In dieser Woche gibt es eine Doppelausgabe der DAF-Highlights. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Die DAF-Highlights vom 9. bis zum 22. Februar 2015

Die DAF-Highlights vom 9. bis zum 22. Februar 2015

Die DAF-Highlights vom 9. bis 15. Februar 2015

Fans spannender Dokumentationen kommen in dieser Woche beim DAF auf ihre Kosten: Königin Elisabeth II., ein berüchtigter Mafioso und die erste Atombombe stehen auf dem Programm.

Mittwoch, 11. Februar 2015
20:05 Uhr | Reise in die Vergangenheit: Ein Leben für die Krone – Königin Elisabeth II.

Am 2. Juni 1953 wurde Königin Elisabeth II. zur Königin von England und dem gesamten britischen Commonwealth gekrönt. Mehr als drei Millionen Menschen säumten die Straßen Londons, um sich das Spektakel anzusehen. In der Dokumentation erinnern sich Angestellte, Augenzeugen und Historiker an das Ereignis selbst und die aufwändigen Vorbereitungen zu diesem denkwürdigen Tag.

Donnerstag, 12. Februar 2015
21:05 Uhr | Im Netz der Mafia: Der Vollstrecker Tony Spilotro

In der Doku-Reihe „Im Netz der Mafia“ öffnet das FBI erstmals seine Archive, um zu zeigen wie weit verzweigt die Geschäftsaktivitäten der Organisation sind – und mit welcher Brutalität sie vorgeht, um ihre Ziele zu erreichen. In dieser Folge steht Tony Spilotro, der Vollstrecker, im Mittelpunkt. Bis zu seiner Verhaftung galt er als Mittelsmann zwischen der Mafiasektion „Chicago Outfits“ und dem organisierten Verbrechen in Las Vegas.

Am Samstag, den 14. Februar 2015 geht es um 20:05 Uhr zurück ins Jahr 1945, um genau zu sein, in die menschenleere Wüste New Mexicos. Dort wurden am 16. Juli jenen Jahres Wissenschaftler und Ehrengäste Zeugen der ersten Atombombenexplosion der Welt. „Moderne Wunder: Das Manhattan-Projekt“ begibt sich auf die Spur eines der größten Waffenprojekte aller Zeiten und zeigt die Schwierigkeiten, Triumphe und moralischen Zweifel der Beteiligten.

Die DAF-Highlights vom 16. bis 22. Februar 2015

Diese Woche steht das DAF-Programm ganz im Zeichen außergewöhnlicher Technik. Ein Flugzeugabsturz, legendäre Sportwagen und ein XXL-Umzug sind in dieser Woche in den DAF-Highlights zu sehen.

Dienstag, 17. Februar 2015
22:05 Uhr | Mayday – Alarm im Cockpit: 747 im Sturzflug

Den British-Airways-Flug 9 als turbulent zu bezeichnen, wäre eine starke Untertreibung. Als die Maschine von London nach Auckland in eine Wolke aus Vulkanasche gerät, fallen alle vier Triebwerke aus. Auch der Funkverkehr wird durch die Asche beeinträchtigt, sodass die Crew kaum Hilfe vom Boden aus erhalten kann und auf sich selbst gestellt ist. Es beginnt einer der längsten Segelflüge eines nicht für den Segelflug konzipierten Flugzeugs – eine Meisterleistung des Piloten Eric Moody, die ins Guinness-Buch der Rekorde eingeht.

Mittwoch, 18. Februar 2015
21:05 Uhr | Das Vermächtnis Enzo Ferraris

Piero Ferrari, der Sohn des Rennfahrers und Automobil-Visionärs Enzo Ferrari, hat eine Idee. Gemeinsam mit seinen besten Ingenieuren restauriert er alte Sportwagen nach den Originalbauplänen. Darunter auch der legendäre F1 Monza von 1955. Die Wagen sollen fit für den Kunstmarkt gemacht werden, denn darin wittert Piero Ferrari ein hohes Potenzial. Einen Einblick in das Erbe von Enzo Ferrari und das Zukunftskonzept seines Sohnes bietet diese Dokumentation.

Am Samstag, den 21. Februar 2015 um 21:05 Uhr begleitet die Serie „Mission Schwertransport: Häuser auf Achse“ ein gewaltiges Umzugsprojekt, denn der Golfclub im kanadischen Morden hat ein neues Clubhaus gekauft. Das repräsentative Gebäude ist genau das Richtige, um Touristen und Geschäftsleute anzulocken. Dummerweise steht es nicht auf dem Clubgelände, sondern 40 km entfernt. Spediteur Harold Minty nimmt die Herausforderung an.

Die Bilder zu allen Sendungen stehen hier einzeln zum Download zur Verfügung. Die Nutzung ist bei Nennung der Quelle und des Copyrights frei.

Über DAF

Unter dem Motto „Wissen lohnt sich“ bietet das DAF den Zuschauern ein informatives und spannendes Vollprogramm. Im Tagesprogramm erfährt der Zuschauer alles Wissenswerte über die Welt der Geldanlage. Das Abendprogramm steht unter dem Motto spannende Unterhaltung. Hier zeigt der Sender eine Vielzahl von hochwertigen Dokumentationen und informiert damit auch nach Börsenschluss über ein großes Themenspektrum.
Das DAF ist über ASTRA digital sowie diverse Kabelnetze und das IPTV-Netz der Deutschen Telekom, Entertain, frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm unter anderem über die DAF-App (iPhone, iPad und Windows Phone 8) und das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen. In der kostenfreien DAF-Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews – mittlerweile über 50.000 Videos zu mehr als 4.000 Einzelwerten – zur Verfügung.

Firmenkontakt
DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG
Thomas Eidloth
Kressenstein 15
95326 Kulmbach
49-9221-9051-233
t.eidloth@daf.fm
http://www.daf.fm

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
030-30308089-20
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Haftungsausschluss: Marbach-Academy.de / Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Marbach-Academy.de noch der Inhaber der Webseite sondern ausschließlich der Autor verantwortlich. Dieses Info-Portal distanziert sich von dem Inhalt der Pressemitteilung und macht sich den Inhalt nicht zu eigen!