Pan American Energy gibt Abschluss der Phase-II-Bohrungen auf dem Lithiumprojekt Big Mack bekannt

12. März 2024 – Calgary, Alberta / IRW-Press / – Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG | OTC: PAANF | FWB: SS60) (Pan American oder das Unternehmen) freut sich, den Abschluss des Phase-II-Bohrprogramms auf seinem Lithiumprojekt Big Mack (das Konzessionsgebiet) bekannt zu geben. Das Projektgelände liegt rund 80 Kilometer nördlich der Stadt Kenora in der kanadischen Provinz Ontario. Das Bohrprogramm wurde von der Firma Fullforce Diamond Drilling Ltd. (Full Force) mit geologischer Unterstützung durch die Firma Axiom Exploration Group Ltd. (Axiom) durchgeführt. Das Programm wurde am 6. Januar eingeleitet und es wurden 3720 Bohrmeter in 25 Bohrlöchern absolviert. Damit wurden in der ersten Bohrphase im Jahr 2023 und in der zweiten Bohrphase im Jahr 2024 insgesamt 8322 Bohrmeter niedergebracht. Das Projekt wurde zeitgerecht und innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens abgeschlossen. Im Phase-II-Programm wurden 2355 Proben entnommen und dem Labor von ALS Global zur geochemischen Analyse übergeben.

In dieser zweiten Bohrphase konzentrierte man sich vorwiegend auf jene Zonen des Konzessionsgebiets, zu denen noch keine historischen Bohrdaten vorlagen. Die Zielzonen wurden generell anhand der Ergebnisse der im Jahr 2023 durchgeführten geochemischen Oberflächenprobenahmen und der detaillierten drohnengestützten Magnetikmessung über dem Projektgelände ermittelt. Aussichtsreiche Ausläufer entlang des Streichens und im Einfallen unterhalb der bereits erkundeten Mineralisierung wurden im Rahmen des Phase-II-Programms ebenfalls berücksichtigt. Die Analyseergebnisse werden voraussichtlich in den kommenden Wochen vorliegen.

Einzelheiten zum Phase-II-Bohrprogramm:

– In zwei Bohrlöchern wurde über insgesamt 369 Bohrmeter die Erweiterung der Pegmatitformation Big Mack im Einfallen erkundet.

– Anhand von vierzehn Bohrlöchern mit insgesamt 1897 Bohrmetern wurden die Zone 6059/Sprinkler und das umliegende Gebiet erkundet, darunter auch Ausläufer dieser Pegmatite mit geringen Magnetfeldwerten sowie Ziele in der Nähe der Entnahmestellen von obertägigen Proben mit erhöhten LCT-Pegmatit-Indikatorelementen.

– Acht Explorationsbohrungen über insgesamt 1328,5 Meter wurden entlang des Streichens östlich und westlich der Pegmatitformationen bei Big Mack und Zone Eleven niedergebracht, wo erhöhte geochemische Oberflächensignaturen mit geringen Magnetfeldwerten zusammenfallen.

– Mit einer 126 Meter tiefen Bohrung wurde die Erweiterung der Oberflächenexpression der Zone Eleven im Einfallen erkundet und ein Vergleich zu den vorliegenden Bohrabschnitten angestellt.

Chief Executive Officer Jason Latkowcer kommentierte: Wir freuen uns außerordentlich über den Abschluss der zweiten Phase des Bohrprogramms im Projekt Big Mack. Wir möchten unseren Vertragspartnern und dem Technikerteam für die sichere und effiziente Durchführung dieser Bohrkampagne danken. Die während dieses Programms gewonnenen Daten werden uns als solide Grundlage für die nächsten Maßnahmen im Rahmen der Projekterschließung dienen. Wir warten schon gespannt auf die endgültigen Analyseergebnisse und freuen uns darauf, über die weiteren Fortschritte zu berichten.

