Dubai in drei Tagen: Erlebnisse hinter der Glitzerfassade

(Bildquelle: @ Go Dubai Pass)

25. Februar 2019: Teure Luxushotels und Shoppingcenter: das ist Dubai. Falsch. Die Destination mit über 14 Millionen Besuchern pro Jahr hat mehr zu bieten. Die versteckten und abenteuerlichen Seiten der Metropole zeigen sich Besitzern des Go Dubai Pass ( www.godubaipass.com). Die Freizeitkarte enthält mehr als 35 verschiedene Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Erlebnisse und ermöglicht Besuchern, hinter die glitzernde Fassade der Stadt zu blicken. Ein Drei-Tages-Abenteuerprogramm mit dem Go Dubai Pass gestaltet sich wie folgt:

Tag 1 – Alles überblicken
Die beste Art sich in Dubai zu orientieren ist eine Tour mit dem Hop-On-/ Hop-Off-Bus. In zwölf verschiedenen Sprachen, darunter in Deutsch, erfahren Besucher Wissenswertes über Dubais Geschichte, Kultur und Sehenswürdigkeiten. Drei verschiedene Routen mit mehr als 40 Stopps für Erkundungsausflüge zu Fuß stehen zur Verfügung. Der Go Dubai Pass enthält ein 24-Stunden-Ticket für Fahrten mit den Hop-On-/ Hop-Off- Bussen. Überblick durch Ausblick, lautet die Devise beim anschließenden Besuch der Aussichtsplattform „At the Top“ des Burj Khalifa. Vom höchsten Gebäude der Welt bietet sich hier aus dem 124. und 125. Stockwerk in 465 Metern Höhe ein 360-Grad-Panoramaausblick auf die Stadt und ihre Umgebung. Technisch ausgefeilte Teleskope mit großem Zoom eröffnen eine einzigartige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten Dubais von oben im Detail zu studieren.

Tag 2 – Wasser marsch!
Dubai ist umgeben vom Meer. Drei Exkursionen stehen zur Auswahl: Eine 90-minütige Speedboot-Tour mit Xclusive Yachts am Morgen treibt den Adrenalinspiegel nach oben. Startpunkt für das „Hochgeschwindigkeits-Sightseeing“ mit Tourguide ist der Dubai Jachthafen. Im Eiltempo geht es vorbei an den Wahrzeichen der Stadt wie dem Atlantis, The Palm oder dem Burj Al Arab Hotel. Wer es nach dem Mittagessen ruhiger angehen möchte, begibt sich auf eine geführte Kajaktour um Palm Jumeirah, der von Menschenhand angelegten Inselgruppe vor Dubais Küste. Gemächlich paddelnd gleiten die Teilnehmer auf dem zweistündigen Ausflug vorbei an einigen der exklusivsten Wohnhäuser und Hotels der Stadt. Die Tour ist für Anfänger geeignet. Der Abend klingt romantisch mit einer Fahrt an Bord eines traditionellen arabischen Holzsegelbootes, einer sogenannten „Dau“, auf dem Dubai Creek aus. Der Kanal führt mitten durch Dubai und dessen Geschäftsbezirk. Während Gäste Speisen und Getränke vom Fünf-Sterne-Buffet genießen, eröffnen sich atemberaubende Blicke auf die modernen, beleuchten Hochhäuser wie das der National Bank und die Stadt bei Nacht.

Tag 3 – Von der Skipiste in die Wüste
Genug von der Wärme? Im weltweit größten Indoor Snowpark Ski Dubai kühlen Besucher bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von minus 1 bis 2 Grad Celsius runter. Hier fahren sie Ski oder Bob und rollen als menschliche Kugel in einem großen, gepolsterten Ball den Hang hinunter. Abenteurer begeben sich am Nachmittag auf eine sechsstündige Wüstensafari mit Barbecue-Dinner. Per Allrad-Geländewagen geht es zu einem abgelegenen Wüstencamp und von da aus mitten hinein in die Sanddünen. Die aufregende Fahrt endet mit dem Blick auf den Sonnenuntergang und einem traditionellen arabischen Barbecue mit Live-Unterhaltung.

Der Go Dubai Pass ist eine all-inclusive Freizeitkarte. Inhaber sparen bis zu 52 Prozent beim Besuch der Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. Darüber hinaus ermöglicht sie den freien, uneingeschränkten Eintritt in alle enthaltenen Attraktionen. Der Preis beginnt bei 299.19 US-Dollar (zirka 264 Euro) pro Erwachsenen für einen 2-Tages-Go Dubai Pass. Die Karte wird Kunden wahlweise per E-Mail zum Ausdruck zugeschickt oder ist mobil via der Go City App mit dem Smartphone nutzbar.

Weitere Informationen unter: www.godubaipass.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.