Fraunhofer IGD Software GraMMaCAD erweitert CAD-Modelle um funktional gradierte Materialübergänge. Webinar des Fraunhofer IGD zur vereinfachten Definition von Materialverteilung – 15. April 2021, 14 Uhr Mit örtlich variierten (gradierten) Materialien lassen sich Bauteile funktionsgerecht auslegen, beispielsweise mittels Multimaterial-3D-Druck. CAD-Modelle mit lokal variierenden Eigenschaften zu versehen, ist schwierig und zeitaufwendig. Deshalb weiterlesen →

Produktentwicklung auf Basis Hilscher NetX-Plattform Erich Fischer / Eta und Stefan Angele / Leber setzen auf agile Co-Entwicklung Nürnberg, den 05.03. 2021 – Die STL Systemtechnik LEBER GmbH ( www.leber-ingenieure.de), ein etablierter Anbieter von Lösungen im Bereich Systems Engineering, Elektronik und Stromversorgungen, hat mit dem Altdorfer Unternehmen E-T-A Elektrotechnische Apparate weiterlesen →

CO2 reduzieren mit der KOBELCO Group Kobe Steel, Ltd. verkündet den erfolgreichen Test einer Technologie, die CO2-Emissionen aus dem Hochofenbetrieb deutlich reduzieren kann. Das Unternehmen kombiniert dazu eine Technologie der Tochtergesellschaft Midrex*) aus dem Maschinenbaubereich mit Technologien zum Betreiben von Hochöfen für das Eisen- und Stahlgeschäft. Dieser Erfolg beruht auf weiterlesen →

Solid System Team unterstützt Unternehmen bei allen Schritten Solid System Team unterstützt Sie von der Fördermittel-Auswahl bis zur Realisierung Ihres Projekts. Bund und Länder bieten verschiedene Förderprogramme an, die unter anderem Investitionen in die Anschaffung und Modernisierung von CAD-, CAM-, PDM/PLM- und ERP-Software fördern. Als Systemhaus und Integrationsexperte unterstützt Solid weiterlesen →

Gemeinsame Prozesse beschleunigen Innovationsprozess Erfolgreiches Systems Engineering aus dem Inkubator Nürnberg, den 14.01. 2020 – Die STL Systemtechnik Leber GmbH ( www.leber-ingenieure.de), ein etablierter Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der Produktentwicklung, unterstützt den Autozulieferer Grammer AG bei der Entwicklung mechatronischer Systeme. Der Kooperationsvertrag war bereits 2019 unterzeichnet worden, weiterlesen →

Merkle & Partner und die Hochschule Aalen vermitteln neue Erkenntnisse aus der Forschung zum 3D-Druck Bauteile, gefertigt im 3D-Druck. (Bildquelle: @shutterstock, MarinaGrigorivna) Von der Materialauswahl über den Fertigungsprozess bis hin zur Festigkeitsbewertung ist noch viel Raum zur kontrollierten Fertigung im 3D-Druck. Im Rahmen des Forschungsprojektes Road3D – robuste Auslegung und weiterlesen →

Merkle & Partner unterstützt Maschinengestell-Entwickler mit ingenieurwissenschaftlicher Berechnung Ein digitales Berechnungsmodell zeigt minimale Verformungen unter definierten Belastungen. (Bildquelle: @Merkle&Partner) Die rechnerische Simulation der Stabilität und Sicherheit von Produkten gilt in vielen Bereichen bereits als prüffähiger Standsicherheitsnachweis. Im Fall von häwa, einem renommierten Hersteller für Schaltschränke, Gehäuse und Maschinengestelle, konnte die weiterlesen →

Threedy – instant3Dhub erlaubt es, das volle Potential von 3D Daten auszuschöpfen (Bildquelle: Threedy) – Fraunhofer IGD-Spinoff Threedy sichert sich Seed-Finanzierung durch eine Investorengruppe unter Führung von btov Partners – Visual-Computing-as-a-Service-Plattform für große 3D-Datenmodelle Threedy ist ein Spinoff des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD mit Sitz in Darmstadt. Für den weiterlesen →

instant3Dhub erlaubt es, das volle Potential von 3D Daten auszuschöpfen (Bildquelle: Threedy) – Fraunhofer IGD-Spinoff Threedy sichert sich Seed-Finanzierung durch eine Investorengruppe unter Führung von btov Partners – Visual-Computing-as-a-Service-Plattform für große 3D-Datenmodelle Threedy ist ein Spinoff des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD mit Sitz in Darmstadt. Für den Einstieg in weiterlesen →

Merkle & Partner ermöglicht Festigkeitsnachweis trotz Porenbildung Bauteil mit Gussfehlern (Poren, Lunker) – nicht immer von außen sichtbar. (Bildquelle: @Volume Graphics GmbH) Der Einsatz von Simulationstechnologien in der Gießerei-Branche ist nicht neu. Bereits seit den 80er Jahren werden numerische Methoden eingesetzt, um den Gießprozess und Formteile zu bewerten. Nur die weiterlesen →