Die Software 3D_Evolution ist von Mercedes für den JT-Datenaustausch zertifiziert (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH) Die aktuelle Version der Konvertierungssoftware 3D_Evolution des deutsch-französischen Software-Herstellers CoreTechnologie wurde von der Mercedes Benz AG zertifiziert. Die Zertifizierung bezieht sich auf den Datenaustausch mit dem JT 10.5 Datenformat für Modelle, die mit den CAD Systemen Catia weiterlesen →

Eigene 3D-Kunstwerke frei Hand anfertigen – auch unterwegs FreeSculpt 3D-Drucker-Stift 3D-free, USB-Stromversorgung, inkl. 20 PLA-Filamente, www.pearl.de – Für 1,75-mm-PLA- und ABS-Filament – Geschwindigkeit stufenlos einstellbar – Temperatur stufenlos einstellbar: von 160 – 230 °C – Übersichtliches LED-Display – Inklusive 20 bunter PLA-Filamente (je 5 m) Dreidimensional zeichnen: Einfach ein Filament weiterlesen →

Das 3D/VR-Autorenwerkzeug Machine@Hand des Fraunhofer IGD: Training in geschützter VR-Umgebung (Bildquelle: Fraunhofer IGD) Das Fraunhofer IGD aus Rostock stellt mit Machine@Hand 2.0 eine flexible und leistungsfähige virtuelle Trainingsumgebung vor. Mit Virtual Reality (VR) lassen sich komplexe Montageabläufe und die Bearbeitung neuer Bauteilvarianten in der Automobilindustrie verständlich vermitteln. VR-Trainingsszenarien unterstützen eine weiterlesen →

Individuelle Lochblechfertigung für großflächige Freiform-Fassaden Individuelle Lochblechfertigung für großflächige Freiform-Fassade Neunkirchen, 5. April 2022. Für das Neubau-Objekt Edeka im baden-württembergischen Albstadt, Stadtteil Tailfingen, ist eine teiltransparente 3D-Fassade aus Lochblechen entstanden. Für die Konstruktion lieferte SCHÄFER Lochbleche 1.250 Quadratmeter Aluminium-Lochbleche mit beidseitiger Pulverbeschichtung in Eisenglimmer matt. Für die Freiform-Konstruktion brauchte es weiterlesen →

Am 1. April startet mit K.I.E.Z. das erste Modellvorhaben, mit dem die Bundesregierung mehr Gründungen im KI-Bereich unterstützen will. Zu den ausgewählten Teilnehmern gehört das Berline Start-up yoona.ai. Das „Künstliche Intelligenz Entrepreneurship Zentrum”, kurz K.I.E.Z., ist das erste von mehreren bundesweiten Projekten, die vom Bund in den nächsten vier Jahren weiterlesen →

Innovation für additive Fertigung: 3D Drucker mit LCD Screen Bauteilgestaltung in hoher Auflösung mit dem Photocentric Additive Tool (Bildquelle: Additive Innovation) Das auf additive Fertigung spezialisierte Unternehmen Additive Innovation (AI) vertreibt ab sofort die innovativen Drucker und Materialien des renommierten englischen Herstellers Photocentric in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Innovativer weiterlesen →

Das Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk hilft Betrieben, das Potential innovativer Lösungen zu nutzen Dreidimensionale Objekterfassung mit Hilfe von 3D-Scan-Technologien (Bildquelle: © HWK für Oberfranken/S. Dörfler) Besonders stark ist der anhaltende Fachkräftemangel auch im Handwerk zu spüren. Fast jede Branche hat hier mit fehlendem Personal und vor allem fehlenden Nachwuchskräften zu kämpfen. weiterlesen →

Neue Konvertierungssoftware-Version 3D_Evolution Austausch großer Datenmengen zwischen 3D, CAD und VR Systemen (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH) Die aktuelle Version des Universalkonverters 3D_Evolution 4.5 unterstützt das neueste JT Format 10.5. Das Tool wurde speziell für den Austausch großer Datenmengen zwischen den verschiedenen 3D , CAD und VR Systemen entwickelt und ermöglicht eine weiterlesen →

4D_Additive Software mit Nastran-Schnittstelle Neue 4D_Additive Software-Version mit Nastran-Schnittstelle für iterativen 3D-Druck (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH) In der aktuellen Version der Software 4D_Additive von CoreTechnologie unterstützt das Additive Manufacturing Tool einen neuen Ansatz zur Erzeugung, Optimierung und Validierung von Leichtbaustrukturen. Mit dem Advanced Lattice Modul werden schnell und einfach Gitterstrukturen erzeugt weiterlesen →

Steve Verze ist der erster Patient weltweit mit einer vollständig digital gedruckten Augenprothese. …der weltweit erste Patient, der mit einer vollständig digital gedruckten 3D-Augenprothese versorgt wird… Augenprothesen werden in Zukunft mit 3D-Druckern hergestellt. Das Fraunhofer IGD hat eine Reihe von Technologien entwickelt, die die bisherige, rein manuelle Herstellung individueller Prothesen weiterlesen →