Spezialist für Handwerkersoftware qualifiziert sich für „Best in Cloud“-Finale

pds für das Finale bei

Spezialist für Handwerkersoftware pds GmbH qualifiziert sich für „Best in Cloud“-Finale

Die aus namhaften Analysten aus Wissenschaft und Wirtschaft bestehende Expertenjury hat den Spezialisten für Handwerkersoftware, pds GmbH, für das Finale des Best in Cloud 2014 Awards nominiert. Der jährlich von dem Fachmagazin COMPUTERWOCHE ausgelobte Preis wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben und prämiert die deutschlandweit besten Cloud-Projekte in insgesamt vier Kategorien. Als Finalist tritt die pds GmbH in der Kategorie „Software as a Service“ (SaaS) gegen insgesamt 12 Mitbewerber an. Die Gewinner des „Best in Cloud“ Wettbewerbs werden im Rahmen einer von der COMPUTERWOCHE und ihren Partnern initiierten Preisverleihung am 22./23.10.2014 in Frankfurt bekanntgegeben.

Das Referenzprojekt „Handwerkersoftware pds abacus in der Terra Cloud“ hat die neunköpfige Expertenjury überzeugt: durchgängige Geschäftsprozesse, ergänzt durch Apps für mobile Arbeitsabläufe, sicher betrieben im deutschen Rechenzentrum der Wortmann AG. Das besondere Highlight: Der Kunde erhält sämtliche Leistungen aus einer Hand.

Nachdem pds Anfang des Jahres mit dem „Best of Apps 2014“ der Initiative Mittelstand für die App-Innovation „pds service“ ausgezeichnet wurde, folgte im Anschluss eine Nominierung im Cloud Champions-Wettbewerb der Telekom. Für den Best in Cloud-Wettbewerb hat pds das Referenzprojekt bei der Firma Wefers GmbH eingereicht. Das mittelständische Unternehmen aus Köln plant, installiert und wartet Anlagen für alle haustechnischen Gewerke, insbesondere Heizung, Sanitär, Kälte und Lüftung.

Starke Kombination: pds abacus im Terra Cloud Rechenzentrum der Wortmann AG
Um die betriebswirtschaftlichen Abläufe zu optimieren und gleichzeitig die IT-Services in professionelle Hände zu geben, löst der technische Gebäudeausrüster und Spezialist für Heizung, Sanitär, Kälte und Lüftung seine alte Handwerkersoftware durch pds abacus ab, die künftig in der Terra Cloud des Wortmann Rechenzentrums betrieben wird. So konnte Wefers die Einführung der neuen Unternehmenslösung und seine komplexen Anforderungen im Hinblick auf Flexibilität, Mobilität, Prozesseffizienz, Sicherheit und Lizenzierung realisieren. Ergänzt wird die Cloud-Strategie um die Microsoft Cloud Anwendungen Office 365, Exchange und diverse Standard-Office-Produkte. Mit der Bereitstellung von mobilen Endgeräten auf Windows 8.1 Basis wird eine effektive Anbindung aller Innen- und Außendienstmitarbeiter bei Wefers gewährleistet und das Zusammenspiel der betriebswirtschaftlichen Kernprozesse verbessert.

Vernetzung aller Prozesse und Systeme
Im Zuge der Umstellung auf die Handwerkersoftware pds abacus stand eine Modernisierung der Server-Infrastruktur an. Aufgrund der anstehenden Investitionen in eine neue Systemtechnik wurde auch das bisherige Inhouse-Betriebsmodell auf den Prüfstand gestellt. Der Kostengesichtspunkt stand jedoch bei der Entscheidung nicht im Vordergrund. Vielmehr waren die jederzeitige Verfügbarkeit, Rund-um-die-Uhr-Betreuung, komfortable Updateeinspielung bzw. Systemaktualität und Gewährleistung der Datensicherheit ausschlaggebend, die den Cloud-Betrieb für Wefers attraktiv machten. Die Möglichkeit, alle Beteiligten (Lieferanten, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Baustellen und Maschinen) miteinander zu vernetzen, eröffnet auch langfristig neue Potenziale und schafft Synergien.

Für Wefers werden in der Terra Cloud virtuelle, unternehmensbezogene, aufeinander abgestimmte und in sich geschlossene Container bereitgestellt, in denen die individuellen Anwendungen, Lizenzen und Daten installiert und gemanaged werden. Wortmann fungiert innerhalb der Partnerschaft als Infrastrukturgeber (Rechenleistung, Storage, Infrastrukturmanagement, IT-Sicherheit) und verantwortet das Management der virtuellen Maschinen zur Abbildung von Workflows und die Verwaltung der jeweiligen Kundencontainer. pds als Softwarehersteller übernimmt die Betreuung auf der Applikationsebene, um dem Kunden innerhalb der jeweiligen Verantwortungsbereiche den besten Service zu bieten.

Wortmann erfüllt die BITKOM Sicherheitsanforderungen der Kategorie C/D (A=niedrigster, D=höchster Standard). Das Wortmann Rechenzentrum wird hinsichtlich Klima, Strom, Netzwerktechnik und Internetanbindung redundant versorgt. Der gesamte Storage-Bereich ist hochverfügbar angelegt. Es werden ausschließlich geclusterte Systeme betrieben – sowohl auf Virtualisierungs- als auch auf Storage-Ebene. Diese bilden die Basis für Ausfallsicherheit, Leistungs(um-)verteilung und Anbindung der kritischen Versorgungssysteme, damit bei einem Ausfall nahtlos weitergearbeitet werden kann. Darüber hinaus sorgt pds für regelmäßige, bei Bedarf sogar stündliche Datensicherungen.

pds präsentiert das Projekt bei der „Best in Cloud“ Konferenz am 22./23. Oktober in Frankfurt.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 150 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung des neuen Handwerkerprogramms polaris one (heute pds focus) den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds abacus und pds focus gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt (Hessen) und Schnelldorf (Bayern). Für eine ganzheitliche Vor-Ort Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 18 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Frau Angelika Hartendorf
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-302
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!