Hamburger Büroflächenumsatz steigt um 15 %

Die Büromieter der Hansestadt bestätigen auch im dritten Quartal 2014 ihre hohe Abschlussfreudigkeit. Insgesamt beläuft sich die Vermietungsleistung auf ca. 375.000 m². Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum bedeutet das sehr gute Ergebnis ein Umsatzplus von 15 %. „Angesichts der weiterhin in allen Flächensegmenten vorhandenen Gesuche ist für das letzte Jahresdrittel ebenfalls mit einem positiven Verlauf zu rechnen, so dass ein Flächenumsatz für das Gesamtjahr von 480.000 bis 500.000 m² realistisch erscheint“, sagt Artur Kraft, Direktor bei der Angermann Real Estate Advisory AG in Hamburg.
Nachdem in den vergangenen beiden Jahren gerade mal eine Anmietung über 10.000 m² getätigt wurde, konnte in den ersten neun Monaten 2014 bereits die Unterzeichnung von sechs Mietverträgen in diesem Flächensegment vermeldet werden. Auf das dritte Quartal entfallen hiervon mit den Anmietungen der VBG (ca. 22.000 m²), WPP Deutschland Holding (ca. 12.600 m²) und Funke Media Group (ca. 10.300 m²) allein drei. „Die sechs Großanmietungen sind aufgrund der derzeitigen Bedarfslage der Unternehmen zustande gekommen und unabhängig vom eigentlichen Marktgeschehen zu betrachten. Alle sechs befanden sich bereits seit geraumer Zeit in der Pipeline und sind jetzt zum Abschluss gekommen“, erklärt Kraft.
Die Mieten auf dem Hamburger Büromarkt erwiesen sich erneut als stabil und blieben gegenüber dem Vorquartal unverändert. Die Spitzenmiete beträgt somit weiterhin 24,00 EUR/m² und die Durchschnittsmiete beläuft sich auf 14,45 EUR/m². Der Leerstand verringerte sich gegenüber dem Vorquartal von ca. 855.000 m² auf ca. 843.000 m². Bei einem Gesamtflächenbestand von 13.375.000 m² entspricht dies einer Leerstandsquote von 6,3 %.
Mit einem Flächenumsatz von ca. 85.400 m² ist die City erneut die beliebteste Bürolage. Das gute Ergebnis spiegelt sich auch in dem zurückgehenden Leerstand wider. „Gerade die Vermittlung von hochwertigen großen zusammenhängenden Flächen wird in der City jedoch aufgrund der zunehmenden Verknappung und der relativ geringen Zufuhr an freien Neubauflächen zunehmend schwierig“, so Kraft. Auf dem zweiten Platz im Standortranking befindet sich die City Süd, die eine Vermietungsleistung von ca. 39.000 m² aufweist. Verglichen mit dem ersten Halbjahr reduzierte sich der Leerstand hier von ca. 175.000 m² auf ca. 160.000 m².
Die meisten Mietverträge wurden im bisherigen Jahresverlauf im Flächensegment zwischen 250 und 700 m² abgeschlossen. Die in diesem Bereich erwirtschaftete Vermietungsleistung von ca. 74.600 m² bedeutet einen Umsatzanteil von 20 %. Der größte Anteil am Gesamtflächenumsatz entfällt mit ca. 61 % (ca. 235.500 m²) auf das Flächensegment über 1.500 m².
Die anmietungsfreudigsten Branchen waren in den ersten neun Monaten der Industriesektor mit ca. 42.100 m², die IT- und Multimediabranche mit ca. 41.000 m² und sowie der Sektor Werbung und Medien mit ca. 38.100 m².

Seit 1953 steht der Name Angermann für richtungweisende Beratung und umfassende Dienstleistungen. Unter dem Dach der Holding Horst F. G. Angermann GmbH befinden sich unter anderem die Immobilienberatungsunternehmen Angermann Real Estate Advisory AG und Angermann Investment Advisory AG. Der Hauptsitz ist in Hamburg. Des Weiteren unterhält Angermann Büros in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Hannover und Stockholm . Am Standort Köln gibt es zudem eine Kooperation mit der Greif & Contzen Immobilien GmbH.

Kontakt
Angermann Real Estate Advisory AG
Christian Schön
ABC-Straße 35
20354 Hamburg
040 – 3 49 14-122
[email protected]
http://www.angermann-immo.de

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH
Das 1x1 des Immobilien Millionärs: Deine genaue Anleitung zum Investieren..
  • Roski, Florian (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Buy, Rehab, Rent, Refinance, Repeat: The Brrrr Rental Property Investment Strategy Made Simple
  • David M Greene 's Buy, Reha, Rent, Refinanzierung, Repeat: The BRRRR Rental Property Investment Strategy Made Simple-Paperback Bestseller für den Kauf und Verkauf von Häusern, Top Verkauft Neu veröffentlicht 2019 Release
  • Greene, David (Autor)