Korrekte Dauermedikation ist die Ausnahme Foto: Fotolia sup.- Sowohl die Häufigkeit als auch der Schweregrad sind bei Asthmaerkrankungen in den letzten Jahren gestiegen. „Es gibt viele Theorien, woran das liegen könnte. Eventuell sind die Pollen durch Umwelteinflüsse aggressiver geworden“, mutmaßt Prof. Tobias Welte (Direktor der Klinik für Pneumologie an der weiterlesen →

Die kleinen Atemwege im Blickpunkt Foto: Fotolia sup.- „Die Rolle der kleinen Atemwege bei Asthma wurde jahrzehntelang missverstanden und unterschätzt“, sagt Prof. Paul M. O“Byrne (Hamilton/Kanada). Studien haben vor kurzem gezeigt, dass die Entzündungen und der strukturelle Umbau nicht nur in den großen, sondern auch in den kleinen Atemwegen wesentlich weiterlesen →

Einfache Strategien verbessern die Therapietreue Foto: Fotolia sup.- Mangelnde Therapietreue ist bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen ein weit verbreitetes Problem. Dies trifft in besonderer Ausprägung auf ältere Patienten wegen der oft zunehmenden Vergesslichkeit zu. Laut einer Studie von Dr. Taylor Brooks (University of New York) mit 328 Patienten (Durchschnittsalter weiterlesen →

Extrafeine Wirkstoffe erreichen auch die Lungenperipherie Grafik: Supress sup.- Unabhängig vom Auslöser handelt es sich beim Asthma bronchiale im Wesentlichen um eine entzündliche Erkrankung der Atemwege. Basis jeder Therapie ist deshalb die Behandlung mit einem inhalativen Kortikosteroid (ICS). Alle weiteren Medikamente wie bronchienerweiternde Substanzen können diese Therapie mit entzündungshemmenden Wirkstoffen weiterlesen →

Wo nichts ankommt, kann auch nichts wirken Foto: Fotolia sup.- Ein Asthmatiker kann heute dank moderner Medikamente ein Leben (fast) ohne Beschwerden führen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Patient die verordnete Therapie korrekt und regelmäßig durchführt. Genau daran hapert es in der Realität jedoch sehr häufig, wie mehrere Studien weiterlesen →

Sport erhöht symptomfreie Lebensqualität sup.- Aus Angst vor Atemnot scheuen Asthmatiker häufig körperliche Aktivität. Das ist falsch: Ausdauersportarten wie Radfahren, Walking, Schwimmen oder Joggen können laut Informationen der Deutschen Atemwegsliga selbst bei Patienten mit schwerem Asthma zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Wichtige Voraussetzungen hierfür sind allerdings Aufwärmübungen vor weiterlesen →

Extrafeine Wirkstoffpartikel optimieren Behandlungserfolg Foto: Fotolia (No. 5169) sup.- Studien zeigen, dass sowohl bei Asthma bronchiale als auch bei der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) sämtliche Bereiche des Bronchialsystems einschließlich der kleinen Atemwege von entzündlichen und strukturellen Veränderungen betroffen sind. Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang: Die Lunge ist das menschliche weiterlesen →

Fehler bei der Anwendung fast ausgeschlossen sup.- Bei der Behandlung von Asthma ist eine korrekt durchgeführte Inhalationstherapie entscheidend für die Kontrolle dieser Atemwegserkrankung und damit für die Lebensqualität der Patienten. Genau an dieser Voraussetzung scheitern jedoch viele Asthmatiker, weil ihre Inhalationsgeräte zu kompliziert sind. Ein innovativer patentierter Trockenpulver-Inhalator soll dieses weiterlesen →

Moderne Inhalatoren verbessern die Therapie Foto: Fotolia (No. 5144) sup.- In Deutschland leiden rund 4,6 Mio. Menschen an Asthma. Durch die inhalative Anwendung von entzündungshemmenden und bronchienerweiternden Wirkstoffen lässt sich diese Atemwegserkrankung sehr effektiv kontrollieren. Fakt ist jedoch: Eine große Studie in fünf europäischen Ländern einschließlich Deutschlands hat gezeigt, dass weiterlesen →

Neue Behandlungsoption mit extrafeinen Teilchen Foto: Fotolia (No. 5134) sup.- Chronisches Asthma lässt sich heute mit zwei Wirkprinzipien gut beherrschen. Voraussetzungen sind eine korrekte Inhalation der Substanzen sowie Therapietreue. Zum einen kommen atemwegserweiternde Wirkstoffe wie Formoterol zum Einsatz. Zum anderen geht bei Asthma in der Regel nichts ohne ein inhalatives weiterlesen →