Arzt aus Schwäbisch-Gmünd macht gute Erfahrungen in der Behandlung mit Naturhomonen

Dr. Ehrhart aus Schwäbisch-Gmünd setzt auf Naturhormone

Alternativen zur klassischen Hormontherapie mit Naturhormonen. (Bildquelle: © Creaturart / Fotolia)

SCHWÄBISCH-GMÜND. Die klassische Hormontherapie ist aufgrund ihrer teils drastischen Nebenwirkungen in den vergangenen Jahren in Verruf geraten. Können Naturhormone eine Alternative sein? Diese Frage beantwortet Allgemeinmediziner Dr. med. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch-Gmünd mit einem klaren „Ja“. Seit Jahren macht der Mediziner gute Erfahrungen in der Behandlung von Patienten mit Naturhormonen bei verschiedenen hormonbedingten Beschwerden in seiner naturheilkundlich orientierten Praxis. Dazu gehören die klassischen Wechseljahrprobleme von Frauen beim Eintritt in die Menopause, aber auch Depressionen, Burnout oder die Begleitung von onkologischen Therapien bei hormonindizierten Tumorerkrankungen.

Naturhormone unter ärztlicher Begleitung in Schwäbisch-Gmünd anwenden

Der erfahrene Mediziner Dr. med. Alexander Ehrhart betont zugleich, dass es bei der Einnahme auf eine qualifizierte ärztliche Begleitung ankommt. „Naturhormone als Selbstmedikation im Internet bestellen – das kann nur schief gehen“, mahnt der Arzt. Naturhormone entsprechen in ihrer molekularen Struktur exakt den körpereigenen Botenstoffen. Ein Zuviel oder Zuwenig kann unerwünschte Effekte erzeugen. „Ärztliche Begleitung ist dabei unerlässlich“, ist Dr. Ehrhart überzeugt. Die Behandlung mit Naturhormonen muss bei bestimmten Vorerkrankungen oder familiären Häufungen von Erkrankungen entsprechend angepasst werden.

Naturhormone lassen sich individuell dosieren, betont Dr. med. Ehrhart aus Schwäbisch-Gmünd

Der große Vorteil von Naturhormonen ist nach Einschätzung von Dr. Ehrhart ihre individuelle Dosierbarkeit. Die Präparate werden nicht in Standard-Dosierungen wie konventionelle, synthetisch produzierte Medikamente mit hormonähnlicher Wirkung verabreicht. Vielmehr passt der Arzt die Dosierung der Naturhormone individuell auf den Bedarf des Patienten hin an. Die Verordnung von Naturhormonen basiert dabei auf einer Analyse des Blutserums. Durch die individuelle Behandlung kann die Konzentration der Naturhormone in den eigens in Apotheken hergestellten Arzneimitteln angepasst werden. So kann die Therapie verträglich und niedrig dosiert über einen längeren Zeitraum erfolgen, ohne dass sich unerwünschte Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen einstellen. „Die Erfahrung zeigt, dass Naturhormone gut verträglich sind und Nebenwirkungen minimiert werden können“, schildert der Allgemeinmediziner.

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich unter anderem auf die Anwendung von bioidentischen Hormonen, Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
presse@dr-ehrhart.de
http://www.dr-ehrhart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.