„Revolutionäre Exosomen: Eine neue Hoffnung für die Behandlung von Rückenmarksverletzungen“

NurExone ist ein Startup-Unternehmen, das von Experten der Universität Tel Aviv und des Technion in Israel gegründet wurde. Ihr Fokus liegt auf der Heilung und Wiederherstellung von Nerven im Rückenmark, insbesondere bei Indikationen des Zentralen Nervensystems wie Rückenmarksverletzungen. Das Unternehmen wurde 2020 gegründet und hat seitdem bedeutende Fortschritte gemacht. Wir sprachen mit Dr. Lior Shaltiel CEO von NurExone Biologic. (Teil 2 des Interviews von vier Teilen):

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72325/NurExone_201023.001.jpeg

Was macht Exosome so geeignet für die Behandlung von Rückenmarksverletzungen?

Exosomen sind vielseitig einsetzbar, aber NurExone hat sich aus sieben Gründen für die Anwendung bei Rückenmarksverletzungen entschieden. Erstens aufgrund der hohen Zahl von Rückenmarksverletzungen in den USA. Zweitens, weil ihre Exosomen gezielt auf Neuronen abzielen, was auf ihrer Quelle, den mesenchymalen Stammzellen aus dem Knochenmark, basiert. Diese Exosomen haben eine starke Affinität zu Neuronen, können in den Bereich der Verletzung eindringen und die Regeneration fördern. Dies ermöglicht eine präzise Lieferung und Reparatur in einem spezifischen Bereich des Rückenmarks.

Wie ist die Studienlage zur Regeneration von Rückenmarksverletzungen?

Die Herausforderung der Regeneration von Neuronen, insbesondere bei Rückenmarksverletzungen, ist seit langem ein Ziel der Wissenschaft. Es gibt verschiedene Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderung. Die Verwendung von Zellen hat Vor- und Nachteile, darunter hohe Kosten und die Notwendigkeit individueller Anpassung. Eine andere Methode ist die elektrische Stimulation, die zwar einige Ergebnisse zeigt, aber ebenfalls teuer und invasiv ist. Ein vielversprechenderer Ansatz besteht darin, sich auf extrazelluläre Vesikel (EVs) zu konzentrieren, die von Zellen abgesondert werden, da sie das eigentliche Produkt für die Regeneration darstellen und vielversprechende Ergebnisse zeigen.

NurExone Biologic bemüht sich um die Zulassung durch die US Food and Drug Administration (FDA) – den Goldstandard unter den Zulassungen. Wie ist hier der Status quo?

Das Unternehmen strebt die Zulassung und Genehmigung für sein Medikament sowohl von der FDA für den US-Markt als auch von der EMA für den europäischen Markt an. Es betont die Bedeutung einer direkten Kommunikation mit der FDA und hat bereits erfolgreich interaktive Meetings mit der Behörde durchgeführt, um Rat und Richtlinien zu erhalten. Derzeit hat das Unternehmen einen Antrag für eine Voruntersuchung gestellt, um seine Produkteigenschaften, präklinischen Daten und Pläne für klinische Studien zu präsentieren, um die Zulassung vorzubereiten. Die erhaltenen Informationen werden in die Produktentwicklung einbezogen.

Was sind die Geschäftsbereiche von NurExone Biologic?

NurExone ist derzeit auf die Neurologie spezialisiert und konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten für neurologische Erkrankungen, insbesondere akute Rückenmarksverletzungen. Das Unternehmen sieht jedoch auch Potenzial in anderen Indikationen wie traumatischen Hirnverletzungen und Schlaganfall. Es plant, in Zukunft Partnerschaften für die Entwicklung von Produkten in Bereichen wie Dermatologie, Ophthalmologie und Onkologie einzugehen, aber dies wird voraussichtlich in den nächsten ein bis zwei Jahren geschehen.

Dieses Interview ist der zweite Teil aus einem 4-teiligen Interviews.
Teil 1: small-microcap.eu/nurexone-biologic-die-zukunft-der-behandlung-von-rueckenmarksverletzungen/
Teil 3 und Teil 4 werden in den kommenden 2 Wochen veröffentlicht.

Lassen Sie sich in den Verteiler für NurExone Biologic eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler NurExone.

NurExone Biologic Inc.
ISIN: CA67059R1091
nurexone.com
Land: Israel & Kanada

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der NurExone Biologic existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der NurExone Biologc. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Des Weiteren ist es möglich, dass sich Aktien von NurExone im Besitz der Mitarbeiter von Dr. Reuter Investor Relations GmbH befinden. Ebenso können sich Aktien von NurExone im Besitz der jeweiligen Redakteure befinden.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von NurExone können dem Prospekt entnommen werden, der auf nurexone.com/investors/ heruntergeladen werden kann.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der NurExone Biologic vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH