Nennen Sie die Instrumente im Marketing! Instrumente im Marketing (Bildquelle: Pixarbay) Für ein erfolgreiches Marketing wurden inzwischen etliche Instrumente entwickelt, die sowohl ein Unternehmer als auch ein angehender Betriebswirt/in IHK kennen sollte und die demzufolge auch gerne in der Prüfung abgefragt werden. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. weiterlesen →

Nennen Sie Bestimmungen der Preisangabenverordnung! Für Preisangaben gibt es gesetzliche Regeln (Bildquelle: Fotolia) Unternehmer sollten sich darüber bewusst sein, dass Preise korrekt angegeben werden müssen. Näheres dazu regelt die Preisangabenverordnung. Nicht ohne Grund ist dies denn auch ein beliebtes Thema in der Prüfung zum Betriebswirt/in IHK. In seinem kostenlosen Schulungsvideo weiterlesen →

Nennen Sie beispielhaft einige Risiken im Binnen- und Außenhandel! Außenhandel ist mit Risiken (und Chancen) verbunden (Bildquelle: Pixarbay) Sowohl Binnen- als auch Außenhandel haben unbestritten ihre Vor- und Nachteile. Beide sind allerdings auch mit gewissen Risiken verbunden, die auch Unternehmer nicht immer auf dem Radar haben. Da es sich hierbei weiterlesen →

Marktpreis, Funktionen Marktpreise, wie werden sie gebildet? (Bildquelle: Pixarbay) Während für Unternehmen der Marktpreis vor allem aus betriebswirtschaftlicher Sicht interessant und bedeutsam ist, sollte ein angehender Betriebswirt/in IHK sich zumindest darüber im Klaren sein, dass es hier auch eine volkswirtschaftliche Betrachtungsweise gibt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. weiterlesen →

Kapitalbedarf, Einflussfaktoren Kapitalbedarf bei Unternehmen (Bildquelle: Pixarbay) Dass ein Unternehmen gelegentlich Kapital benötigt, wissen auch viele Nicht-Unternehmer. Für Unternehmer selbst stellt sich jedoch die Frage, welche Faktoren eigentlich den Kapitalbedarf beeinflussen. Und genau mit dieser Frage müssen auch angehende Betriebswirte und Betriebswirtinnen in ihrer Prüfung rechnen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo weiterlesen →

Investitions-, Betriebsmittel- u. Zwischenkredit, Unterschied Kreditarten (Bildquelle: Pixarbay) Wenn das eigene Kapital nicht ausreicht, hilft ein Kredit weiter. Doch handelt es sich dabei um einen Investitionskredit, einen Betriebsmittelkredit oder einen Zwischenkredit? Vielen angehenden Betriebswirtinnen und Betriebswirten und auch vielen Jungunternehmern ist oft nicht klar, welche Art von Kredit für welchen weiterlesen →

Grundsatz der Firmenwahrheit Flower worldwide? Kann irreführend sein…. Im Rahmen der Firmengrundsätze gilt auch der der Firmenwahrheit. Doch was ist damit gemeint? Etwa, dass das Unternehmen immer die Wahrheit sagen muss? In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert sowohl die Hintergründe als auch die tatsächliche Bedeutung des weiterlesen →

Genossenschaften, Arten Genossen in der Genossenschaft (Bildquelle: Pixarbay) Der Begriff der Genossenschaft ist vielen Menschen noch aus den Zeiten der ehemaligen DDR bekannt. Aber auch in der Betriebs- und Volkswirtschaft gibt es verschieden Arten von Genossenschaften, somit handelt es sich hierbei um ein typisches Prüfungsthema für angehende Betriebswirte und Betriebswirtinnen. weiterlesen →

Beschreiben Sie Muri genauer! Japanische Kirschblüten (Bildquelle: Pixarbay) Die westliche Betriebswirtschaftslehre hat bereits seit vielen Jahren den Blick für den Osten geöffnet. Die Erfolge japanischer Unternehmen haben auch das Interesse an deren Führungsprinzipien und Erfolgsgesetzen geweckt. Während Kaizen schon in vielen Köpfen angekommen ist, herrscht bei den „drei Mu“ oft weiterlesen →

Notarpflicht bei GmbH-Gründung (Bildquelle: Pixarbay) Für eine Firmengründung sind in Deutschland einige Hürden zu überwinden. Das gilt auch für die Gründung einer GmbH. Viele Gründer in spe stellen sich dabei auch die Frage, ob dies nicht vielleicht auch ohne einen Notar geht. In seinem kostenlosen Schulungsvideo beantwortet Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. weiterlesen →