Nach Abschluss der Bohrungen wird das Unternehmen die Ergebnisse der ersten und zweiten Phase des Bohrprogramms für die Erstellung einer Mineralressourcenschätzung (MRE) verwenden, die voraussichtlich im zweiten Quartal 2024 veröffentlicht wird. Das Unternehmen hat vor kurzem eine Partnerschaft mit der University of Nevada in Reno angekündigt, für die Proben aus der ersten und zweiten Phase des Bohrprogramms für metallurgische Untersuchungen und Forschungen zur Verfügung gestellt werden. Pan American befindet sich außerdem in Vertragsverhandlungen mit örtlichen Experten in Kanada für ein erstes metallurgisches Testprogramm zur Herstellung von Petalitkonzentraten sowie Lithiumhydroxid in Batteriequalität aus dem Petalitkonzentrat des Lithiumprojekts Big Mack.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73914/PNRG_120324_DE_PRcom.001.png

Abbildung 1: Die im Konzessionsgebiet im Rahmen der ersten und zweiten Phase (2023-2024) niedergebrachten Bohrlöcher

Qualifizierter Sachverständiger

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Jared Suchan, PhD., P.Geo., in seiner Funktion als unabhängiger Berater des Unternehmens und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 geprüft und genehmigt. Die wissenschaftlichen und technischen Daten, die in dieser Pressemitteilung veröffentlicht werden, wurden von Dr. Suchan verifiziert, der die Datenbank der abgeschlossenen Bohrlöcher überprüft hat.

Über das Konzessionsgebiet

Das Konzessionsgebiet liegt 2 km östlich der Allwetterstraße Snook Lake Road, etwa 80 km nördlich von Kenora in Ontario. Das Konzessionsgebiet befindet sich in unmittelbarer Nähe (etwa 1,3 km) der Lagerstätte Separation Rapids, Big Whopper von Avalon, die eine nachgewiesene und angedeutete Ressource aufweist. Das Konzessionsgebiet befindet sich innerhalb einer in Ontario registrierten Abbaukonzession und kann auf eine über 30-jährige Explorationsgeschichte zurückblicken. Das Konzessionsgebiet liegt innerhalb des traditionellen Landnutzungsgebiets der Wabaseemoong Independent Nations von Whitedog in Ontario, einer Ureinwohner-Gemeinde, die etwa 35 km südwestlich des Konzessionsgebiets liegt.

Das Konzessionsgebiet beherbergt vier bekannte lithiumhaltige Pegmatite, einschließlich des Pegmatits Big Mack, der Zone Eleven, der Zone Sprinkler und des Pegmatits 6095, von denen angenommen wird, dass sie mit dem Pluton Separation Rapids in Zusammenhang stehen. Sie werden als zonierte LCT-Pegmatite des Typs Complex und des Untertyps Petalit interpretiert. Der Pegmatit Big Mack ist die größte petalithhaltige Masse im Konzessionsgebiet und erstreckt sich über ein Gebiet von 80 mal 225 m.

Über Pan American Energy Corp.

Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS60) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

Das Unternehmen hat in Kanada eine Optionsvereinbarung mit Magabra Resources abgeschlossen, wonach es das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem bohrbereiten Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora (Ontario) hat. Das Unternehmen verfügt ferner über eine Konzessionsoptionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC, die ihm das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Lithiumprojekt Horizon im Esmeralda County – Lithiumgürtel Tonopah (Nevada, USA) einräumt.

Um sich für Investoren-Updates zu registrieren, besuchen Sie bitte panam-energy.com.

Für das Board of Directors

Jason Latkowcer
CEO & Direktor

Kontakt
Tel: (587) 885-5970
E-Mail: info@panam-energy.com

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen, Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, prognostiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf den Zweck und die Ziele der Explorationsbemühungen des Unternehmens beziehen, einschließlich der Tatsache, dass die im Rahmen des Phase-2-Bohrprogramms gewonnenen Daten bei der weiteren Erschließung des Grundstücks von Nutzen sein werden.

Verschiedene Annahmen oder Faktoren werden üblicherweise angewendet, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen oder Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen dargelegt werden, einschließlich – in Bezug auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen – Annahmen hinsichtlich der Nützlichkeit der Informationen, die aus dem Phase-2-Bohrprogramm gewonnen werden.

Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen der Unternehmensleitung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem das Risiko, dass die Exploration auf dem Projekt nicht in der Art und Weise fortgesetzt wird, wie es derzeit geplant ist, oder überhaupt; Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen, Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, das Risiko, da die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und das Risiko, dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise keinen Hinweis auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts geben oder die weitere Exploration eines Projekts unterstützen; dass die Mineralexploration erfolglos sein oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen kann; und dass Mineralexplorationsaktivitäten oft erfolglos sind. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pan American Energy Corp.
Jason Latkowcer
100 – 521 3rd Avenue SW
T2P 3T3 Calgary
Kanada

email : info@panam-energy.com

Pressekontakt:

Pan American Energy Corp.
Jason Latkowcer
100 – 521 3rd Avenue SW
T2P 3T3 Calgary

email : info@panam-energy.com

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH