R&M erweitert das Managementsystem für Netzwerke

Netzwerküberwachung an entfernten Standorten

Wetzikon, 30. April 2014. Funktionieren die Datennetze an allen Firmenstandorten? Diese Frage stellen sich viele IT-Leiter grösserer Unternehmen wohl täglich. Mit dem Monitoringsystem R&MinteliPhy des führenden Netzwerkspezialisten R&M können sie jede Steckverbindung in Echtzeit überwachen – unabhängig vom Standort. R&M hat soeben die Software des Netzwerkmanagement- und Monitoringsystems aktualisiert.

Die neue Version R&MinteliPhy 3.0 enthält eine erweiterte Multi-Site-Funktion. Für jeden Betriebsstandort eines Anwenders lassen sich jetzt detaillierte Informationen verwalten. Unter anderem können Daten zu Gebäuden, Räumen, Verkabelung, Netzwerkschränken und sonstigen Merkmalen der IT-Infrastruktur hinterlegt werden. Vor Ort übernimmt die R&MinteliPhy Hardware die Überwachung der Steckverbindungen, Racks und Verteiler. Sie informiert einen Server, der mit R&MinteliPhy 3.0 ausgestattet ist, via Internet über den Betriebszustand der Ports. IT-Administratoren können so jeden Knoten in einem Firmennetzwerk oder komplette lokale Datennetze bei Kunden lückenlos überwachen, ohne vor Ort sein zu müssen.

Sie können über das System Arbeitsaufträge an Techniker senden. Beispielsweise lässt sich mit R&MinteliPhy die Position einer unterbrochenen Steckverbindung präzise bestimmen. Das Servicepersonal vor Ort kann schneller und präziser reagieren. Die freien Ressourcen der Racks können zentral ermittelt und Migrationen können einheitlich geplant werden. Die Anbindung der Standorte erfolgt über verschlüsselte Standard-Internetverbindungen.

Das automatisierte Infrastruktur-Managementsystem R&MinteliPhy lässt sich darüber hinaus mit geographischen Informationssystemen (GIS) verknüpfen. Daten von öffentlichen oder privaten GIS-Servern, vorhandene digitalisierte Karten und andere ortsbezogene Daten können direkt eingebunden werden. Das hilft Netzwerkdesignern, den Auf- und Ausbau von Datennetzen mit digitalen Karrten zu planen. Sie können sich besser orientieren und für komplexe Standorte passende Netzwerklösungen finden.

Ausserdem unterstützt R&MinteliPhy 3.0 die präzise Dokumentation der Verkabelung in Gebäuden und Rechenzentren, auf einem Firmengelände oder in Filialen, in Stadtquartieren oder ganzen Regionen. Deshalb können auch die Betreiber von Breitbandnetzen und Immobilienunternehmen ihre Fiber to the Home (FTTH) Projekte mit R&MinteliPhy zentral planen, verwalten und überwachen.

Informationen zum automatisierten Infrastruktur-Managementsystem R&MinteliPhy auf der Internetseite http://www.datacenter.rdm.com

Als unabhängiges Schweizer Familienunternehmen verfügt die Reichle & De-Massari AG (R&M) über 50 Jahre Erfahrung im Informations- und Kommunikationstechnologiemarkt. R&M entwickelt und produziert passive Verkabelungslösungen für hochwertige Kommunikationsnetze (Layer 1). Das Unternehmen leistet weltweit mit Kupfer- und Glasfasersystemen einen ent-scheidenden Beitrag zur Betriebssicherheit in der Sprach-, Daten- und Videoübertragung.

Kontakt
Reichle & De-Massari AG
René Eichenberger
Binzstrasse 32
8620 Wetzikon
+41449338285
rene.eichenberger@rdm.com
http://www.rdm.com