Insolvenz des Buchdruckspezialisten Hubert & Co.

„Auch ein Schlussstrich gehört zur Konsolidierung“

Hubert & Co., der Komplettanbieter in der Buchherstellung mit Sitz in Göttingen, hat Insolvenz beantragt. Die Geschäftsführer der P2 MedienInvest Holding, zu der das Unternehmen gehört, betrachten die Anmeldung der Insolvenz als notwendigen Schritt im Rahmen der Konsolidierung und als Bestandteil der strategischen Ausrichtung. Ein Insolvenzverwalter hat nun übernommen und sichert in den nächsten drei Monaten Produktion, Löhne und Gehälter. Danach wird sich zeigen, ob und wie der Betrieb weitergeführt werden kann.

Hubert & Co. hat sich seit 113 Jahren auf die Bereiche von der Druckvorstufe über Druck und Buchbinderei bis hin zur Versandlogistik spezialisiert. Zu den Kunden gehören vor allem Verlage, Universitäten und Akademien, Bibliotheken und Agenturen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel. Sowohl neue Technologien als auch Ideenreichtum in der kompletten Inhouse-Weiterverarbeitung kommen zum Einsatz – erst recht, nachdem die Buchdruckspezialisten seit Januar 2021 zur P2 MedienInvest Holding gehören und den Verlagsbereich mit hochqualitativen Hard- und Softcoverbüchern bedienen. Der Betrieb hat sich dabei stark auf den Digitaldruck konzentriert und versucht, den eindeutigen Trend der kontinuierlich sinkenden Auflagen bei gleichzeitig rapider Zunahme der Vielfalt an Titeln zu bedienen.

Branche nach wie vor unter Druck

Seit mehr als einem Jahr gab es intensive Bemühungen, den Betrieb auf solide Füße zu stellen und wirtschaftlich zu gestalten. Dass der Veränderungsprozess in der Medienbranche nach wie vor voll im Gange ist, können alle Beteiligten bestätigen. „Eine Konsolidierung ist nach wie vor das Gebot der Stunde – gerade in der Druck- und Buchbranche, die schon seit längerem unter Druck stehen“, erklärt Christopher Sommer, Geschäftsführer und Gesellschafter der P2 MedienInvest. Die Corona-Pandemie hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass Hubert & Co. in Schieflage geraten ist. Im Zuge der strategischen Ausrichtung hat sich die Holding daher entschieden, die Reißleine in Form der Insolvenz zu ziehen.

Die P2 MedienInvest Holding hat sich zum Ziel gesetzt, den Konsolidierungsprozess in der Druckindustrie intensiv voranzutreiben. Verschiedene Firmen wurden zusammengeführt, um wirtschaftliche Schwierigkeiten gerade bei Betrieben in der grafischen Industrie auszubalancieren und die Überlebensfähigkeit zu sichern. „Kapazitäten neu ordnen und den Markt neu sortieren – genau das machen wir. Auch ein solcher Schlussstrich gehört zur Konsolidierung. Es braucht Mut, rechtzeitig diesen Schritt zu gehen“, betont der geschäftsführende Gesellschafter Peter Dankesreiter.

Die P2 MedienInvest Holding GmbH wurde im Juli 2020 gegründet, um den Konsolidierungsprozess in der Druckindustrie aktiv mitzugestalten und voranzutreiben. Das Unternehmen von Peter Dankesreiter und Peter Sommer kaufte innerhalb von drei Monaten drei namhafte Betriebe. Im August 2021 wurde Christopher Sommer gleichberechtigter Geschäftsführer und Gesellschafter der P2 MedienInvest Holding.

Firmenkontakt
P2 MedienInvest Holding GmbH
Christopher Sommer
Dornröschenweg 76
70567 Stuttgart
0172-7102329
info@p2-mih.com
http://www.p2-mih.com

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Postwiesenstraße 5a
70327 Stuttgart
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH