Nord Precious Metals nimmt Genehmigungsverfahren für Castle wieder auf und ebnet den Weg für eine Sammelprobe

Neuausrichtung auf die Castle East-Genehmigung und die Aufbereitung von Sammelproben

29. Januar 2024 – Coquitlam, British Columbia / IRW-Press / – Nord Precious Metals Mining Inc. (TSXV: NTH) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Nord oder Nord Precious Metals) freut sich, die Wiederaufnahme des Genehmigungsverfahrens für das hochgradige Silberprojekt Castle East bekannt zu geben. Das Projekt liegt im produktiven Cobalt Mining Camp (Kobalt-Bergbaurevier), in dem fast ein Jahrhundert lang hochgradiges Silber und Kobalt abgebaut wurde. Diese Projekte bergen ein immenses Potenzial für Nord Precious Metals.

Die Wiederaufnahme des Genehmigungsverfahrens ist ein strategischer Schritt von Nord Precious Metals, um seine Tätigkeiten auszudehnen und einen Beitrag zur Geschichte des Cobalt Mining Camp zu leisten. Zusätzlich zum Genehmigungsverfahren wird das Unternehmen mit der Entnahme einer Sammelprobe beginnen – ein entscheidender Schritt in Richtung eines potenziellen zukünftigen Bergbaus in dieser Region.

Diamantkernbohrungen des Unternehmens mit einer Gesamtlänge von mehr als 60.000 Metern im Konzessionsgebiet Castle, das auch die in der Vergangenheit produzierende Silber-Kobalt-Mine Castle und eine vor kurzem gemachte große Entdeckung bei Castle East einschließt, haben mehrere mineralisierte Gänge mit außergewöhnlichen Gehalten durchteuft – der bisher höchste Gehalt beträgt 89.853 g/t Silber (2.621 Unzen pro Tonne) über 0,3 Meter in Bohrung CS-20-39 (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 29. Januar 2021).

Das Unternehmen beabsichtigt auch, kritische Metalle zu produzieren, die von der Wirtschaft nachgefragt werden, und erkundet die Möglichkeit zur untertägigen Lagerung bestehender und zukünftiger Aufbereitungsrückstände (Tailings) in historischen Minen, um auf diese Weise einen umweltfreundlichen Beitrag zur Rekultivierung und Sanierung dieser Standorte zu leisten.

In Erwartung des Abschlusses des Genehmigungsprogramms für den Erzabbau in Ontario nach den Änderungen des Bergbaugesetzes, rechnet Nord Precious Metals als Betreiber mit Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit wichtigen Unternehmen in der Region. Dies steht im Einklang mit dem Engagement des Unternehmens für nachhaltige und effiziente Bergbaupraktiken.

Matt Halliday, P. Geo, President von Nord Precious Metals, äußerte sich enthusiastisch über die Initiativen im Konzessionsgebiet Castle und erklärte: Wir sind der Ansicht, dass es im Miller Lake-Becken, an dessen Rand in der Vergangenheit etwa 60 Millionen Unzen Silber gefördert wurden, große Möglichkeiten gibt. Unser Schwerpunkt liegt jedoch auf der Ausweitung unserer Tätigkeiten auf das Zentrum des Beckens, das unvergleichliche Aussichten bietet. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, kostengünstige Nebenprodukte für den Elektrofahrzeugmarkt zu produzieren, wie Kobaltsulfat und Nickelsulfat.

Das Miller Lake-Becken liegt im Gowganda-Gebiet des Cobalt Mining Camp, in dem von 1903 bis 1989 mehr als 100 Minen weit über 500 Millionen Unzen Silber und über 30 Millionen Pfund Kobalt produzierten (Sergiades, A.O. (1968) Silver Cobalt Calcite Vein Deposits of Ontario, Ontario Dept. of Mines, MRC No.10 und Owsiacki,L. and Lovell, H. (1984) GAC-MAC Field Trip Guide Book).

