Neu bei Caseking: Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle!

Neu bei Caseking: Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle!

Neu bei Caseking: Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle sind das ultimative Werkzeug für Office und Gaming!

Berlin, 01.09.2020
Mit dem X1000 Gaming-Stuhl präsentiert Nitro Concepts das ultimative Werkzeug für den Arbeitsplatz und konzentriertes Spielen. Die ergonomisch optimierte Form der X1000 mit erhöhter Bewegungsfreiheit in Kombination mit exzellenter Materialzusammensetzung und atmungsaktivem Mikrofasergewebe ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten und maximale Leistung am Schreibtisch. Detaillösungen wie arretierbare 3D-Armlehnen mit eingeprägtem Logo, die sanfte Wippmechanik oder die verstellbare Rückenlehne sorgen zusammen mit einem beiliegenden, perfekt abgestimmten Kissenset für ein absolutes Premium-Sitzerlebnis. Der neueste Gaming-Stuhl von Nitro Concepts ist in elegantem Schwarz oder mit stilvollen und dennoch farbenfrohen Akzenten erhältlich.

Die X1000-Serie macht einige Fortschritte im Vergleich zu früheren Versionen: Eine Kombination aus hochwertigem Stoff und PU-Leder sorgt dafür, dass sich der Benutzer des X1000 bei der Arbeit oder beim Spielen auch nach stundenlangem Einsatz wohlfühlt. Zudem sorgt die offenporige Kaltschaumpolsterung dafür, dass der X1000 auch an heißen Sommertagen bequem und luftig ist. Der imposante Stuhl hat außerdem eine größere Sitzfläche und eine größere Rückenlehne, was ihn zum perfekten Stuhl für alle macht, die über einen längeren Zeitraum spielen oder arbeiten möchten. Ästhetische Details wie beispielsweise das auf die Oberseite des Stuhls eingestickte Flammenlogo machen den X1000 zu einem attraktiven Objekt für zu Hause oder im Büro. Das markante Schalen-Design erinnert auch an den unverwechselbaren Look eines Rennsitzes.

Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle im Überblick:

– Imposantes, kantiges Design mit atmungsaktivem Stoffbezug & Akzente im Karbonfaser-Look
– Bequeme, verformungsresistente Kaltschaumpolsterung + gepolsterte 3D-Armlehnen
– 56 cm breite Rückenlehne und 54,5 cm breite Sitzfläche für mehr Bewegungsfreiheit
– Rückenlehne von 90° bis zu 125° anpassbar + variable Sitzflächenhöhe (46 bis 59 cm)
– Ergonomisch individuell einstellbare Wippmechanik bis 14° Neigungswinkel
– Starke 5-Punkt-Basis aus Nylon + leise 50-mm-Lenkrollen für Hart- und Weichböden
– Lange Haltbarkeit durch hohe Materialstärke & Gasdruckfeder der Klasse 4
– Zwei komfortable, farblich passende Kissen im Lieferumfang
– Geeignet für Nutzer bis 135 kg
– Qualifiziert als Büroarbeitsstuhl nach DIN EN 1335

Flexibel anpassbare Ergonomie für überlegenen Komfort

Ein integrierter Wippmechanismus ermöglicht es, sich bis zu 14 Grad zurückzulehnen. Die Rückenlehne kann in Winkeln zwischen 90 und 125 Grad bewegt werden. Gepolsterte 3D-Armlehnen mit hervorragender Flexibilität ermöglichen es, kinderleicht die perfekte Armposition zu finden. Sie lassen sich komfortabel in drei Dimensionen verstellen sowie in der gewünschten Position arretieren und werden von einem eingeprägten Nitro Concepts-Logo geziert. Mit einem so umfangreichen Angebot an ergonomischen Optionen genießt jeder garantiert die perfekte Körperhaltung! Das belegt auch die DIN EN 1335 Zertifizierung als Büroarbeitsstuhl.

Entwickelt für harte und weiche Bodenbeläge

Ein stabiles Nylon-Stuhlkreuz dient der X1000-Serie als Basis, dessen fünf Arme durch farbige Akzente hervorgehoben werden und mit leisen Rollen ausgestattet sind. Diese 50-mm-Lenkrollen bestehen aus einem harten Nylonkern mit einer weichen Polyurethanbeschichtung. Das bedeutet, dass sie sowohl auf harten als auch auf weichen Böden geräuscharm laufen. Die Gaming-Stühle sind mit einer stabilen Unterkonstruktion samt Gasdruckfeder der Sicherheitsstufe 4 ausgestattet und tragen Gewichte bis zu 135 kg.

Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle bei Caseking: https://www.caseking.de/nitro-x1000

Die Nitro Concepts X1000 Gaming-Stühle sind bei Caseking ab sofort zum Preis von 269,90 Euro in den Farben Stealth Black, Inferno Red, Galactic Blue und Radiant White erhältlich.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Karolina Lesniewska
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)304036642-81
klesniewska@caseking.de
https://www.caseking.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

unten.