Nürnberger Social Startup Vacanda will die Welt verbessern

Pfiffige Dipmischungen in der Spendendose

Pfiffige Dipmischungen in der Spendendose

Pfiffige Dipmischungen in der Spendendose

Nürnberger Social Startup Vacanda will die Welt verbessern

Spenden von jeder Dose 1 Euro: DIPSTER-Gründer Tom, Johannes und Dominik

Nürnberg, 6. April 2017 // Gutes tun und Geld dabei verdienen – das das geht will ab sofort die Vacanda GmbH aus Nürnberg beweisen. Gestern gab sie ihren Start ins soziale Unternehmertum bekannt. Im Mittelpunkt steht die Marke DIPSTER ( www.dipster.de), unter der ab sofort 12 internationale Dipmischungen aus getrockneten Kräutern und Gewürzen vertrieben werden. Das Besondere: unter dem Motto „Jede Dose tut Gutes“ wird automatisch von jeder verkauften Dose ein Euro an eine von insgesamt zehn sozialen Einrichtungen in ganz Deutschland gespendet – darunter die Offroad Kids Berlin, Hamburg und Bremen, die Lebensbrücke München und die Kinderhospize Regenbogenland in Wiesbaden und Leipzig.

„Es ist einfach an der Zeit, dass Unternehmer mehr soziale Verantwortung übernehmen als bisher. Die Alibi-Spende zu Weihnachten reicht nicht aus, um größere soziale Projekte zum Fliegen zu bringen“, erklärt Vacanda-Geschäftsführer Dominik Müller. „Die Einrichtungen müssen sich auf einen ständigen Geldfluss verlassen können. Das ermöglichen wir durch eine quartalsmäßige Ausschüttung unserer Spendengelder“. Das Schöne für DIPSTER-Kunden: sie leisten ihren Beitrag ganz automatisch beim Kauf der Dipdosen. So kombinieren sie Genuss und gute Tat – und das direkt vor der eigenen Haustüre.

50.000 Euro Spendenziel in 2017

50 Luftballons ließ DIPSTER ( www.dipster.de) am Eröffnungstag ihres Onlineshops in die Luft steigen – denn 50.000 Euro sollen bis zum Jahresende an die Sozialprojekt-Partner fließen. So wollen die Vacanda-Gründer beweisen, dass soziales Engagement und wirtschaftlich orientiertes Unternehmertum durchaus vereinbar sind. Damit ist das Unternehmen eine seltene Mischform zwischen gemeinnützigem Verein und gewinnorientiertem Unternehmen – und im Idealfall Vorreiter für eine neue Art von Unternehmern. „Vielleicht gibt es schon in naher Zukunft ein Sozial-Siegel, das – ähnlich wie der „blaue Engel“ – Unternehmen auszeichnet, die sich besonders stark und regelmäßig sozial engagieren“, so Dominik Müller weiter. Dann würde die Welt ganz von selbst graduell ein bisschen besser – und lebenswerter.

Vertrieben werden die DIPSTER Dips über den eigenen Onlineshop ( www.dipster.de) und Partner im stationären Einzelhandel.

Dipster ist eine eingetragene Marke der Vacanda GmbH und ging im Frühjahr 2017 an den Start. Sie umfasst eine Palette von derzeit 12 internationalen Dipmischungen aus getrockneten Kräutern und Gewürzen. Von jeder Dose wird ein Euro an eines von derzeit 10 sozialen Projekten in ganz Deutschland gespendet. Hinter Dipster steht die 2015 gegründete Vacanda GmbH mit Sitz in Nürnberg. Ihr Ziel ist es, dazu beizutragen, das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) gesellschaftlich fester und breiter zu verankern.
www.dipster.de

Kontakt
Vacanda GmbH
Cathrin Ferus
Rollnerstraße 110a
90408 Nürnberg
0911-469518
cathrin@dipster.de
http://www.dipster.de

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH