Chinesisch-Deutscher Industriepark Beijing: Aufbau einer Demonstrationszone für Chinesisch-Deutsche wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit

Chinesisch-Deutscher Industriepark Beijing: Aufbau einer Demonstrationszone für Chinesisch-Deutsche wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit

Chinesisch-Deutscher Industriepark Beijing / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/16213

Am 17. März 2022 richteten fast 100 Medien aus dem In- und Ausland ihren Blick auf den Chinesisch-Deutschen Industriepark Beijing. Unter dem Motto „Sharing neue Chancen – Streben nach neuer Entwicklung“ verfolgten alle Medienvertreter „Besichtigung vor Ort + Online-Live-Übertragung“, um den Industriepark besser kennenzulernen und die durch offene Zusammenarbeit hervorgerufene Innovation und Dynamik zu erleben. An dem Medientag haben mehr als 100 inländische und internationale Leitmedien teilgenommen.

NEUE UNTERNEHMENSENTWICKLUNGEN IM INTERNATIONALEN UMFELD
als erster nationaler Industriepark mit Deutschland mit dem Fokus auf wirtschaftlicher und technischer Zusammenarbeit nutzt der Chinesisch-Deutsche Industriepark Beijing die Vorteile von Beijing, kombiniert sie mit der industriellen Basis von Shunyi und orientiert sich an Deutschlands vorteilhaften Bereichen. Der Schwerpunkt des Industrieparks liegt auf der Entwicklung von intelligenten Fahrzeugen mit neuer Energie, intelligenter Ausrüstung, Digitalwirtschaft, fortgeschrittenen Fertigungs- und Dienstleistungsindustrie und anderen Schlüsselbereichen. Bisher haben wir erfolgreich das Chinesisch-Deutsche Forum für Industriekooperation und -entwicklung, den Chinesisch-Deutschen CEO-Gipfel für Automobilindustrie, die Münchner Promotion zum Aufbau der „Zwei Zonen“ in Beijing und die Deutsche Sondersitzung vom HICOOL Global Entrepreneur Summit abgehalten. Der Industriepark wurde im vergangenen Jahr auf der Internationalen Automobilausstellung in München, dem Internationalen Fraunhofer-Innovationsforum und der Chinesisch-Europäischen Konferenz für Intelligente Roboter präsentiert und erhielt große Aufmerksamkeit von den deutschen Institutionen und Unternehmen. Der Industriepark hat Kommunikations- und Kooperationsmechanismen mit mehr als 50 Institutionen eingerichtet, darunter die Deutsche Handelskammer in China und der Verband der Automobilindustrie. Derzeit befinden sich im Industriepark 73 Unternehmen mit deutscher Beteiligung, darunter Mercedes-Benz, BMW, Ameco und Wilo sowie 25 Hidden Champions. Im Jahr 2021 betrug der Gesamtwert der Industrieproduktion fast 30 Mrd. RMB, mit Neuinvestitionen in Höhe von 120 Mio. USD und es gibt nun ein Team von mehr als 100 deutschen Führungskräften und Ingenieuren. Eine gute Tendenz der Ansammlung und Entwicklung von deutschen Unternehmen hat Gestalt angenommen.

Die rasche Entwicklung und Ansiedlung von Unternehmen im Industriepark ist auf das starke internationale Umfeld zurückzuführen. Der Bezirk Shunyi, in dem sich der Industriepark befindet, ist ein wichtiges Tor für die Öffnung Pekings nach außen. Der Capital Internationale Flughafen, einer der beiden Drehkreuze von Beijing, ist das günstigste Luftverkehrsdrehkreuz, das die drei großen Luftverkehrsmärkte Asiens, Europas und der Vereinigten Staaten verbindet. Mit 208 Reisezielen (75 internationale Reiseziele) in 54 Ländern und Regionen ist der bequeme internationale Zugang förderlich für internationale Aktivitäten und den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Ausland. Der Industriepark ist von einem guten internationalen Umfeld umgeben, mit einem internationalen Kongress- und Konferenzzentrum, mehr als 10 hochwertigen internationalen Schulen, 4.000 internationalen Talentwohnungen und einer Reihe von internationalen medizinischen Einrichtungen wie United Family. Außerdem ist mit Shine Hills und dem Euro Plaza ein mehrstufiges kommerzielles Einkaufszentrum vorhanden. Die Halle für die Einwanderung von Ausländern dient dazu, die Bedürfnisse internationaler Talente in allen Bereichen des Lebens und der Entwicklung zu erfüllen.

Li Wei, Mitglied der PKKCV des Bezirks Shunyi und Generalsekretär des Chinesisch-Deutschen Verbandes für Intelligente Fertigungsindustrie, sagte, dass der Industriepark den Aufbau des internationalen Bildungswesens, des internationalen Gesundheitswesens und der internationalen Gemeinschaften weiter verbessert und ausgebaut sowie ein internationales Lebensumfeld geschaffen habe. Dies zeige voll und ganz das Konzept einer offenen, diversifizierten, freundlichen und integrativen Entwicklung. Der Chinesisch-Deutsche Verband für Intelligente Fertigungsindustrie unterstützt den Industriepark in erster Linie bei der Durchführung von Industrieforschung, der Bereitstellung von Unternehmensdienstleistungen, der Organisation spezieller Aktivitäten und der Förderung des Austauschs und der Zusammenarbeit. Rund 200 bekannte Unternehmen aus China und Deutschland haben sich dem Verband angeschlossen. Außerdem haben 102 hochrangige Wissenschaftler und Experten aus China und Deutschland einen internationalen Think-Tank gebildet. Im nächsten Schritt werden wir uns weiterhin auf die internationalen Vorteile des Industrieparks verlassen, mehr Ressourcen und Kräfte bündeln, die Vorteile der Hauptstadt als ein „Tor des Landes“ voll ausspielen, die „Internationale Fluglinie Beijing-Frankfurt“ nutzen und den Industriepark dabei unterstützen, eine breit gefächerte Szene für Ausstellungen, Foren, Austausch, Wirtschafts- und Industrieförderung aufzubauen.

UMFASSENDE DIENSTLEISTUNGEN FÜR EINE BESCHLEUNIGTE ENTWICKLUNG
Der Industriepark legt Wert darauf, sich an internationalen Spitzenklassen zu orientieren und beschäftigt professionelle, marktorientierte und internationale Organisationen aus China und Deutschland, um den Industriepark zu betreiben und zu verwalten. Das Verwaltungskomitee des Industrieparks hat ein Team von Mitarbeitern zusammengestellt, die Fremdsprachen beherrschen, mit der Branche vertraut sind und Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit aufweisen. Außerdem wurden hier eine internationale Empfangshalle und Servicehalle sowie ein Showroom für Leistungen eingerichtet. In Berlin, München und Frankfurt wurden Auslandsbüros eingerichtet, die umfassende Dienstleistungen zur Förderung der chinesisch-deutschen wirtschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit anbieten. Der Industriepark und das Mittlere Volksgericht Nr. 3 Beijing sowie das Gericht für geistiges Eigentum Beijing haben gemeinsam ein öffentliches Dienstleistungszentrum für geistiges Eigentum und einen Gerichtssaal für geistiges Eigentum eingerichtet. Eine Reihe von hochwertigen Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Finanzinstituten und Technologiedienstleistern wurden eingeführt, um den Unternehmen im Industriepark umfassende Dienstleistungen anzubieten. Im vergangenen Jahr hat der Industriepark insgesamt 28 Projekte mit einer Gesamtinvestitionssumme von 2,2 Milliarden RMB an Land gezogen, darunter wegweisende Projekte wie: Bosch Industrie 4.0 Innovationszentrum, Allianz Insurance Asset Management Co, F&E Hauptquartier von der Engelbart Biologischen Verfahren GmbH, Hauptquartier für duale Ausbildung in China von Rhein-Köster und Hauptquartier für F&E von Werkzeugmaschinenanwendungen von Hüeller Hille in China.

Der Geschäftsführer der TusHoldings Gesellschaft für den Betrieb des Chinesisch-Deutschen Industrieparks, Shi Ruifeng, sagte, dass TusHoldings ein internationales, marktorientiertes und professionelles Team für den Betrieb und das Management des Industrieparks zusammengestellt hat, um Investitionen und Informationen anzuziehen, industrielle Dienstleistungen zu erbringen, Innovationen zu fördern und andere Aufgaben zu übernehmen, die der Ansiedlung und Entwicklung von Unternehmen dienen. Auf der Grundlage der fast 30-jährigen Erfahrung von TusHoldings mit Investitionen und dem Betrieb von Industrieparks sowie den Ressourcen eines globalen Innovationsnetzwerks haben wir industrielle Dienstleistungsplattformen wie die deutsch-chinesische KMU-Matching-Plattform aufgebaut. Wir haben auch ein umfassendes Dienstleistungssystem aufgebaut, das von Unternehmensdienstleistungen wie Finanz- und Steuerkanzleien, Investitionen und Finanzierungen bis hin zur Offshore-Inkubation von Innovation und Unternehmertum und zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Technologien reicht. Gleichzeitig haben wir mit 26 deutschen Unternehmen und 39 chinesischen Dienstleistern ein chinesisch-deutsches Unternehmensservicezentrum eingerichtet, das den Unternehmen im Industriepark von der Gründungs- über die Wachstums- bis zur Reifephase eine vollständige Kette von Industriedienstleistungen aus einer Hand bietet.

Der deutsche Hidden-Champion Wilo Group, ein weltweit führendes Unternehmen der Wasserpumpenindustrie, hat 2021 seinen zweiten globalen Hauptsitz im Industriepark angesiedelt und expandiert von dort aus in die aufstrebenden Märkte auf der ganzen Welt. Der Umsatz des selben Jahres ist um 20% gestiegen, was ihn zum weltweit größten Einzelmarkt außerhalb Deutschlands gemacht hat. Yann Passard, Leiter der Abteilung für OEM-Geschäftsentwicklung der Gruppe, sagte, dass der Industriepark den Unternehmen umfassende Dienstleistungen für die Erhöhung ihres Kapitals und die Erweiterung ihrer Produktionskapazitäten zur Verfügung gestellt hat. Von der täglichen Kommunikation und der Auslegung der Richtlinien bis hin zur Genehmigungsplanung und dem Baubeginn – die effizienten und qualitativ hochwertigen Dienstleistungen sorgen dafür, dass wir uns einander nahe fühlen. In diesem Sinne wurde der zweite Hauptsitz von Wilo Group nach nur einem halben Jahr in Betrieb genommen. In einem nächsten Schritt plant Wilo Group, 100 Millionen RMB für den Bau des Wilo-Werks im Chinesisch-Deutschen Industriepark bereitzustellen, um weitere Kapazitäten freizusetzen. Mit Hilfe des Industrieparks ist das deutsche Team des Unternehmens für aufstrebende Märkte bereits vor Ort, und auch das F&E-Team in China wächst allmählich. Yann Passard sagte auch, dass Wilo-Pumpen bei Großprojekten wie dem Nationalen Alpinen Skizentrum bei den kürzlich beendeten Olympischen Winterspielen in Beijing eingesetzt wurden. Wo immer es Wasser gibt, gibt es auch Wilo.

Engelbart, ein Hidden-Champion Deutschlands, verfügt über die weltweit führende Abwasserreinigungstechnologie und hat sich darauf spezialisiert, seinen Kunden energiesparende und hocheffiziente Lösungen für die Abwasserreinigung anzubieten. Dr. Wilke Engelbart, Mitbegründer und wissenschaftlicher Leiter des Unternehmens, sagte, dass sich das Unternehmen immer dafür einsetzt, fortschrittliche deutsche Technologie in China auf den Boden zu bringen und gemeinsam mit dem Industriepark Entwicklungslösungen für Marketing, Forschung und Entwicklung, Design, Produktion und Betrieb zu schaffen, ständig neue Technologien zu entwickeln und neue Werte zu schaffen, um so in der der Branche eine Führungsrolle zu erreichen. Dr. Li Ming, Mitbegründer und CTO des Unternehmens, sagte, dass die von Engelbart bereitgestellten mobilen ökologischen Behandlungsanlagen für die Skistrecke bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen in Beijing beeindruckend seien. Als Technologie-Unternehmen ist der Kern von Engelbart das Talent, und der Industriepark bietet bequeme Dienstleistungen für die Einführung von Talent und für das Arbeitsleben. Der Hauptsitz des Unternehmens und das Ausstellungszentrum für Forschung und Entwicklung in China werden derzeit gebaut. Dank der umfassenden Dienstleistungen des Industrieparks konnte das Unternehmen die Standortauswahl und die Unterzeichnung des Projekts innerhalb von nur 20 Tagen abschließen. Gleichzeitig hat der Industriepark aktiv dazu beigetragen, das Unternehmen mit Marktressourcen in Verbindung zu bringen. Dadurch konnte eine geschäftliche Zusammenarbeit im Wert von fast 10 Millionen RMB ermöglicht werden.