Nord Precious Metals ist weiterhin bestrebt, verantwortungsvolle Bergbaupraktiken zu fördern und einen positiven Beitrag zum Wachstum der Bergbauindustrie zu leisten. Das Unternehmen freut sich darauf, bei den Castle-Projekten bedeutende Fortschritte zu machen und seine Präsenz im Cobalt Mining Camp weiter auszubauen.

Interessierte Anleger können sich über Nord Precious Metals Website NordPreciousMetals.com sowie die Social-Media-Kanäle bei X(Twitter), LinkedIn, Facebook und YouTube über das Unternehmen informieren. Entsprechende Links finden Sie auf der Website des Unternehmens.

Sachverständige Person

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Matthew Halliday, P.Geo. (PGO), President, COO und VP Exploration von Nord Precious Metals Inc. genehmigt und unter seiner Aufsicht erstellt, einer sachverständigen Person gemäß National Instrument 43-101.

Über Nord Precious Metals Mining Inc.

Nord Precious Metals Mining Inc. (vormals Canada Silver Cobalt Works Inc.) entdeckte vor kurzem ein bedeutendes hochgradiges Silbergangsystem im Gebiet Castle East, 1,5 km entfernt von der zu 100 % unternehmenseigenen, ehemals produzierenden Mine Castle in der Nähe von Gowganda (Ontario) im produktiven erstklassigen Silber-Kobalt-Bezirk im Norden Ontarios. Das Unternehmen hat ein 60.000 m langes Bohrprogramm abgeschlossen, das auf die Erweiterung der Lagerstätte abzielt; eine Aktualisierung der Ressourcenschätzung ist in Arbeit.

Im Mai 2020 veröffentlichte das Unternehmen auf Grundlage eines kleinen ersten Bohrprogramms die erste NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung der Region. Diese enthielt insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel sind – siehe Pressemeldung von Nord Precious Metals (vormals Canada Silver Cobalt Works) vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020.

Das Unternehmen besitzt außerdem: (1) 14 Batteriemetallkonzessionsgebiete in Nord-Quebec, wo es vor kurzem ein nahezu 16.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet Graal abgeschlossen hat, und (2) das aussichtsreiche 1.000 Hektar große Goldkonzessionsgebiet Eby-Otto in der Nähe der hochgradigen Mine Macassa von Agnico Eagle in der Nähe von Kirkland Lake (Ontario). In der Nähe von Cochrane (Ontario) erkundet es auch (3) das Lithiumprojekt St. Denis-Sangster, das Greenfield-Explorationsflächen mit zahlreichen Pegmatiten über 260 Quadratkilometer entlang eines bedeutenden Kontakts zwischen vulkanosedimentären Gesteinen und archäischem Granit umfasst und an die Lithiumkonzessionsgebiete Case Lake von Power Metals angrenzt.

Die Vorzeige-Silber-Kobalt-Mine Castle von Nord Precious Metal und das 78 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Castle weisen starke Explorationsmöglichkeiten für Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer auf. Mit einem unterirdischen Lagerstättenzugang bei der zu 100 % unternehmenseigenen Mine Castle, einer außergewöhnlichen hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Nord Precious Metals aus strategischer Sicht bestens gerüstet, um sich als kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.nordpreciousmetals.com

Frank J. Basa
Frank J. Basa, P. Eng.
Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frank J. Basa, P.Eng.
Chief Executive Officer
416-625-2342

oder:

Wayne Cheveldayoff,
Corporate Communications
Tel.: 416-710-2410
E: waynecheveldayoff@gmail.com

Nord Precious Metals Mining Inc.
3028 Quadra Court
Coquitlam, B.C., V3B 5X6
www.nordpreciousmetals.com.

Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die sich unter anderem auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, die verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind. Mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten sind Kommentare, die sich auf das Ressourcenpotenzial, bevorstehende Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erhalt und die Sicherheit von Mineralkonzessionstiteln, die Verfügbarkeit von Finanzmitteln und andere beziehen, zukunftsorientiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Aussagen abweichen. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nord Precious Metals Mining Inc.
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC
Kanada

email : frank@grupomoje.com

Pressekontakt:

Nord Precious Metals Mining Inc.
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC

email : frank@grupomoje.com

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH