In Vorbereitung auf die erwarteten klinischen Versuche am Menschen unterzeichnet NurExone eine Vereinbarung über groß angelegte präklinische Tests für seine Therapie gegen Rückenmarksverletzungen, ExoPTEN

Führendes Auftragsforschungsunternehmen führt pharmakologische Studien durch, die Teil des geplanten FDA-Antrags für ein neues Prüfpräparat (IND) sind

TORONTO und HAIFA, Israel, 22. März 2024 — NurExone Biologic Inc. (TSXV: NRX) (Deutschland: J90) (das „Unternehmen“ oder „NurExone“), ein bahnbrechendes biopharmazeutisches Unternehmen, das Therapien im Bereich der regenerativen Medizin entwickelt, ist stolz darauf, ein strategisches Dienstleistungsabkommen mit Vivox Ltd. („Vivox“) bekannt zu geben, einem führenden Anbieter von Tierversuchen und Dienstleistungen für Biotech- und Pharmaunternehmen in Israel. Diese groß angelegten Tierversuche sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einreichung eines IND-Antrags (Investigational New Drug) in den USA für die ExoPTEN-Therapie von NurExone zur Behandlung von Rückenmarksverletzungen (SCI).

Die Vereinbarung sieht vor, dass Vivox für NurExone die Dienstleistungen eines Auftragsforschungsinstituts (Contract Research Organization, CRO) erbringt. Dies ist die Voraussetzung für den Beginn von Humanversuchen im Rahmen der geplanten IND. Der Umfang der zu erbringenden Dienstleistungen umfasst die Durchführung von Experimenten durch Vivox an insgesamt 100 Ratten, aufgeteilt in 5 verschiedene Experimente. Jedes Experiment beinhaltet eine umfassende Betreuung und Überwachung der Ratten. In den Experimenten erhält ein Teil der Versuchspersonen den Wirkstoff ExoPTEN und eine zweite Gruppe ein Placebo und/oder naive Exosomen (ohne den PTEN-Wirkstoff). Die typische Behandlungsdauer beträgt etwa 2 Monate. Ziel dieser Versuchsreihe ist es, die optimale Dosierung von ExoPTEN in verschiedenen pharmakologisch relevanten Nagetiermodellen des Rückenmarks zu ermitteln. Die Vereinbarung unterstreicht das Engagement beider Unternehmen, innovative Therapien für SCI voranzutreiben.

„Wir freuen uns, Vivox mit der Durchführung einer Reihe von genau überwachten Experimenten an einer großen Gruppe von Labortieren als Teil der ExoPTEN IND-Studien zu beauftragen. Die Tests werden die Mobilität, das Verhalten sowie die motorische und sensorische Erholung von Ratten nach einer Rückenmarksverletzung und der Behandlung mit ExoPTEN umfassen“, sagte Dr. Lior Shaltiel, CEO von NurExone. „Wir gehen davon aus, dass diese unabhängige und detaillierte Analyse die ermutigenden Ergebnisse, die in zahlreichen Laborexperimenten beobachtet wurden, untermauern und erweitern wird.“

NurExone ist überzeugt, dass die ExoPTEN-Therapie ein vielversprechendes Potenzial für die Behandlung von Schädel-Hirn-Traumata hat. Präklinische Studien haben gezeigt, dass ExoPTEN in Tiermodellen die neurale Regeneration und funktionelle Erholung fördert. Durch die Zusammenarbeit mit Vivox möchte NurExone die Entwicklung und den Zulassungsprozess von ExoPTEN beschleunigen, um diese potenziell transformative Behandlung für bedürftige Patienten bereitzustellen.

Über Vivox Ltd.

Vivox ist ein führendes CRO in Israel, das sich auf präklinische In-vivo- und In-vitro-Dienstleistungen für Pharma-, Biotech- und Medizintechnikunternehmen spezialisiert hat. Vivox wurde 2018 gegründet, hat zahlreiche erfolgreiche Experimente durchgeführt und betreibt eine hochmoderne Einrichtung in Yokne’am-Illit. Mit dem Fokus auf Genauigkeit und Effizienz bietet Vivox eine Reihe von Dienstleistungen an, darunter toxikologisches Fachwissen, Krankheitsmodelle, chirurgische Dienstleistungen und Analytik. Das Unternehmen unterstützt Pharmaunternehmen bei der Entwicklung innovativer Arzneimittel durch maßgeschneiderte Studien, die unter strengen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden und hochwertige Ergebnisse liefern.

Über NurExone Biologic Inc.