MASSNAHMEN FÜR NEUE KOOPERATIONEN
Der Chinesisch-Deutsche Industriepark Beijing ist ein wichtiger Standort für den Aufbau der „Zwei Zonen“ und ein innovatives Beispiel für die Öffnung und Zusammenarbeit mit dem Ausland. Zusätzlich zu den umfassenden Maßnahmen der „Zwei-Zonen“ genießt der Industriepark auch die Maßnahmen der Nationalen Demonstrationsbasis für Innovation und Unternehmertum, der Nationalen Pilotstadt für geistiges Eigentum, der Nationalen Pilotstadt für Industrie- und Finanzintegration sowie der Demonstrationszone für Innovationsindustrie-Cluster Beijing. Der Industriepark verfügt außerdem über eine Liste von 25 allgemeinen und personalisierten Maßnahmen in sieben wichtigen Bereichen, darunter Investitions- und Handelsliberalisierung, internationaler Talentfluss und Schutz des geistigen Eigentums. Gleichzeitig hat der Industriepark eine Reihe von Anwendungsszenarien in den Bereichen intelligente Fertigung, Smart Cities und Digitalwirtschaft erschlossen, um die Demonstration und Anwendung neuer Technologien, Produkte und Dienstleistungen deutscher Unternehmen zu fördern.

Das Bosch Innovationszentrum für Industrie 4.0 wurde im Jahr 2021 in Betrieb genommen und ist damit ein weiteres Leuchtturmprojekt im Industriepark. Chen Yudong, Geschäftsführer der Bosch-Gruppe in China, sagte, dass der Industriepark auf nationaler Ebene eine wichtige Tür für die Zusammenarbeit und Öffnung von Beijing nach außen sei. Der Industriepark biete eine gute politische Garantie und Entwicklungsmöglichkeiten für die Transformation und Modernisierung der intelligenten Fertigung in Beijing sowie eine breite Plattform für Bosch und Unternehmen, die die fortschrittliche Technologie von Bosch für Industrie 4.0 nutzen, um intensive Kontakte zu knüpfen und die Transformation und Modernisierung zu fördern. Bislang hat das Innovationszentrum für mehr als 20 Unternehmen, darunter Shougang Cold Rolling, Beijing Hyundai, BAIC Off-Road und Beijing Tcmages Pharmaceutical, Diagnoseberatungen durchgeführt und entsprechende Projekte umgesetzt. Die Industrie hier umfasst eine breite Palette von Bereichen wie intelligente Fahrzeuge mit neuen Energien, Luft- und Raumfahrt, Gerätebau, Biomedizin usw. Dadurch wurden neue Investitionen in Höhe von mehr als 100 Millionen Yuan in die intelligente Fertigung durch Fertigungsunternehmen in diesem Industriepark angekurbelt.

Jia Ruimeng, Geschäftsführer von Bosch für den Geschäftsbereich Industrielles Internet in China, sagte: „Der Industriepark hat ein spezielles Team zusammengestellt, das die Projekte von Bosch in den Park leitet und uns mit guten politischen Maßnahmen und Anwendungsszenarien unterstützt, was uns ein gutes Gefühl gibt. Wir sind nun entschlossener und zuversichtlicher, uns im Chinesisch-Deutschen Industriepark zu entwickeln. Die Bosch-Gruppe wird ihre eigenen Vorteile ausspielen und den Industriepark dabei unterstützen, den Austausch und die Zusammenarbeit mit deutschen Hidden Champions und deren Schlüsseltechnologien und vorteilhaften Produkten zu fördern, um Entwicklungsmöglichkeiten und Erfolge zu teilen.“

