Solectrix-Automotive-WebSessions während der Embedded World 21 digital

FPGA-Entwicklung und HIL-Systeme sind Gegenstand der aktuellen WebSessions der Fürther Embedded-Experten der Solectrix GmbH

Solectrix-Automotive-WebSessions während der Embedded World 21 digital

(Bildquelle: Solectrix GmbH)

Ob zum Bereich Imaging, Automotive, Hardwarein-the-Loop, Industrial oder Medical – die Embedded-Thementage bei Solectrix informieren umfassend in täglichen, halbstündigen WebSessions. Heute und morgen steht der Einsatz von FPGAs im Automotive-Sektor und bei ADAS und HIL-Systemen im Vordergrund.

++ Heute 03.03.2021 FPGA für ADAS – Vorteile der FPGA-basierten Bildverarbeitung ++ AUTOMOTIVE 10:00 Uhr
Gerade im Bereich der Fahrerassistenzsysteme wird die Herausforderung für die Zukunft sein, eine hohe Flexibilität auf Ebene der Systemarchitektur bereitzustellen. Dabei werden FPGAs mit erweiterbaren, konfigurierbaren Datenpfadfunktionen eine wichtige Rolle spielen, welche ihre Vorteile durch flexible Hardware-Beschleuniger und einen optimalen Mix aus Determinismus, Sicherheit, Latenz und Isolationsaspekten ausspielen.
Die WebSession illustriert die Thematik FPGA-basierte Bildverarbeitung und zeigt auf, welche Flexibilität und Vorteile in einer solchen Lösung auch für spätere Erweiterungen hinsichtlich intelligenter Komfort- oder neuartiger ADAS-Funktionen liegen können.

++ Heute 03.03.2021 AUTOMOTIVE ++ Der Konkurrenz voraus bleiben – ein Leitfaden zur erfolgreichen FPGA-Entwicklung ++ 14:00 Uhr
FPGAs bieten mehrere Vorteile, wenn es um innovative und neue Anwendungen in verschiedenen Industrien. In dieser WebSession diskutieren wir die Schritte einer erfolgreichen, professionellen FPGA-Entwicklung ab den Punkt, an dem die Entscheidung für die Einsatz eines FPGAs gefallen ist.
Da eines der Hauptthemen bei Solectrix die FPGA-Entwicklung ist, ist ein riesiger Erfahrungsschatz zu diesem Thema vorhanden. Daher diskutieren wir unterschiedliche Schritte einer solchen FPGA-Entwicklung anhand von Beispielen und verschiedenen Tools, um häufige Fehler zu vermeiden. Diese beinhalten das Modellieren der Funktionalität vor der FPGA-Entwicklung, das Generieren einer FPGA-Architektur und das Sicherstellen der benötigten Testabdeckung durch den Einsatz eines Test-Frameworks.
Abschließend sprechen wir über die Aussichten der FPGA-Entwicklung, speziell betreffend spezifischer KI-Projekte.

++ Morgen 04.03.2021 HARDWARE IN THE LOOP ++ Validierung von ADAS/AD-Funktionen – Videograbber- und Playback-System SX proFRAME 3.0 10:00 Uhr

Für die Validierung von ADAS/AD-Funktionen müssen Fahrszenen während Testfahrten durch Datenlogger aufgezeichnet werden, die in der Lage sind, große Mengen an Videodaten von mehreren Kameras in Echtzeit zu erfassen und mit Zeitstempeln zu versehen.
Hardware-in-the-Loop-Systeme (HiL), die bei der Durchführung von ADAD/AD-Validierungstests eingesetzt werden, müssen sicherstellen, dass diese Videostreams exakt auf die gleiche Weise abgespielt werden, wie sie während der Testfahrt aufgezeichnet wurden. Beide Anwendungsfälle, das Erfassen und die Wiedergabe von mehreren Videostreams, stellen für das verwendete Videoverarbeitungssystem spezielle Herausforderungen dar.
Das neue High-End-Videograbber- und Playback-System SX proFRAME 3.0 von Solectrix markiert einen entscheidenden Schritt vorwärts in Sachen Videoerfassung und -Wiedergabe, um den zukünftigen Herausforderungen speziell bei der Validierung von ADAS/AD-Funktionen gewappnet zu sein.
Diese WebSession stellt heraus, wie die SX proFRAME 3.0 die Erfassung und Wiedergabe von Videodaten und Side-Band-Signalen bei Datenraten für bis zu acht 4K-Kameras unterstützt, und demonstriert den Einsatz einer SX proFRAME 3.0 in einem Daten-Logging-Anwendungsfall.

Weitere Informationen zu den Inhalten und die Registrierung für die Teilnahme ist hier auf der Solectrix-Website möglich .

Alle Solectrix-Referenten beschäftigen sich seit vielen Jahren mit ihren angebotenen Embedded-Spezialthemen. Die Teilnahme lohnt sich für Einsteiger in die jeweiligen Themen ebenso wie für Experten, die den fachlichen Austausch suchen. Wer die Sessions dieses Mal verpasst hat: Der Blick auf die Website lohnt dennoch. Weitere Termine sind in Planung!

Systeme und Module von Solectrix bieten innovative Lösungen und Produkte im Umfeld hochintegrierter Elektronik- und High-Speed-Mikroprozessorbaugruppen mit komplexen Anwenderschnittstellen und flexibel programmierbarer Logik. Mehr Informationen: https://www.solectrix.de

Mit einem dynamischen Team hochqualifizierter und spezialisierter Ingenieure und Techniker entwickelt Solectrix elektronische High-End-Lösungen für Spitzentechnologien in den Bereichen:
-Automotive
-Kameraelektronik
-Medizintechnik
-Industrie-Elektronik
-Messtechnik

Von einfachen Treibern bis hin zu kompletten Systemen und Modulen für Automotive, Imaging, Industrial und Medical-Lösungen bestehend aus Elektronik, Software und Mechanik: Die Embedded-Experten der 2005 gegründeten Fürther Solectrix GmbH bieten eine große Bandbreite an Dienstleistungen an, die alle Phasen in der Entwicklung von Embedded-Systemen abdecken. Die mehr als 100 Mitarbeiter von Solectrix liefern seit nunmehr 15 Jahren Lösungen im Bereich hochintegrierter Elektronik- und Highspeed-Mikroprozessorbaugruppen mit komplexen Anwenderschnittstellen und programmierbarer Logik.

Firmenkontakt
Solectrix GmbH
Claudia Hofmann
Dieter-Streng-Str. 4
90766 Fürth
0911 – 30 91 61 0
info@solectrix.de
https://www.solectrix.de

Pressekontakt
Comm:Motions – Text & PR
Miriam Leunissen
Schrannenstrasse 4
86150 Augsburg
+4982144940477
mlw@comm-motions.com
https://www.comm-motions.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH