Hybrid OP in Siegen bietet gute Bedingungen für die Behandlung von Aneurysma Patienten aus Bonn Der Hybrid OP im Diakonie Klinikum Jung-Stilling bietet neue Möglichkeiten. BONN. Dank moderner Medizintechnik ist es heute machbar, Patienten mit einem versorgungsbedürftigen Aneurysma im Gehirn schonender und schneller zu behandeln. Im Diakonie Klinikum Jung Stilling weiterlesen →

Aneurysma Patienten aus dem Raum Bonn profitieren von Fachkompetenz im Klinikum Jung-Stilling Aneurysmen bleiben meist unbemerkt, da sie keine Beschwerden verursachen. BONN. Aneurysmen sind heimtückisch: Da das erweiterte Blutgefäß meist keine unmittelbaren Beschwerden verursacht, bleibt die Erkrankung lange Zeit unbemerkt. Platzt ein Aneurysma, kann die entstehende Blutung jedoch rasch lebensbedrohlich weiterlesen →

Diagnose Aneurysma: So profitieren Patienten aus Bonn von High-Tech Therapie Aneurysmen bringen oft keinerlei Beschwerden mit sich, können jedoch lebensbedrohlich sein. BONN. Rund 0,5 bis drei Prozent aller Erwachsenen leiden unter einem Aneurysma, also einer blasenförmigen Ausstülpung eines Blutgefäßes im Gehirn. Aneurysmen verursachen oft keinerlei Beschwerden. Doch es besteht das weiterlesen →

Minimalinvasive Therapie statt offene OP: Vorteile für Patienten mit Aneurysma an der Aorta Aneurysmen können schwerwiegende Folgen mit sich bringen, wenn sie unbehandelt bleiben. Unter einem Aneurysma versteht man eine dauerhafte Erweiterung der Aorta, also der Hauptschlagader, die vom Herzen ausgehend alle Körperorgane mit Blut versorgt. Eine solche Erweiterung kann weiterlesen →

Stent-Prothese: Moderne Technik zur raschen, schonenden Behandlung bei Aneurysma an der Aorta Aneurysma werden seit kurzer Zeit mit einer Stent-Prothese behandelt. In den zurückliegenden zehn Jahren hat sich bei der Versorgung von Aneurysma Patienten viel getan. Waren früher lange, schwere Operationen an der Tagesordnung, so können Betroffene heute meist durch weiterlesen →

Neurochirurgie für den Raum Köln klärt die Frage: Abwarten oder Operieren? 3D-Bildwandler und Neuro-Monitoring geben ein klares Bild über das Aneurysma. KÖLN. Bei einem Aneurysma handelt es sich um eine krankhafte Gefäßaussackung. Sie kann an verschiedenen Stellen im Körper auftreten. Medizinstatistiken zufolge ist jeder Hundertste Bundesbürger von einem Aneurysma betroffen. weiterlesen →

Patienten im Raum Köln finden bei der Diagnose Aneurysma Fachkompetenz in Siegen Die Sinnhaftigkeit einer OP bei einem Aneurysma ist für jeden Patienten individuell abzuwägen. ÖLN. Etwa ein Prozent der deutschen Bevölkerung leidet an einem Aneurysma als unnatürliche Erweiterung der Gefäße einer Arterienwand. Zu einem Großteil tritt das Krankheitsbild im weiterlesen →

Neurochirurgie Raum Köln: Diagnose Aneurysma im Gehirn – wann Verwandte untersuchen? Bei der Entstehung von Aneurysmen im Gehirn können genetische Faktoren eine Rolle spielen. KÖLN. Ein Aneurysma im Gehirn ist eine sehr seltene, jedoch eine gefährliche Erkrankung. Sie tritt mit einer Prävalenz von 2-3 % auf. Ein Aneurysma im Gehirn weiterlesen →

Nach der Diagnose „Aneurysma im Gehirn“: Neurochirurg für die Region Köln informiert Kleine Aneurysmen müssen regelmäßig kontrolliert werden. KÖLN. Kleine, nicht-rupturierte Aneurysmen im Gehirn sind häufig Zufallsbefunde, die durch bildgebende Verfahren wie MRT oder CT aufgrund von ganz anderen Beschwerden in den Fokus rücken. Meist treten im Zusammenhang mit einem weiterlesen →

Was Patienten aus Köln zum Thema Aneurysma wissen sollten: Infos aus der Neurochirurgie Ein Aneurysma kann auch im Gehirn vorkommen. KÖLN. Ein Aneurysma ist eine Gefäßaussackung, die unter anderem im Gehirn vorkommen kann. Doch wie entsteht ein Aneurysma? Das System aus Arterien in unserem Körper versorgt tagtäglich Organe und Körperregionen weiterlesen →