Strategische Neuausrichtung bei der ULTRASONE AG

ULTRASONE AG: Strategische Neuausrichtung

Wielenbach, 26. Februar 2019 – Die bayerische Kopfhörer-Manufaktur ULTRASONE beschreitet neue Wege: Mit dem alten und neuen CEO Michael Willberg bereitet sich das Unternehmen auf die Herausforderungen der Digitalisierung vor. Seit 21.01.2019 führt Willberg wieder die Geschäfte des Herstellers aus Wielenbach – er war bereits von 2000 bis 2017 CEO der ULTRASONE AG, bevor er sich 2018 auf die Tätigkeit im Aufsichtsrat konzentrierte. Der bisherige Vorstand Michael Zirkel verlässt das Unternehmen. Die Erweiterung des Unternehmens um einen Software-Entwickler und einen Social-Media-Experten stellt wichtige Weichen für eine moderne und innovative Struktur.

Michael Willberg übernimmt Geschäftsführung bei ULTRASONE
Führungswechsel auf Gut Raucherberg: Nachdem CEO Michael Zirkel das Unternehmen verlassen hat, tritt Michael Willberg den Posten des Vorstands der ULTRASONE AG an. Willberg war seit der Gründung im Jahr 2000 Vorstandsvorsitzender der ULTRASONE AG und legte den Grundstein für einen beispiellosen Erfolg in der Audioindustrie. Die Editionskopfhörer aus der bayerischen Manufaktur genießen einen hervorragenden Ruf und wurden bereits viele Male durch die Fachpresse ausgezeichnet. Der Führungswechsel steht vor allem im Zeichen einer strategischen Neuausrichtung des Unternehmens und soll neue vertriebliche Konzepte etablieren. Die Geschäftsführung der ULTRASONE AG bedankt sich bei Michael Zirkel für die langjährige Zusammenarbeit: „Michael Zirkel hat ULTRASONE über viele Jahre geprägt. Wir sind ihm für seine Arbeit sehr dankbar und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute,“ kommentiert Willberg den Wechsel.

Frischer Wind in der Entwicklung und der Social-Media-Kommunikation
Die Kopfhörermanufaktur ULTRASONE steht für ideenreiche Audio-Innovationen „Made in Bavaria“. ULTRASONE hat über 60 Patente im Kopfhörerbereich angemeldet und damit die eigenen Ingenieursfähigkeiten viele Male unter Beweis gestellt. Die Erweiterung des Entwicklungsbereichs um einen Software Developer stellt nun wichtige Weichen für die Zukunft. Der hohe Qualitätsanspruch des Unternehmens, der sich neben der eigenen patentierten S-Logic® Technologie insbesondere in erlesenen Materialien und der exklusiven Manufakturfertigung widerspiegelt, bleibt auch durch die Erweiterung der Entwicklung unberührt – und wird durch neue High-End-Kopfhörer der Luxusklasse in Zukunft sogar noch weiter gesteigert. Interessierte Kunden dürfen daher auf neue innovative und hochwertige Audio-Produkte vom Gut Raucherberg gespannt sein. Für den unmittelbaren Austausch mit Kunden und Interessenten wurde zudem eine neue Social-Media-Manager-Position geschaffen. So können Fans des Unternehmens noch direkter teilhaben an Geschehnissen und Entwicklungen rund um die Manufaktur.

Vorbildliche Nachhaltigkeitsziele bei der ULTRASONE AG
Nachhaltigkeit ist bei ULTRASONE Unternehmensphilosophie: von der ressourcenschonenden Manufakturfertigung über eine eigene Photovoltaikanlage bis hin zur Zusammenarbeit mit klimaneutral arbeitenden Partnern. Auch besteht der Firmenfuhrpark vorwiegend aus fortschrittlichen Elektrofahrzeugen. Die Manufakturkopfhörer des Unternehmens sind auf eine hohe Lebensdauer ausgelegt, um viele Jahre lang audiophile Freude zu bereiten. So ist von der Langlebigkeit der Produkte bis zur klimaschonenden Arbeitsweise des Unternehmens alles auf maximale Zukunftsfähigkeit ausgerichtet.

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Firmenkontakt
ULTRASONE AG
ULTRASONE AG
Gut Raucherberg 3
82407 Wielenbach
0881/901150-55
info@ultrasone.com
https://www.ultrasone.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 – 310 910-0
+49 (0) 911 – 310 910-99
ultrasone@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.