(Mynewsdesk) Wiesbaden. Profi-Handball gilt als äußerst körperbetonter Sport mit viel Spieleinsatz und geringen Regenerationszeiten. Medizinische und ganzheitliche osteopathische Hilfe vor und während der Matches ist für die Spieler unverzichtbar. Auch wenn sich die Nationalteams vom 9. bis 26. Januar zur Europameisterschaft treffen, ist Osteopathie gefragt. In der Handball-Bundesliga setzen unter anderem die deutschen Spitzenclubs THW Kiel, SG Flensburg-Handewitt und SC Magdeburg auf die Spezialisten mit den sensiblen Händen, so der weiterlesen →