NurExone Biologic Inc. ist ein an der TSXV notiertes Pharmaunternehmen, das eine Plattform für biologisch gesteuerte Therapien auf der Basis von Exosomen entwickelt, die Patienten mit Verletzungen des zentralen Nervensystems nicht-invasiv verabreicht werden. Das erste Produkt des Unternehmens, ExoPTEN zur Behandlung von akuten Rückenmarksverletzungen, konnte bei 75 % der Laborratten die motorischen Funktionen wiederherstellen, wenn es intranasal verabreicht wurde. ExoPTEN hat von der FDA den Orphan Drug Designation Status erhalten. Es wird erwartet, dass die NurExone-Plattformtechnologie Pharmaunternehmen, die an einer nicht-invasiven, gezielten Verabreichung von Medikamenten für andere Indikationen interessiert sind, neuartige Lösungen bietet.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nurexone.com oder folgen Sie NurExone auf LinkedIn, Twitter, Facebook oder YouTube.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Lior Shaltiel
Chief Executive Officer and Director
Telefon: +972-52-4803034
Email: info@nurexone.com

Thesis Capital Inc.
Investment Relation – Canada
Telefon: +1 905-347-5569
Email: IR@nurexone.com

Dr. Eva Reuter
Investment Relation – Germany
Telefon: +49-69-1532-5857
Email: e.reuter@dr-reuter.eu

Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Solche zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht repräsentativ für historische Fakten oder Informationen oder den aktuellen Zustand, sondern stellen lediglich die Überzeugungen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, Pläne oder Ziele dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Häufig, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen zu erkennen, oder sie besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „ergriffen werden können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören Aussagen in Bezug auf: den Nutzen, die Bedingungen und den Umfang der strategischen Vereinbarung, einschließlich der erklärten Art, der Ziele und der Art und Weise, in der die Experimente durchgeführt werden; das fortlaufende Engagement des Unternehmens für weitere Therapien für SCI; die Erwartung, dass eine unabhängige und detaillierte Analyse die in zahlreichen Laborexperimenten beobachteten ermutigenden Ergebnisse bestätigen und erweitern wird; die ExoPTEN-Therapie, die als potenzielle Behandlung für SCI vielversprechend ist; die erklärten Ziele des Unternehmens zur Beschleunigung der Entwicklung und des Zulassungsprozesses von ExoPTEN; und die Erwartung, dass die NurExone-Plattformtechnologie Arzneimittelherstellern, die an einer nicht-invasiven, gezielten Verabreichung von Medikamenten für andere Indikationen interessiert sind, neuartige Lösungen bieten wird.

Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, nämlich: die Fähigkeit des Unternehmens, die Vorteile, Bedingungen und den Umfang der strategischen Vereinbarung zu verwirklichen; die Fähigkeit des Unternehmens, sein laufendes Engagement für weitere Therapien für SCI einzuhalten; dass eine unabhängige und detaillierte Analyse die in zahlreichen Laborexperimenten beobachteten ermutigenden Ergebnisse bestätigen und erweitern wird; die ExoPTEN-Therapie hat die Fähigkeit, ein bedeutendes Versprechen als potenzielle Behandlung für SCI zu sein; die Fähigkeit des Unternehmens, die erklärten Ziele für die Beschleunigung der Entwicklung und des regulatorischen Weges von ExoPTEN zu verwirklichen; und die Fähigkeit des Unternehmens, die Erwartung zu verwirklichen, dass die NurExone-Plattformtechnologie neuartige Lösungen für Arzneimittelhersteller bietet, die an einer nicht-invasiven gezielten Medikamentenverabreichung für andere Indikationen interessiert sind.

Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Unfähigkeit des Unternehmens, die Vorteile, Bedingungen und den Umfang der strategischen Vereinbarung zu verwirklichen; die Unfähigkeit des Unternehmens, die laufenden Verpflichtungen des Unternehmens zur Entwicklung weiterer Therapien für SCI einzuhalten; dass eine unabhängige und detaillierte Analyse die in zahlreichen Laborexperimenten beobachteten ermutigenden Ergebnisse nicht bestätigen und erweitern wird; dass die ExoPTEN-Therapie kein bedeutendes Versprechen als potenzielle Behandlung für SCI sein wird; dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, die erklärten Ziele für die Beschleunigung der Entwicklung und des Zulassungsprozesses von ExoPTEN zu erreichen; und dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, seine Erwartung zu erfüllen, dass die NurExone-Plattformtechnologie Arzneimittelherstellern, die an einer nicht-invasiven, gezielten Verabreichung von Medikamenten für andere Indikationen interessiert sind, neuartige Lösungen bietet.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie von der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zugrunde gelegt wurden, sowie die darin enthaltenen Erwartungen angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf diese Informationen und Aussagen verlassen, und es kann keine Zusicherung oder Garantie dafür gegeben werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen und Aussagen erwarteten abweichen können.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Weder die TSX-V noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX-V) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Für diese Übersetzung der im Original englischen Meldung wird keine Haftung übernommen. Sie können die englische Originalmeldung hier abrufen: www.globenewswire.com/news-release/2024/03/22/2851157/0/en/In-Preparation-for-Expected-Human-Clinical-Trials-NurExone-Signs-Agreement-for-Large-Scale-Preclinical-Testing-for-Its-Spinal-Cord-Injury-Therapy-ExoPTEN.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NurExone Biologic Inc.
Dr. Lior Shaltiel
9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
5120109 Bnei-Brak
Israel

email : info@nurexone.com

Pressekontakt:

NurExone Biologic Inc.
Dr. Lior Shaltiel
9 Mezada Street, BSR 3 Tower, 30 Fl.
5120109 Bnei-Brak

email : info@nurexone.com

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH