Radware mit Cloud Native Protector Service bei Guangqi Honda Automobile

Guangqi Honda Automobile setzt den Cloud Native Protector Service von Radware ein, um seine Cloud-basierte Infrastruktur abzusichern.

Das Unternehmen, ein Joint Venture von Honda und der chinesischen Guangzhou-Gruppe, betreibt seit 2019 ein Big Data-Analysesystem in AWS und sah sich aufgrund der zunehmenden Nutzung von AWS mit bedeutenden Cloud-Sicherheitsproblemen konfrontiert, wie z. B. übermäßige Zugriffsrechte auf Cloud-Ressourcen und -Services, Compliance-Verstöße und Fehlkonfigurationen.

Guangqi Honda evaluierte mehrere Lösungen für das Cloud-native Asset Management in AWS, verglich die Sicherheitsaspekte und entschied sich schließlich für den Protector-Service von Radware. Ohne Proxy-Plug-in kann diese Lösung schnell Situationsanalysen auf Basis der erfassten Logs durchführen und über einen Nur-Lese-Zugang zur Cloud-Umgebung von Guangqi Honda auffällige Nutzungen von Cloud-Assets erkennen. Darüber hinaus kann der Cloud Native Protector Service von Radware Angriffe in Echtzeit detektieren und eine komplette Sicht auf solche Attacken präsentieren, indem er einzelne Angriffsschritte analysiert und zu einer durchgängigen Serie von Gegenmaßnahmen kombiniert.

„Der Radware Cloud Native Protector Service bietet uns mehrere Vorteile, sowohl was die Sicherheit als auch was das generelle Geschäft angeht“, sagt Zeng Jian, Cloud Security Director bei Guangqi Honda. „Zum einen verfügen die Betriebs- und Sicherheitsteams über ein automatisiertes Tool zur Erkennung von Sicherheitsverletzungen, das Cloud-Konten kontinuierlich auf bösartige Aktivitäten überwacht und gleichzeitig eine Ermüdung durch überflüssige Alarme vermeidet und uns so dabei hilft, unser Sicherheitsniveau einzuhalten. Darüber hinaus automatisiert die Lösung die Überwachung von Konto-Updates und Konfigurationsänderungen auf Fehlkonfigurationen und übermäßige Berechtigungen. Dadurch wird die Kontoverwaltung teamübergreifend ausgerichtet und benötigt weniger Ressourcen, sodass sich Sicherheits- und DevOps-Teams auf andere Prioritäten konzentrieren können.“

Der Cloud Native Protector Service von Radware bietet Schutz für gehostete Anwendungen in der Public Cloud sowie gesamte Cloud-Workloads und schützt Cloud-Assets vor Datenlecks, Service-Unterbrechungen und Ressourcenausbeutung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Radware GmbH
Herr Michael Gießelbach
Robert-Bosch-Str. 11a
63225 Langen
Deutschland

fon ..: +49 6103 70657-0
web ..: https://www.radware.com
email : radware@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: https://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH