Sich einfach gut ernähren – Mineralwasser macht es leichter

Sich einfach gut ernähren - Mineralwasser macht es leichter

Pellkartoffeln mit cremigem Gemüse-Kräuter-Quark

Für viele ist das Arbeiten im Homeoffice eine neue Erfahrung. Mit dem Laptop am Küchentisch statt im Büro am Schreibtisch zu sitzen, kann nicht nur organisatorisch, sondern auch kulinarisch zu einer Herausforderung werden: Der Weg zum Kühlschrank ist kurz, zu süßen oder salzigen Trostpflastern greifen verführerisch. Besser wäre der Griff zur Mineralwasserflasche – beim Arbeiten wie beim Kochen.

Jeder Gang macht schlank, heißt es im Volksmund. Im Homeoffice bleibt die Bewegung allerdings oft auf der Strecke. Isst man gleichzeitig mehr oder kalorienreicher als gewöhnlich, insbesondere Süßigkeiten und fettige Snacks, macht sich das schnell auf der Waage bemerkbar. Vor allem, wenn der Ausgleich durch Bewegung und Sport fehlt.

Mit Hilfe von Mineralwasser kann jeder ganz einfach gegensteuern. Zum einen dämpft schon ein großes Glas Mineralwasser das Hungergefühl. Zum anderen hat der kalorienfreie Durstlöscher dank seiner Kohlensäure das Talent, Speisen und Getränke leichter zu machen.

Drei Tipps zum Kaloriensparen:

-Suppen, Saucen, Suppen oder Dips werden auch ohne Sahne, Schmand oder Creme frache schön cremig, wenn man sie mit Mineralwasser aufschlägt. Auch bei Salatdressings benötigt man deutlich weniger Öl, wenn sie mit Mineralwasser „verlängert“ werden.
-Wer Fisch oder Fleisch in einer beschichteten Pfanne lediglich in Mineralwasser gart, kann sich das Fett sogar ganz sparen. Dazu einfach kohlensäurehaltiges Mineralwasser in einer heißen beschichteten Pfanne kurz aufschäumen lassen. Anschließend Fleisch oder Fisch hinzugeben und goldbraun garen. Ist die Flussigkeit verdampft, esslöffelweise weiteres Mineralwasser hinzugeben.
-Auch bei Desserts funktioniert der Fettspartrick: Kohlensäurehaltiges Mineralwasser macht Quark, Waffeln oder Mousse cremig-zart und spart Milch oder Sahne. Mit einem leicht mineralisierten Mineralwasser bleibt der Eigengeschmack der Sußspeisen erhalten.

Zwei lecker-leichte Rezeptideen für das Homeoffice, die garantiert gelingen:

Pellkartoffeln mit cremigem Gemüse-Kräuter-Quark

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Kartoffeln, fest kochend
600 g Magerquark
6 EL natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
2 TL scharfer Senf
1 TL Kräutersalz
1/2 gelbe Paprikaschote
1/2 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Dill
Pfeffer, Zitronensaft
1/2 Kästchen Kresse

Zubereitung:
Die Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. So viel Wasser in einen Kochtopf füllen, dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln im geschlossenen Topf je nach Größe 20 bis 30 Minuten garen.

In der Zwischenzweit den Quark mit Mineralwasser, Senf und Kräutersalz verrühren. Paprika und Radieschen putzen, waschen und sehr fein würfeln. Schnittlauch und Dill abspülen, trockentupfen und fein hacken. Alles zusammen unter den Quark rühren, mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und der Kresse garnieren.
Die gegarten Kartoffeln durch ein Sieb abgießen, pellen und zusammen mit dem Quark auf einem Teller anrichten.

Hähnchenbrust auf Paprika-Gemüse

Zutaten für 4 Portionen:
4 Hähnchenbrustfilets, ca. 600 g
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer, 2-3 cm
2 EL Sojasauce
125 ml Gemüsebrühe
je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
1 Bund Lauchzwiebeln
natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Hähnchenbrustfilets abspülen und trocken tupfen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken, mit Sojasauce und Gemüsebrühe verrühren. Die Hähnchenbrustfilets darin ca. 30 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit Paprika und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Die Paprika grob würfeln, den weißen Teil der Lauchzwiebeln schräg in 2 bis 3 cm lange Stücke und das grüne Ende in feine Röllchen schneiden.

Die Filets abtropfen lassen und die Marinade in einer Schüssel auffangen. Etwas Mineralwasser in einer beschichteten Pfanne aufkochen. Das Fleisch bei starker Hitze ca. 10 Minuten braten, nach Bedarf noch esslöffelweise Mineralwasser zufügen. Paprika und helle Lauchzwiebelstücke 5 Minuten mitgaren. Das Hähnchen aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern und warm stellen. Anschließend die Marinade zum Gemüse geben und alles zusammen weitere 3 bis 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf dem Gemüse anrichten und mit einigen Lauchzwiebelröllchen bestreuen.

Weitere Rezepte mit und Informationen über natürliches Mineralwasser: www.mineralwasser.com

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die zu einem großen Teil mittelständisch geprägten deutschen Mineralbrunnen füllen über 500 verschiedene Mineral- und 34 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der Ernährungsindustrie.

Kontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)
Anja-Katharina von der Hagen
Kennedyallee 28
53175 Bonn
0228-95990-21
hagen@vdm-bonn.de
http://www.mineralwasser.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

unten.