobeStock_279784430) Die Manipulation der öffentlichen Meinung gefährdet unser Gemeinwesen. Fake News, also gezielt irreführende Informationen und gefälschte Nachrichten, gehören zu weiterlesen →

„Presseshow. So sind nicht alle Journalisten“ – Böser Cartoonband von Bernd Zeller zur aktuellen Medienkrise bei Solibro erschienen Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen. Deshalb beleuchtet Bernd Zeller mit seinen 60 Cartoons die persönliche Seite unserer Pressevertreter. Die haben es gar nicht weiterlesen →

Journalistenzentrum Deutschland Hamburg 03.02.2015 Die Berufsverbände DPV und bdfj verurteilen gewalttätige Übergriffe auf Journalisten scharf. Wie dem Journalistenzentrum Deutschland nun bekannt wurde, ist auch Journalist und DPV-Mitglied Jens Krösel Opfer bereits mehrerer Attacken im Rahmen der Ausübung seines Berufes geworden. Zuletzt ist er mit seinem durch zwei Presseschilder gekennzeichneten PKW weiterlesen →