Schornsteinfeger Portal Kaminia.de gestartet

Internet Portal will Kunden mehr Freiheit bei der Auswahl des Schornsteinfegers bieten und den Wettbewerb in der Branche fördern.

Schornsteinfeger Portal Kaminia.de gestartet

Rund 2 Jahre nach Abschaffung des sog. „Kehrmonopols“ ist das Schornsteinfeger Handwerk vom erhofften freien Wettbewerb noch weit entfernt. Zahlreiche abgeschlossene und noch laufende Untersuchungen von Kartellämtern oder Staatsanwaltschaften dokumentieren diesen Umstand. Immobilieneigentümern ist der faktisch nicht vorhandene Wettbewerb schon lange ein Dorn im Auge. So ging es auch Michaela Seifer aus Essen. Als sie im Jahr 2013 den Schornsteinfeger wechseln wollte, sah sie sich einem fast vollständigen Marktversagen gegenüber. Daher hat sie das Internet Portal www.kaminia.de entwickelt, das Anfang Oktober gestartet ist

Dort können private und gewerbliche Kunden kostenlos und bundesweit ihre Schornsteinfeger Arbeiten ausschreiben. Über das hoch laden ihres Feuerstättenbescheides produzieren sie, auch ohne gesonderte Fachkenntnisse, eine aussagekräftige Ausschreibung. Zusätzliche Angaben zur Art des Hauses oder zum Typ der Heizungsanlage sind hilfreich, jedoch nicht zwingend erforderlich. Der Feuerstättenbescheid reicht den registrierten Bietern aus, um ein zutreffendes, individuell kalkuliertes Angebot abzugeben. Grundsätzlich kann eine Ausschreibung auch ohne nähere Angabe von persönlichen Daten erfolgen. „Dadurch wird den Ausschreibenden die Angst vor etwaigen Nachteilen genommen, die sie fürchten, wenn ihre Wechselabsicht offenkundig wird“, so die Essenerin. Lediglich die Postleitzahl muss angegeben werden. Am Ende der Ausschreibung wird ein Preisspiegel über die abgegebenen Gebote erstellt und an die Ausschreibenden versendet. In einem Profil über die anbietenden Schornsteinfeger erhalten die Ausschreibenden zusätzliche Informationen über die Bieter. Die Ausschreibenden entscheiden anhand von Preisspiegel und Bieter-Profil, wer den Auftrag erhält bzw. ob überhaupt ein Bieter den Auftrag erhält. Damit ist die Ausschreibung für den potenziellen Auftraggeber absolut unverbindlich.

Auf dem Portal werden nur überprüfte Handwerker als Bieter zugelassen. Für die Überprüfung der Bieter konnten mehrere Branchen-Experten gewonnen werden. Diese stammen aus den Bereichen: freie Schornsteinfeger, bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger, SHK/ Heizung bzw. Jura. Die Experten kommen aus unterschiedlichen Bundesländern bzw. europäischen Ländern. Dadurch soll bundesweit eine einheitliche Qualität sichergestellt werden. „Die Resonanz der Verbraucher ist sehr positiv. Vielen geht es natürlich auch um eine Einsparung. Sehr oft werden aber auch Gründe wie Konsumentensouveränität oder Transparenz im Bereich der Vergabe solcher Arbeiten angeführt“, erklärt sie.

Das vor wenigen Wochen gestartete Portal ist komplett privat betrieben, kommt ohne Werbung aus und erhebt keine Beiträge.

Kaminia ist ein Start-Up, das am 7. Oktober 2014 gestartet ist.

Kontakt
Kaminia
Michaela Seifer
Kuhlmannsfeld 5
45355 Essen
0201 7586868
presse@kaminia.de
http://www.kaminia.de

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH
Reicher als die Geissens: Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär
  • Alex Düsseldorf Fischer (Autor) - Alex Düsseldorf Fischer (Sprecher)
Das 1x1 des Immobilien Millionärs
  • Florian Roski (Autor) - Matthias Lühn (Sprecher)
Der Milliarden-Maurer vom Rhein
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Ingolf Gritschneider (Regisseur) - WDR (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung