Biologische Krebstherapie erfordert ganzheitliche Betrachtung

Chronische Erkrankungen: In der Praxis Costasana wird der Mensch als Ganzes betrachtet

Biologische Krebstherapie erfordert ganzheitliche Betrachtung

Der Mensch als Ganzes betrachten bei chronischen Erkrankungen. (Bildquelle: vetre – Fotolia.de)

Gesundheit ist ohne eine ganzheitliche Betrachtungsweise nicht möglich, besonders bei chronischen Erkrankungen . Diese Erkenntnis ist alles andere als neu. Und dennoch sprengt sie das enge Korsett der Schulmedizin, die sich in weiten Teilen noch immer auf die Berliner Schule vom Anfang des letzten Jahrhunderts stützt. Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika hat sich die Berliner Schule durchgesetzt. Nur die Schulmedizin galt viele Jahre lang als anerkannt. Wirksame Heilmittel konnten nur aus der chemischen Industrie kommen. Alles andere galt schlichtweg als unwirksam. Dieses starre Korsett bricht immer mehr auf, denn biologische Therapien kommen zum Einsatz. Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass das mechanische Bild des Lebens der Berliner Schule nicht mehr aufrechterhalten werden kann.

Biologische Therapie: Gesundheit ohne ganzheitliche Betrachtungsweise nicht möglich

Grundsätzlich sind Lebewesen keinesfalls geschlossene Systeme. Es sind vielmehr offene Systeme. Sie sind auch alles andere als statisch. Sie befinden sich in einem permanenten Informationsaustausch und Energieaustausch mit ihrer Umwelt. Und es braucht diese ganzheitliche Systembetrachtung gerade wenn es um die Heilung geht. So müssen die Informationen, die etwas im Körper bewirken berücksichtigt werden, wenn es um die Therapie von Allergien, chronischen Infektionen , rheumatischen Erkrankungen, Morbus Crohn, Multiple Sklerose oder Krebserkrankungen geht. Aus der Kybernetik ist bekannt, dass es weitaus sinnvoller ist, einem System Informationen zu übermitteln. Ähnlich der traditionellen chinesischen Medizin. Der ungestörte (Energie-) Fluss der Lebensenergie ist Ziel dieser Medizin.

Therapie der ambulanten Costasana Klinik zielt auf kybernetischen Heilprozess ab

Die Therapieformen sind vielfältig: Akupunktur mit Nadeln, Elektroakupunktur, Laserakupunktur. Auch die Therapie in der ambulanten Costasana Klinik zielt auf diesen kybernetischen Heilprozess ab. Mit der aktiven Transmitter Therapie (ATM) werden die Signale des Körpers als Frequenzspektrum abgeleitet. Mit Hilfe von Fremdenergie wird dann ein energetisches Gleichgewicht erzeugt. Ziel dieser Therapieformen ist die Aktivierung von Selbstheilungskräften mit Hilfe eines Informationsprozesses.

Die Costasana-Methode basiert auf dem Einsatz proprietärer medizinischer Verfahren, die eine optimale Kombination von Diagnose und nicht-invasiver Therapie ermöglichen. Schwerpunkte sind die Biologische Krebstherapie, Krebsvorsorge und Therapien zur Bekämpfung chronischer Erkrankungen. Das Ziel besteht in der Wiederherstellung des zellulären Gleichgewichts und der physischen wie auch psychischen Harmonie. Die durch Costasana exklusiv eingesetzten Technologien und Instrumente erlauben es dem Therapeuten und Patienten Diagnoseresultate und Therapiefortschritte in Echtzeit zu visualisieren. Alternative Therapien wie Akupunktur, Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten oder Ayurveda können somit deutlich zielgenauer und effektiver eingesetzt werden. Dr. Ludwig und Dr. Juliane Knapp sind in der ambulanten Costasana-Klinik als medizinische Berater präsent und beaufsichtigen die Qualität der Therapien.

Kontakt
costasana moraira S.L.
Stefan Hanusch
C/Mar Tirreno 4
03724 Moraira-Teulada
0034 96 507 1014
mail@webseite.de
http://www.costasana-health.com

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

unten.