NEUE IMPULSE DURCH DIE STADTERNEUERUNG
Aufbauend auf der vorhandenen industriellen Basis und den vorhandenen Raumressourcen konzentriert sich die Nordzone des Chinesisch-Deutschen Industrieparks Beijing auf führende Unternehmen wie Mercedes-Benz neue Energiefahrzeuge, um ein Chinesisch-Deutsche Intelligentes Fertigungsstädtchen zu errichten und fortschrittliche Fertigungsindustrien mit „intelligenter Fertigung und grüner Fertigung“ als Hauptschwerpunkt zu entwickeln. Seit dem letzten Jahr wurden insgesamt 46.000 Quadratmeter ungenutzte und ineffiziente Werkstätten revitalisiert und sechs hochwertige Projekte, wie die chinesisch-deutsche Doppelzentrale von Agile Robots AG und PhaBuilder, in das Gebiet eingeführt, die die Stadterneuerung durch den „Wechsel von Vögeln im Käfig“ anregen. Das Einhorn-Unternehmen Agile Robots AG hat bei der Renovierung seiner Fabrikgebäude schlichte, ruhige und metallische Industrieelemente eingebaut und damit eine „neue Visitenkarte“ für den Chinesisch-Deutschen Industriepark geschaffen. Li Tong, Leiter der Projektabteilung für die Nordzone des Industrieparks, sagte, der Industriepark werde die Aufwertung des städtischen Profils und der traditionellen Industrien energisch vorantreiben, die räumliche Anordnung der Stadt optimieren, die Erneuerung alter Fabrikgebäude als wichtigen Raum und Funktionsträger für die Anpassung der Industriestruktur der Stadt und die Förderung der hohen Entwicklung der regionalen Wirtschaft nutzen und neue deutsche Technologien, Produkte und Ideen in vollem Umfang nutzen, um ein intelligentes, grünes und kohlenstoffarmes deutsches Städtchen mit besonderen Eigenschaften zu schaffen.

Als eines der ersten Einhorn-Unternehmen im Industriepark basiert Agile Robots AG auf globaler Entwicklung. Das Unternehmen ist technologisch führend in den Bereichen Robotersensorik und Kraftkontrollsysteme, wobei das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt als technologisches Rückgrat fungiert. Der Industriepark hat das Unternehmen Agile Robots AG begleitet, das seine 6.000 Quadratmeter große, ungenutzte Fabrik in der Nordzone nach deutschen Standards modernisiert hat und nun nach nur sechs Monaten offiziell in Betrieb nimmt. Li Yang, Mitbegründer des Unternehmens, sagte, dass der Industriepark die ineffiziente Fabrik in ein modernes Fabrikgebäude im deutschen Stil umgewandelt hat, was dem Unternehmen geholfen hat, einen komfortablen und angenehmen Raum für die Entwicklung zu schaffen. Im Industriepark produziert Agile Robots AG intelligente, leistungsgesteuerte Roboter und entwickelt Anwendungsprojekte, die der verarbeitenden Industrie in Beijing helfen, ihre Qualität und Effizienz zu verbessern.

NEUE FORTSCHRITTE BEI DER INTERNATIONALEN ZUSAMMENARBEIT
Seit seiner Gründung hat der Industriepark bahnbrechende Fortschritte gemacht und in weniger als einem Jahr einen guten Start hingelegt, indem er schwierige Herausforderungen angesichts der Auswirkungen der globalen Pandemie gemeistert und sich auf Schlüsselaufgaben wie die Festlegung von Plänen, die Einführung von Maßnahmen, die Unterstützung von Kooperationen, die Suche nach Innovationen, die Umsetzung von Projekten, die Optimierung der Umwelt und die Förderung der Entwicklung konzentriert hat. Im In- und Ausland hat der Industriepark breite Aufmerksamkeit aus allen Bereichen erhalten.

Als wichtiger Teil des Aufbaus von Beijings „Zwei Zonen“ ist der Chinesisch-Deutsche Industriepark eine wichtige Praxis der Öffnung von Beijing und der Zusammenarbeit mit der Außenwelt, sagte Lan Xiongjing, Direktor des Verwaltungskomitees des Chinesisch-Deutschen Industrieparks. Im nächsten Schritt wird sich der Industriepark auf eine Öffnung auf hohem Niveau konzentrieren, um eine qualitativ hochwertige Entwicklung, Gleichberechtigung, gegenseitigen Nutzen und pragmatische Zusammenarbeit zu fördern. Dabei werden offene Innovation, integrierte Entwicklung und Industrieförderung weiter in den Vordergrund gerückt, die industrielle Grundlage kontinuierlich konsolidiert, Politiken und Maßnahmen erneuert, das Entwicklungsumfeld optimiert und führende Erfahrungen in der deutsch-chinesischen wirtschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit erforscht. Ziel ist es, ein innovatives Vorbild für die chinesisch-ausländische wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit zu schaffen.

CFEID Introduction:
In October 2015, the German Federal Ministry of Education and Research spearheaded the development of the China Strategy. Subsequently, in November 2016, the Chinese Ministry of Science and Technology released the „Science and Technology Innovation for a Common Future – German Strategy“.

The Sino-German Innovation Conference, held in Berlin, Germany in April 2016, has become the largest and most extensive science and technology innovation cooperation and exchange mechanism between China and Germany, and the „Sino-German Forum – Shaping Innovation Together“ organized by Premier Li Keqiang in Berlin in June 2017. In June 2017, Premier Li Keqiang mentioned that China and Germany should be „golden partners“ in innovation cooperation. The Premier emphasized the importance of Sino-German innovation cooperation. He pointed out that at present, the global economic landscape is facing profound adjustments and a new round of world scientific and technological revolution and industrial change is emerging, which brings unprecedented opportunities for innovation cooperation between countries.

Germany is a leading country in basic research, strong in science and technology, and German industrial products are well known in the world. This reputation stems from Germany’s rigorous, rational industrial spirit and industrial culture, and is recognized as an innovative powerhouse. With its huge market size, abundant human resources, complete industrial system and rapidly developing Internet economy, China has a unique advantage in innovation. The advantages of Sino-German innovation resources are highly complementary.
Driven by the trend of cooperation between China and Germany, the China (Germany) R&D Innovation Alliance (hereinafter: the Alliance) was inaugurated in Berlin, Germany on November 24, 2016. On July 8, 2018, the Alliance was officially registered as a registered association with legal personality in Germany, and was officially inaugurated by Chinese Minister of Science and Technology Wang Zhigang.

As a driving force for Sino-German cooperation in the field of science and technology, the Alliance is dedicated to promoting the development of cutting-edge technologies and innovation in China and Germany, as well as the development of enterprises, associations and institutions, with the aim of „German-Chinese cooperation, collaborative innovation, scientific and technological transformation, and win-win cooperation“.

By establishing „three platforms and one think tank“, the alliance will build a broad communication and cooperation platform by precisely matching German and Chinese science and technology innovation institutions and organizations; build a key technology incubation and innovation platform by focusing on domestic shortcomings and application needs; build a dynamic and effective information sharing platform by discovering German science and technology talents, innovation resources and achievements; and actively integrate into the international science and technology innovation network to grasp the potential of the future. Actively integrate into the international science and technology innovation network, grasp European innovation strategies and trends, and build a high-end think tank for innovation advice and suggestions. We strive to achieve the goal of providing precise and personalized services to our members, while promoting the development of science and technology innovation fields in China and Germany.

After 5 years of development, the Alliance now has nearly 50 enterprises, industry associations and individual members, held more than 80 seminars and lectures in various fields, hosted important international conferences such as Sino-German Science and Technology Conference, Global Lightweight Summit, Sino-German Carbon Neutral and Green Energy Forum, etc., and contributed to more than 20 scientific research projects of various kinds. Since its establishment, the committee has grown rapidly, with nearly 70 registered experts. The experts of the committee cover all aspects of the carbon neutral industry, including the technical backbone of leading Sino-German carbon neutral enterprises, professors and scholars from Chinese and German universities and research centers. The research fields range from the application of carbon neutral in energy, machinery, automobile, construction, light weight communication and other industries, to carbon neutral project investment and financing, international cooperation and transformation of results, covering the whole industrial chain of carbon neutral research power.

For future development, the Alliance will focus on Sino-European science and technology innovation strategy and cutting-edge technology, continue to play the role of a bridge for Sino-German science and technology cooperation, serve the members of the Alliance, and deeply dock the needs of Sino-German science and technology innovation cooperation and talent exchange.

Kontakt
CHINESISCHE F&E INNOVATIONUNION IN DEUTSCHLAND e.V.
Xue Xia
Wiesenau 27
60323 Frankfurt am Main
017634989414
xue.xia@cfeid.de
https://www.cfeid.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

powered by TARIFCHECK24 GmbH
Das 1x1 des Immobilien Millionärs
  • Florian Roski (Autor) - Matthias Lühn (Sprecher)
Buy, Rehab, Rent, Refinance, Repeat: The Brrrr Rental Property Investment Strategy Made Simple
  • David M Greene 's Buy, Reha, Rent, Refinanzierung, Repeat: The BRRRR Rental Property Investment Strategy Made Simple-Paperback Bestseller für den Kauf und Verkauf von Häusern, Top Verkauft Neu veröffentlicht 2019 Release
  • Greene, David (Autor)