Versicherer können die Sandbox-Umgebung von adorsys als SaaS-Lösung nutzen, um die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen durch ihre Systeme ohne die Anbindung an Banksysteme zu überprüfen.

BildAb sofort können Versicherungen und FinTechs die Sandbox-Umgebung von adorsys als SaaS-Lösung über die NOVUM Cloud Platform nutzen, um die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen durch ihre Systeme ohne die Anbindung an Banksysteme zu überprüfen.

Die PSD2-Initiative wird aktuell als Katalysator für Open Banking in Europa wahrgenommen. Aufgrund dieser neuen EU-Richtlinie zur Regelung der Geschäftstätigkeit von Zahlungsdienstleistern in der EU (PSD2), werden neuen Marktteilnehmern wie Versicherungen, InsurTechs und FinTechs viele Chancen eröffnet. Für Versicherer bietet PSD2 die Möglichkeit, ihr Angebot für ihre Kunden enorm zu verbessern und durch neue Services zu erweitern. PSD2 schreibt Banken ab sofort vor, Drittanbietern auf Kundenwunsch Zugang zu deren Konten zu gewähren. Anhand der Analyse der Kontosituation der Kunden können Versicherer bestehende Deckungen aufzeigen, Lücken erkennen und aktive Verbesserungsvorschläge machen. Darüber hinaus können bereits bestehende Versicherungspolicen bei anderen Versicherern identifiziert werden. Voraussetzung für den Datenzugriff, ist eine Einwilligung durch den Kunden.

adorsys hat sich seit Veröffentlichung der PSD2-Regularie auf die Entwicklung einer PSD2 Access-to-Accounts (XS2A)-Schnittstelle und -Sandbox fokussiert. Durch die Mitgliedschaft in der Berlin Group Advisory Board und NISP (Implementation Support für Banken) konnten neue Anforderungen laufend in die Softwarelösung eingebracht werden. Dieses Arrangement ermöglichte eine XS2A-Sandbox, die es in dieser Form noch gar nicht auf dem Markt gibt.

NOVUM stellt mit der NOVUM Cloud Platform (NCP) eine Plattform bereit, auf der Anwendungen sicher und unkompliziert betrieben werden können. Der Betrieb erfolgt vollständig automatisiert und benötigt keinen IT-Administrator. Das Deployment und der Betrieb von Anwendungen auf der NCP ist nach ISO 27001 zertifiziert und erfüllt alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen (VAG, MaGo, Delegierte Verordnung (EU) 2015/35, VAIT, etc.).

Es gibt mittlerweile einige PSD2-Lösungen. Wie unterscheidet sich die XS2A-Sandbox von den Lösungen ihrer Mitbewerber?

Stefan Hamm, CEO adorsys: „Wir konzentrieren uns, neben den technisch-regulatorischen Anforderungen, jetzt auf den zusätzlichen Mehrwert unserer Kunden, beispielsweise ein Backend, welches sich wie ein Kernbankensystem verhält und End-to-End-Prozesse ermöglicht. Die Sandbox soll es den Nutzern so einfach wie möglich machen. Sie verfügt u.a. über eine echte Banksystememulationen mit eingebetteter XS2A-API, einer breiten Palette an Dienstleistungen (Buchhaltungsservice, Sicherheits- und Zahlungsdienste) und einem TPP-Test-Tool zur Generierung des erforderlichen Zertifikates.“

Die Sandbox ist hauptsächlich an Banken gerichtet, welche die PSD2-Regularien erfüllen müssen, richtig? Kann diese auch von Versicherungsgesellschaften genutzt werden?

Stefan Hamm: „Genau richtig. Wir haben eine „dynamische“ Sandbox entwickelt, die hauptsächlich für Versicherungsgesellschaften und TPPs von großem Vorteil ist. Die XS2A Sandbox verfügt über eine doppelte Buchhaltung und verhält sich sozusagen wie eine „echte“ Bank. Neben Testdaten, ermöglicht die XS2A Sandbox Zertifikate zu generieren, die für TPPs notwendig sind. Unser Anliegen ist es, eine vollumfängliche Lösung zu präsentieren, sodass sich unsere Kunden voll und ganz auf die Entwicklung ihrer Services konzentrieren können.“

Wie verbessert die Zusammenarbeit von NOVUM mit adorsys den Nutzen für die Versicherer?

Michael Kraus, CEO NOVUM: „Durch die Integration der PSD2-Sandbox von adorsys als SaaS-Lösung in die NCP können Versicherer nun ohne Implementierung in die eigene IT-Infrastruktur überprüfen, ob sie die regulatorischen Anforderungen für die Nutzung von PSD2 erfüllen. Die Sandbox fungiert dabei als fiktive Bank und deckt die Anforderungen der PSD2 für die Bereitstellung von APIs für Third-Party-Provider vollständig ab. Die NCP fungiert auch als Basis für den fachlichen Cloud-Dienst V’ger Sky, der für die Sparten SHU & KfZ, Leben und Krankenversicherung inkl. aller Module verfügbar ist. Sie entspricht höchsten Sicherheits- und Compliance-Anforderungen.“

Zur Pressemeldung …

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NOVUM GmbH
Herr Mark Johanni
Nordostpark 51
90411 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49 911 23990-170
web ..: http://www.novum-online.de
email : presse@novum-online.de

Pressekontakt:

NOVUM GmbH
Herr Mark Johanni
Nordostpark 51
90411 Nürnberg

fon ..: +49 911 23990-170
web ..: http://www.novum-online.de
email : presse@novum-online.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!