enviaM-Gruppe ist Hauptsponsor des Mitteldeutschen eSports Cup

enviaM-Gruppe ist Hauptsponsor des Mitteldeutschen eSports Cup

(Bildquelle: enviaM)

Die enviaM-Gruppe vernetzt sich weiter mit der eSports-Community. Der Unternehmensverbund sponsert erstmals ein Gaming-Event, welches bei Twitch live übertragen wird. Der Geraer Verein „Gera07 eSports e.V.“ veranstaltet in Kooperation mit HegerSoft e.V. aus Lübben (Spreewald) einen eigenen eSports Cup. An den Samstagen des 05., 12., 19. und 26. März 2022 finden jeweils Online-Turniere verschiedener Teams statt. Die Teilnehmer messen sich in den Spielen Rocket League, FIFA22 und League of Legends. Verbunden wird der Cup mit einem Charity Stream. Die dort gespendeten Gelder sollen im Nachgang Kinderheimen aus der Region zu Gute kommen.

„Sportliche Wettstreite mit Computerspielen sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. eSports ist inzwischen bei den Jugendlichen eine feste Größe geworden. Wir unterstützen diese Community gern. Auf den Plattformen sind unsere Auszubildenden oder potentielle junge Mitarbeiter aktiv. In Zeiten von neuen Formen des Recruitings, Imagepflege und des Online-Vertriebes möchten wir dieses Netzwerk nutzen, um uns weiterzuentwickeln. Nach wie vor sehen wir große Chancen für neue Marktzugänge, insbesondere bei digitalen Themen wie beispielsweise Virtual Reality (VR), welche wir bei uns in der Ausbildung inzwischen nutzen. Gleichzeitig möchten wir auch als innovativer und moderner Partner auftreten“, sagt Sigrid Nagl, enviaM-Personalvorständin.

Anmeldung und Ablauf

Interessierte über 16-Jährige können sich seit 12. Februar 2022 auf https://events.gera-esports.de/ für die Turniere anmelden. Die Teams werden ausgelost und spielen gegen 15 weitere Teams pro Spieletitel. Am Veranstaltungstag werden bis zu drei Matches ausgetragen. Beginn ist jeweils 12 Uhr. Interessierte können dem Geschehen auf www.twitch.tv/hegersoft folgen. Das Gewinnerteam schafft es automatisch zum nächsten Turnierwochenende.

Begleitend zu den Spielen finden im Stream Interviews mit den eSportlern statt. Die ausgetragenen Begegnungen werden analysiert und bewertet. Am Finaltag, dem 26. März 2022, werden die Gewinner geehrt und erhalten Sachpreise im Gesamtwert von über 5.000 Euro.

Spende

Gleichzeitig nutzt der gemeinnützige Verein den Stream für eine Charity Aktion um Kinder und Jugendliche zu unterstützen. „Das war uns ebenfalls wichtig, dass die Online-Veranstaltung für Gutes in der Region genutzt wird. Jeder kann helfen auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Wir sind hier gern als Spendengeber dabei“, ergänzt Nagl. Welche Kinderheime mit welchem Geld und Projekten letztendlich unterstützt werden, kann hier live nachverfolgt werden. Es handelt sich um das Kinder- und Jugendheims Lichtenberg/Erzgebirge der Kinderarche Sachsen e.V., das Kinderheim Krosigk/Petersberg der AWO Kreisverband Saalekreis e.V., das Kinder-und Jugendheim Spremberg des Landkreis Spree-Neiße/ Wokrejs Sprjewja-Nysa und das Schloss Borna – Haus am Thie-Ev. Jugendhilfe Obernjesa-Borna.
https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/40450-mitteldeutscher-esports-cup-2022-charity-stream

eSports-Räume in der enviaM-Gruppe

Die enviaM-Gruppe unterstützt bereits seit 2019 eSport für ihre Mitarbeiter. Am Standort Halle/ Saale stehen seitdem ein eigener eSports-Raum, Computer und LED-Bildschirme zur Verfügung. Auch in Chemnitz wurde kürzlich ein Raum eingerichtet. „Auf Grund der Corona Pandemie konnten die Mitarbeiter ihrer Spielleidenschaft nicht im Team vor Ort frönen. Aber für die Zukunft stehen die Räume für die Mitarbeiter bereit“, schließt Nagl ab. Zudem beteiligte sich in 2020 ein Team der enviaM-Gruppe, bestehend aus Mitarbeitern, dualen Studenten und Auszubildenden, an der DreamHack in Leipzig. Initiiert wurde das Projekt durch die enviaM-Mitarbeiter Sebastian Wolfermann und Marcel Kuhnert. Beide waren aktive eSportler, verfügen über ein großes Netzwerk und sehen viel Potential in der Branche, um digitale Projekte voranzubringen.

https://blog.enviam.de/
www.facebook.com/enviaM
www.twitter.com/enviaM
www.instagram.com/enviam_gruppe/
www.linkedin.com/company/envia-mitteldeutsche-energie-ag
www.xing.com/companies/enviam-gruppe

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt knapp 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.300 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die E.ON SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen. Die Anteilseigner sind sowohl unmittelbar als auch mittelbar über Beteiligungsgesellschaften an enviaM beteiligt.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Evelyn Zaruba
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 4821748
Evelyn.Zaruba@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH