Flaschenpiraten: Erste Community Marktplatz App für Wein

Die neue App Flaschenpiraten will das Social Community Shopping Erlebnis für Wein revolutionieren.

Flaschenpiraten: Erste Community Marktplatz App für Wein

Vorschau Flaschenpiraten App

Der Erste und einzige online Community Marktplatz für Wein, bringt Wein-Enthusiasten zusammen. Mit der Special-Interest App Flaschenpiraten, kaufen und tauschen Nutzer erstmals internationale Weine und Top-Jahrgänge in einer Social Media Community, bei der sich alles um den Wein dreht.

Der mobile Wein-Marktplatz mit einem internationalen Sortiment, lebt durch den Content der User, die auf der App zu „Piraten“ werden. Dadurch erhält das Portal eine tolle Eigendynamik und ist ein Entdeckungserlebnis, prall gefüllt mit Wein-Schätzen aus der ganzen Welt. Die Interaktion und der Austausch der Mitglieder untereinander stehen im Mittelpunkt.

Verkäufer können sich mit eigenem Profil, Foto und Beschreibungstext vorstellen und Bewertungen für ihre Verkaufsaktivitäten erhalten. Produkte können „geliked“ werden und durch verschiedene Filtermöglichkeiten können sich User zielgenau zu ihrem Wunschprodukt navigieren.

Im Vordergrund der Nutzer

Die App lebt vom User-generierten Content, wie Foto Sharing, Kundenbeiträge und Kundenbewertungen. Direkt übers Smartphone werden Informationen über Weine ausgetauscht, Bewertungen abgegeben und Posts geteilt, sowie Weine zum Kaufen, Tauschen oder zur Auktion angeboten.

Der Nutzer oder Pirat kann das Wunschprodukt in den Warenkorb legen, ohne die Plattform zu verlassen. Der gesamte Kaufprozess wird mehr oder weniger in Chat Form über die App abgewickelt. Der Customer Journey ist somit einfach und besteht aus nur wenigen Klicks.

Diese Form des Social Commerce inspiriert die App Gemeinschaft, zum Interagieren durch Kommentieren oder Teilen und pusht so letztendlich Produkte. Offene und persönlichen Kommunikation wird durch User Fotos im Profil garantiert.

Weine verkaufen, tauschen, versteigern

Über die Menüleiste wählt der Nutzer Handlungen wie Verkauf, Auktion, Tausch, Gesuch und Sonstiges aus. Wer durch das Weinsortiment brausen will, kann mit Hilfe eines Filters, Ergebnisse eingrenzen. Mit einem Klick auf Tauschen kann der User sein Wein Sortiment anbieten oder in einer Auktion Angebote der Community entgegennehmen. Beim Verkaufen gibt er Titel, Beschreibung und Preis an und legt Versand- und Zahlungsoptionen für potenzielle Käufer fest. Die relative Produktknappheit und die oft nur kurzzeitige Verfügbarkeit der Weine löst ein gesteigertes Kaufinteresse aus. Kommt es zu einer Transaktion, ist die Abwicklung für Käufer und Verkäufer gebührenfrei.

Highlight der App ist die Schatzkammer. Hier werden Jahrgänge von Top-Weingütern angeboten oder gesucht. User posten Fotos ihrer Weinkollektion in der Schatzkammer und markieren die ihnen fehlenden Jahrgänge. Wenn der gesuchte Wein gefunden wird, kann ein Tausch oder Kauf zustande kommen.

Unterhaltsames Gimmick ist die Challenge-Optionbei Flaschenpiraten. Populäre Posts werden mit Goldstücken belohnt. Je mehr Goldstücke ein Pirat sammelt, desto höher steigt er in der Hierarchie auf dem Piratenschiff. Mit dem Aufsteigen des Dienstgrades ergattert er sich Vorteile.

Der Erfinder Stephen, entwickelte die App, nachdem er durch Zufall an ein großes Weinsortiment gekommen war.

Das Ziel war ein offener, interaktiver Marktplatz für Wein, der das Sammelfieber anheizt und private und gewerbliche Weinliebhaber in einer Community zusammenbringt.

Die Flaschenpiraten sind also nicht einfach nur eine Shopping Plattform für Wein. Im Mittelpunkt stehen Social Networking, Interaktion und Einbeziehung des Kunden, aber auch der Austausch der Kunden untereinander.

Durch die Corona-Pandemie ist die Entwicklung im E-Commerce rasant angestiegen. Die größte Zahl des online Shoppings geschieht mittlerweile mit Apps über das Smartphone.

Seit der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr stieg die Zahl der installierten Shopping-Apps an und das um mehr als 50 Prozent allein im Frühjahr 2020. Corona hat dem Trend einen zügigen Anstieg ermöglicht. (Quelle: Branchenbarometer AppsFlyer)

Die App Flaschenpiraten ist im Android und IOS App Store verfügbar.
Mehr Information gibt es hier: www.flaschenpiraten.de

UNSERE REISEN

2007 packt Stephen, Kapitän von Flaschenpiraten.de gemeinsam mit seiner Piratenbraut Christina die Abenteuerlust. Gerade haben sie ihre Firma in Deutschland verkauft. Sie setzen Segel Richtung Süden und Ankern auf Mallorca.

GODE WIND!

Glücklichen Zufällen ist es zu verdanken, dass sie einen großen Posten wertvoller Weine erbeuten. Die Liebe zum Weinen ist geboren. Zunächst entern sie auf bekannten Terrain, ziehen von Weingut zu Weingut und schreiben einen Weinguide über die besten Weine ihrer Schatzinsel Mallorca. Wissend um die Macht der sozialen Medien postet Kaptain Stephen täglich auf seinem Instagram Account, @mallorcaandwine und @mallorcamagic die schönsten Ankerplätze über seinen Piratenalltag.

Bald schon lichten sie Anker. Es folgen weitere Raubzüge quer über die Meere. Sie machen reiche Beute. Die Schatzkammer wächst zusehends.

DONNER UND DORIA!

Während die Piratenbraut zunehmends Bedenken an der Überladung des Schiffes äußert und nach Absatzmöglichkeiten sucht, ärgert sich Kapitän Stephen über überhöhte Kommission von Auktionshäusern und wucherhaften Zwangsabgaben von Internetplattformen.

Der umtriebige Kapitän sitzt eines Tages als Ausguck im Krähennest des Piratenschiffs und wusste jetzt ist der Zeitpunkt gekommen.

Flaschen voraus!
Komm‘ mit an Bord von Flaschenpiraten!

Kontakt
Flaschenpiraten
Stephen Nickel
Siegmund-Schultze Weg 8
59494 Soest
0034693010075
info@flaschenpiraten.de
http://www.flaschenpiraten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH