lässt aus der Asche Verstorbener einen lebendigen Baum erwachsen

Die EVERTREE-Urne -

Aus Friedhöfen werden Wälder
Mit EVERTREE, der Urne, die aus der Asche einen Baum erwachsen lässt

Düsseldorf, 08.11.2019
Zwei Unternehmer aus Düsseldorf haben aus einem neuartigen 100% biologisch abbaubaren Bio-Kunststoff die EVERTREE-Urne entwickelt, bei der aus der Asche ein lebendiger Baum wächst. Die Urne soll nicht nur Angehörigen Trost spenden, indem sie eine anfassbare, lebendige Erinnerung schenkt und eine bezahlbare und doch würdige Alternative für eine klassische Beisetzung ermöglicht – sie soll auch sinnstiften und eine Möglichkeit zur Klimarettung bieten, bei der wir alle mitmachen können.
Die geistigen Väter von EVERTREE, Christian Scherg und Andreas Hohnke, wissen um die aktuellen Bestattungsgesetze speziell in Deutschland und wollen mit ihrer zukunftweisenden Bestattungsform zu notwendigen Anpassungen durch Politik und Kirche anregen.
Die EVERTREE-Urne wird komplett in Deutschland hergestellt und geht von Düsseldorf aus in die ganze Welt. EVERTREE ist sowohl für die Bestattung von Menschen wie auch für Tiere ab 114,00 EUR unter evertree.de erhältlich.

Dem Tod einen Sinn geben – Das Warum
Erdbestattung oder Verbrennung mit anschließender Urnenbeisetzung? Wie man beerdigt werden will, ist bei den meisten eine Frage des Glaubens.
Keine Frage des Glaubens ist jedoch, dass der Klimawandel die größte Herausforderung ist, der sich die Menschheit derzeit stellen muss. Wenn gerade die Industrie- und Schwellenländer nicht handeln, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Ende des Jahrhunderts um weitere vier Grad ansteigen.
Aber es gibt Hoffnung: Der Klimawandel kann laut verschiedener Studien durch nichts so effektiv bekämpft werden, wie durch das Pflanzen neuer Bäume. Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen gemachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen, so die Forscherinnen und Forscher der Technischen Hochschule Zürich.
Jedes Jahr sterben laut statistischem Bundesamt alleine in Deutschland etwa 900.000 Menschen. Dazu kommt eine siebenstellige Zahl von Haustieren, die jährlich versterben und für viele liebende Tierbesitzer so bedeutsam sind, dass es bereits gemeinsame Mensch-Tier Bestattungen gibt.
Wenn für einen kleinen Teil unserer Lieben ein neuer EVERTREE gepflanzt werden wird, schaffen wir nicht nur würdige grüne Gedenkstätten, sondern wir leisten auch einen wichtigen und sinnvollen Beitrag für eine bessere Welt – für all die Generationen, die nach uns kommen.

EVERTREE – Keimling der Idee
EVERTREE entstand, als sich die Gründer Christian Scherg und Andreas Hohnke im Garten von Andreas gemeinsam über den Tod unterhielten. Der Vater von Andreas war erst kürzlich verstorben und Christian stand vor der Herausforderung, mit seinen traurigen Kindern den Tod ihres geliebten Familienhundes zu verarbeiten.
Andreas erzählte, während sie unter dem Walnussbaum saßen, den er und seine Geschwister Ihrem Vater damals geschenkt hatten, dass dieser ihm in seiner Trauer immer Trost und Kraft spendete. Eine lange Pause entstand, beide blickten hinauf in die Krone, durch deren grüne Blätter das goldene Sonnenlicht schimmerte. Die Idee, das aus der Asche ein lebendiger Baum wachsen sollte, war geboren.
Dann begann eine weltweite Suche – doch das Wenige, das sie in dieser Richtung finden konnten, entsprach nicht in Qualität und Wertigkeit ihren Vorstellungen, weshalb sie sich dazu entschlossen, selbst eine Urne nach ihrem eigenen Ideal zu kreieren: Die EVERTREE-Urne.

Die EVERTREE-Urne – 100% biologisch abbaubar
Von der Idee im März 2017 bis zur fertigen Urne, welche jetzt im Oktober 2019 erstmalig in Produktion gegangen ist, war es ein langer Weg, was nicht zuletzt an der Konstruktion und der Wahl des richtigen Materials lag.
Die EVERTREE-Urne wird aus 100% biologisch abbaubarem Biokunststoffgranulat hergestellt. Es bietet die notwendigen technischen Eigenschaften wie Beständigkeit einerseits und Abbaubarkeit andererseits.
Von der Idee bis zu eigens angefertigten Stahlformen, sind von der ersten Idee bis zur Produktion viele Entwicklungsstunden vergangen, um die Urnen-Geometrie wie z.B. Wandstärken mit der Abbaubarkeit optimal abzustimmen. Zudem wurde Wert daraufgelegt, einen Partner in Deutschland zu finden, der die Urne möglichst C02-frei produzieren kann.

Die EVERTREE-Urne

Die EVERTREE-Urne besteht aus drei Bestandteilen. Das untere Gefäß ist für die Asche vorgesehen, der Boden ist offen, damit die Wurzeln ausschlagen können und wird mit einem Vließ vor dem Verlust der Asche geschützt.
Das mittlere Gefäß wird mit Erde befüllt, die bereits vorgedüngt ist und in Deutschland und Europa Teil des EVERTREE-Pakets ist.
Ein oberer Ring schützt den Samen. Die Baumsorte kann bei der Bestellung ausgewählt werden. Der Samen wird ebenfalls in Deutschland und Europa zusammen mit der Urne mitgeliefert.
Weltweit wird die EVERTREE-Urne aufgrund der Einfuhrbeschränkungen ohne Erde und Samen geliefert.
Alle Bestandteile der EVERTREE-Urne zersetzen sich im feuchten Erdboden zu 100%.
Für alle, die keinen Zugang zu einem Platz in der freien Natur haben, kann die EVERTREE-Urne auch in einem Übertopf zuhause als Zimmerpflanze Leben und Erinnerung spenden.
Die EVERTREE-Urne wird in Deutschland 114,00 EUR , in Europa 132,00 EUR und weltweit 158,00 EUR kosten. Die Mehrwertsteuer und die Lieferkosten sind in den Preisen bereits enthalten. Die EVERTREE-Urne kann online über evertree.de bestellt werden.

EVERTREE – Unser Ziel: Aus Friedhöfen werden Wälder
Unser Ziel ist es, zukünftig auf der ganzen Welt EVERTREEs wachsen zu lassen. Wir träumen von einer Welt, in der aus Friedhöfen Wälder werden. In der der Tod durch das Erschaffen neuen Lebens einen Sinn bekommt. Und in der möglichst viele Menschen mit dem Pflanzen eines EVERTREEs einen wichtigen Beitrag für die weltweite Klimarettung leisten.
Dafür haben wir uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, zusammen mit Partnern wie Umweltorganisationen, engagierten Unternehmen und Menschen, die an die EVERTREE Idee glauben, weltweit 1.000.000 Bäume zu pflanzen.
Wer uns helfen will, ist eingeladen, uns unter support@evertree.de anzuschreiben. Wir sind für jede Unterstützung dankbar.

Über die Schöpfer der EVERTREE-Urne
Die EVERTREE-Urne wird hergestellt von der Hohnke & Scherg GmbH mit Sitz in Düsseldorf.
Gegründet wurde die Hohnke & Scherg GmbH im Jahre 2016 von Christian Scherg (45) und Andreas Hohnke (45). Beide sind: Väter, Söhne, Tierbesitzer, Idealisten, Träumer und EVERTREE-Pflanzer.

Hohnke & Scherg GmbH
Burgunderstraße 29 | [Burgunderhof]
40549 Düsseldorf

Telefon: +49 [0]211-569264-36
E-Mail: evertree@evertree.de

.

Kontakt
Hohnke&Scherg GmbH
Andreas Hohnke
Burgunderstr. 29
40549 Düsseldorf
0211-56926436
evertree@evertree.de
http://www.evertree.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.