Neue i-PRO mini ist die kleinste KI-basierte Überwachungskamera auf dem Markt

Elegante, kompakte KI-Netzwerkkamera fügt sich nahtlos in jede Umgebung ein und bietet intelligente Einblicke für mehr Sicherheit und optimierte Betriebsabläufe

Neue i-PRO mini ist die kleinste KI-basierte Überwachungskamera auf dem Markt

Amsterdam, Niederlande 23. Mai 2022 – i-PRO führt mit der i-PRO mini eine neue Netzwerkkamera ein. Mit einem Formfaktor im Taschenformat und einer umfassenden KI-Analysefunktionalität repräsentiert die i-PRO mini die nächste Generation kleiner, unauffälliger Smart-Kameras. Diese schützen nicht nur den Einzelhandel und andere Unternehmen, sondern liefern auch betriebliche Einblicke. Damit baut i-PRO im Überwachungsbereich seine KI-Strategie weiter aus.

Obwohl die i-PRO mini außergewöhnlich klein ist, ermöglichen leistungsstarke KI-Prozesse auf der Kamera selbst die schnelle Verarbeitung großer Datenmengen. Dabei können bis zu drei KI-Analyseanwendungen gleichzeitig ausgeführt werden. Die KI-basierte Objekterkennung optimiert die Überwachung und reduziert Fehlalarme, während sie gleichzeitig wertvolle Betriebs- und Marketinginformationen liefert. Zu den kostenlosen KI-basierten Analysen gehören die Personenerkennung mit eindeutiger Attributextraktion wie Farbe, Ober-/Unterbekleidung, Gesichtserkennung und Erkennung ohne Masken. Die Kamera unterstützt auch die einfache Personenzählung und das AI Privacy Guard Feature, welches einzelne Gesichter oder den gesamten Körper verpixelt, um die DSGVO-Vorschriften einzuhalten.

„Die i-PRO mini revolutioniert das traditionelle Segment der Kompaktkameras, indem sie ein schlankes, unauffälliges Design mit leistungsstarken KI-Analysen kombiniert“, sagt Gerard Figols, i-PRO EMEA President. „Unternehmen können ihr Überwachungsmaterial ganz einfach nutzen, um wertvolle Marketinganalysen zu erstellen und Einblicke in das Kaufverhalten zu erlangen.“

Vielfältig einsetzbar und interoperabel
Die KI-fähige Kamera lässt sich einfach für Analysezwecke einsetzen, ohne zusätzlich erforderliche Geräte oder Kosten. Die Edge-Analytics-Verarbeitung reduziert die Belastung des Netzwerks. Die Verwaltung der Videodaten kann problemlos über das i-PRO Video Management System oder innerhalb anderer führender VMS-Hersteller erfolgen. Im Rahmen der offenen KI-Strategie von i-PRO ermöglicht das Software Developer Kit (SDK) die Integration von Drittanbieter-Anwendungen und damit den Zugang zu einer Vielzahl von Automatisierungsprozessen und Anwendungen, wie z. B. der Überwachung des Lagerbestands in den Warenregalen.

Die handliche i-PRO mini hat eine Breite von ca. 10 cm, eine Höhe von 5 cm und eine Tiefe von nur 2 cm. Sie wurde speziell für Anwendungen entwickelt, die eine Kamera mit KI-Analytik erforderten, welche sich unauffällig in jegliche Umgebung einfügt. Der NDAA-konforme 2MP 30fps-Sensor der i-PRO mini liefert dem leistungsstarken Onboard-Ambarella-KI-Prozessor klare und scharfe Bilder.

„i-PRO ist branchenführend bei der Bereitstellung von Lösungen, die eine leistungsstarke, diskrete Edge-Computing-Hardware erfordern, ohne Kompromisse zwischen Kameragröße, Leistung und Geschäftseinblicken der nächsten Generation eingehen zu müssen“, so Figols. „Die neue i-PRO mini verdeutlicht unser Engagement für ständige Innovation und unsere Mission, KI-Funktionen im gesamten Überwachungsmarkt als trusted next generation Partner für die Sicherheitsbranche verfügbar zu machen.“

Die Einführung der i-PRO mini ist die jüngste Ergänzung der schnell wachsenden KI-fähigen S-Serie, welche hochwertige Auflösung und Präzisionsanalysen für den Mainstream-Markt bereitstellt. Zu Beginn dieses Jahres hat sich i-PRO zudem verpflichtet, die Preise beizubehalten und einen Schnelllieferdienst einzuführen. Dies soll die Produktverfügbarkeit angesichts der rasanten Inflation und der Knappheit von Industriekomponenten sicherstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://i-pro.com/eu/en/surveillance/products/wv-s71300-f3

Als führender Hersteller von Überwachungskameras vereint i-PRO EMEA mehr als 60 Jahre Branchenerfahrung bezüglich höchster Produktstandards mit innovativen, offenen Technologien wie KI unter strengster Einhaltung der Datensicherheit und DSGVO. Das Unternehmen ging 2021 aus Panasonic in Europa hervor, hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und ist Teil des in Japan ansässigen globalen Unternehmensnetzwerks i-PRO Co. Ltd. (bis Ende März 2022 noch unter Panasonic i-PRO Sensing Solutions Co. Ltd. bekannt).

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://i-pro.com/eu/en/surveillance

Firmenkontakt
i-PRO EMEA
Wanda Nijholt
– –
– –
(0)7966 099518
press.eu@i-pro.com
https://i-pro.com/eu/en/surveillance

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Daniel Streuber
Berliner Strasse 164
65205 Wiesbaden
0611 74131 934
i-PRO@finkfuchs.de
http://www.finkfuchs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH
Das 1x1 des Immobilien Millionärs
  • Florian Roski (Autor) - Matthias Lühn (Sprecher)
Buy, Rehab, Rent, Refinance, Repeat: The Brrrr Rental Property Investment Strategy Made Simple
  • David M Greene 's Buy, Reha, Rent, Refinanzierung, Repeat: The BRRRR Rental Property Investment Strategy Made Simple-Paperback Bestseller für den Kauf und Verkauf von Häusern, Top Verkauft Neu veröffentlicht 2019 Release
  • Greene, David (Autor)