Welche Faktoren die Raumwahrnehmung beeinflussen. Hochformatige Fenster wirken heller und offener. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schweikart) Großzügig oder klein, hell oder dunkel, warm oder kühl? Wie Räume von uns wahrgenommen werden, liegt zum großen Teil auch an den Fenstern. Natürliches Tageslicht stärkt unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Tageslicht hebt nicht nur unsere weiterlesen →

Was sind die aktuellen Trends? Türe aus handbearbeiteten Eichenbohlen mit angesagtem Altholz-Charakter (Bildquelle: Kowa / Bundesverband ProHolzfenster) Einladend oder sachlich-distanziert? Nostalgisch oder elegant? Schlicht oder luxuriös? Mit der Wahl der Haustüre treffen die Bewohner eine Aussage über sich selbst. Die Gestaltung sollte deshalb wohl überlegt sein. Material und Form spielen weiterlesen →

Kompaktes Wissen für Fensterbauer beim ersten BPH-Online-Stammtisch (Bildquelle: Ulrike Jocham) Weil regelmäßige Treffen aufgrund der Corona-Regeln schwierig sind, lud der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) Anfang November seine Mitglieder zum Online-Stammtisch ein. Bei der 90-minütigen Veranstaltung ging es um die Nullschwelle im Neubau. Ein Thema, über das sich Fensterbauer unbedingt schlau weiterlesen →

Wohngesundheit fängt bei den Baustoffen an Natürlicher Partner fürs gesunde Bauen und Wohnen: Holz wirkt sich positiv aufs Wohlbefinden aus (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Gutmann) Die meisten Menschen verbringen bis zu 90 Prozent ihrer Lebenszeit in Innenräumen. Gut, wenn dort ein gesundes Raumklima herrscht. Immer mehr legen Bauherren und Architekten Wert auf weiterlesen →

Mechanische Sicherheitstechnik für Fenster und Türen ein Muss! Vor allem Terrassentüren und Fenster im Erdgeschoss sind gefährdet. (Bildquelle: Kowa_ProHolzfenster) Alle vier Minuten wird irgendwo in Deutschland eingebrochen, und leider sind viele Wohnungen dagegen nur schlecht gerüstet. Dabei wäre es relativ einfach: Laut Polizei ließen sich allein mit mechanischer Sicherheitstechnik bis weiterlesen →

Welche Fenster passen zum Landhausstil? Das hat Flair: Landhausfenster aus Holz mit Sprossen und Läden. (Bildquelle: Bröcking Fenster/Bundesverband ProHolzfenster) Wohnen im romantischen Landhausstil fängt nicht erst bei der Einrichtung an. Wer vor einer Bauentscheidung steht und das Flair des Landlebens liebt, hat heute alle Möglichkeiten, seinen Traum zu verwirklichen. Natürliche weiterlesen →

Barrierefreie Fenster und Türen für mehr Komfort – Holz und Holz-Alu bieten individuelle Möglichkeiten. In Holz besonders gut umsetzbar: Terrassentüren ohne Schwellen. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Siegenia) Barrierefreies Wohnen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Terrassentüren ohne Stolperfallen oder Fenster, die sich leicht und mühelos bedienen lassen: Nicht nur Senioren und Menschen mit Behinderung weiterlesen →

Naturmaterial Holz am wirtschaftlichsten. ProHolzfenster/Odorizzi Fenster aus Holz und Holz-Aluminium sind unvergleichlich in ihrer natürlichen Optik, Haptik und Ästhetik. Sie gelten als der „Mercedes“ unter den Fenstern, sind aber dennoch langfristig gesehen eine äußerst wirtschaftliche Lösung. Untersuchungen zufolge haben sie eine deutlich längere Lebensdauer als Fenster aus anderen Materialien. Laut weiterlesen →

Alte Fenster am besten noch vor dem Winter tauschen. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger) Die Fenster haben schon einige Jahre auf dem Buckel, sind schlecht gedämmt und lassen viel zu viel Wärme verloren gehen? Wer sich im letzten Winter über undichte Fenster und hohe Heizkosten geärgert hat, sollte die Modernisierung nicht auf weiterlesen →

Bundesverband ProHolzfenster zieht positive Messebilanz Ressourcen- und Klimaschutz: Der Bundesverband ProHolzfenster bietet Holz-/HolzAlufenster-Beratung. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger) Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) zog ein positives Resümee seiner LIGNA-Teilnahme 2019. Als Mitaussteller auf der Plattform Wald und Holz NRW im Pavillon unter dem Expo-Dach war der BPH gefragter Anlaufpunkt: für die Branche, weiterlesen →